NÖ Sanierungsprogramm 2012

Das NÖ Sanierungsprogramm 2012 ist eine Verordnung, mit der die Wiederherstellung der Fischdurchgängigkeit in prioritären Gewässerstrecken geregelt wird. Grundlage dafür ist der 1. Nationale Gewässerbewirtschaftungsplan.

Das NÖ Sanierungsprogramm 2012 ist am 5. Mai 2012 in Kraft getreten. Wasserberechtigte von Querbauwerken (z.B. Kraftwerke, Wehranlagen) im Sanierungsgebiet (siehe Anlage 1 der Verordnung und Übersichtkarte in den Erläuterungen) haben der Wasserrechtsbehörde bis spätestens 5. Mai 2014 ein Sanierungsprojekt (Errichtung einer Fischaufstiegshilfe, Abgabe einer ausreichenden Restwassermenge) zur Bewilligung vorzulegen. Wird bis zu diesem Termin kein Projekt vorgelegt, ist das Querbauwerk bis 22. Dezember 2015 stillzulegen.

weiterführende Links
Downloads

Ihr Kontakt zum Thema Wasser

Amt der NÖ Landesregierung
Gruppe Wasser
Landhausplatz 1, Haus 2
3109 St. Pölten
E-Mail: post.wa@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-14271
Fax: 02742/9005-14090   
Letzte Änderung dieser Seite: 25.8.2017
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung