ÖPUL-Regionalprojekt "Vorbeugender Boden- und Gewässerschutz"

In den wichtigen Grundwassergebieten werden über das ÖPUL-Programm landwirtschaftliche Bewirtschaftungsformen gefördert, die besonders auf den Grundwasserschutz ausgerichtet sind.

Im Rahmen des ÖPUL-Regionalprojektes „Vorbeugender Boden- und Gewässerschutz" werden landwirtschaftliche Bewirtschaftungsformen gefördert, die besonders auf den Grundwasserschutz ausgerichtet sind. In NÖ läuft dieses Regionalprogramm in den für die Trinkwasserversorgung des Landes besonders wichtigen Grundwassergebieten; das sind das „Untere Ennstal", „Ybbs-Urltal", „Pielachtal", „Tullnerfeld",  „Marchfeld" und seit 2007 auch in der "Prellenkirchener Flur".  Im Jahr 2009 haben in diesen Gebieten schon rd. 1.100 landwirtschaftliche Betriebe mit einer Fläche von über 50.000 ha teilgenommen. Damit werden in den wichtigen Grundwassergebieten bereits rd. 70% der landwirtschaftlichen Flächen unter besonderer Berücksichtigung des Grundwasserschutzes bewirtschaftet.

 

Ihre Kontaktstelle des Landes

Amt der NÖ Landesregierung
Abteilung Wasserwirtschaft
Landhausplatz 1, Haus 2 3109 St. Pölten E-Mail: post.wa2@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-14271
Fax: 02742/9005-14090
Letzte Änderung dieser Seite: 17.2.2017
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung