Huf- und Klauenbeschlag

Die Überwachung des Huf- und Klauenbeschlages, ein Teilgewerbe nach der Gewerbeordnung 1994, BGBl. Nr. 194/1994 in der derzeit gültigen Fassung, obliegt den Amtstierärzten.

Hufschmiede, die sich in einem Verwaltungsbezirk niederlassen, müssen die Berufsausübung der Bezirksverwaltungsbehörde bekannt geben.

Ihre Kontaktstelle des Landes für Lebensmittelkontrolle

Amt der NÖ Landesregierung
Abteilung LF5
Landhausplatz 1, Haus 13
3109 St. Pölten
E-Mail: post.lf5@noel.gv.at 
Tel: 02742/9005-13437
Fax: 02742/9005-12801
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung