09.10.2017 | 13:01

Theater, Tanz, Operette, Kabarett, Lesungen und mehr

Von „Frau Luna“ in Blindenmarkt bis „Fremd am Land?“ in St. Pölten

Bei den Herbsttagen Blindenmarkt feierte am Freitag, 6. Oktober, die burlesk-phantastische Operette „Frau Luna“ von Paul Lincke mit Katrin Fuchs, Andreas Sauerzapf u. a. Premiere (Regie: Gernot Kranner, musikalische Leitung: Kurt Dlouhy). Gespielt wird das Musikstück mit seinen Evergreens wie „Das macht die Berliner Luft“, „Schenk mir doch ein kleines bisschen Liebe“ etc. in der Ybbsfeldhalle Blindenmarkt bis 29. Oktober. Spieltermine: 12., 13., 19., 20. und 28. Oktober jeweils ab 19.30 Uhr, 13. und 26. Oktober jeweils ab 15 Uhr, 29. Oktober ab 17 Uhr, 15. Oktober ab 14 und 17 Uhr, 14. und 21. Oktober jeweils ab 15 und 19.30 Uhr sowie 22. Oktober ab 11 und 17 Uhr. Nähere Informationen und Karten bei den Herbsttagen Blindenmarkt unter 07473/666 80, e-mail karten@herbsttage.at und www.herbsttage.at.

Mit einer „Nacht der Krimis“ setzt die 22. Wiener Neustädter Buchwoche heute, Montag, 9. Oktober, ihr Programm fort: Ab 16.30 Uhr präsentieren dabei Thomas Himmelbauer und Eric Manz („Tod bei Güssing“, „Der Tod hält Hochzeit“), Jacqueline Gillespie („Wem die Osterglocken läuten“), der Clubpoesie („Die Toten vom Achtersee“), Veronika A. Grager und Jennifer B. Wind („Triestingtaler Mordsfrauen“) und Erwin Riess („Herr Groll und die Stromschnellen des Tiber“) am Marienmarkt, in den Buchhandlungen Thiel und Thalia sowie im BORG ihre aktuellen Romane. Weitere Abendlesungen bestreiten Berthold Janecek („Der Sonne eine Gasse“) morgen, Dienstag, 10. Oktober, Susanne Dobesch, Heidi Prüger, Erich Sedlak, Hans-Peter Stiegler und Kurt F. Svatek (PEN-Literaturgala) am Mittwoch, 11. Oktober, Reinhold Eichinger („Gejagte Ketzer – standhafte Boten – und ein Buch“) am Donnerstag, 12. Oktober, sowie Radek Knapp („Der Mann, der Luft zum Frühstück aß“) am Freitag, 13. Oktober, jeweils ab 19 Uhr im BORG. Dazu kommen im BORG jeweils ab 9 und 10.30 Uhr Vormittagsveranstaltungen für Schulen: morgen, Dienstag, 10. Oktober, mit Andreas Jungwirth („Schwebezustand“), am Mittwoch, 11. Oktober, mit Elfriede Wimmer („Welche Farbe hat das Glück?“), am Donnerstag, 12. Oktober, mit Ronny Hein („Der Rollfuchs“) sowie am Freitag, 13. Oktober, mit Rudolf Schuppler („Sagen aus Niederösterreich“). Nähere Informationen und das detaillierte Programm unter 02622/373-930 und www.wnonline.at.

Am Mittwoch, 11. Oktober, präsentiert die Reihe „Literatur im Kino“ ab 19 Uhr im Vierzigerhof in Langenlois „Ein Deutsches Leben“ über die Goebbels-Sekretärin Brunhilde Pomsel von Christian Krönes, Olaf S. Müller, Roland Schrotthofer und Florian Weigensamer. Anschließend gibt es ein Gespräch mit dem Regisseur Christian Krönes und dem Visual Director Christian Kermer. Nähere Informationen und Karten unter 0664/4327973 und www.dum.at bzw. www.vierzigerhof.at.

Ebenfalls am Mittwoch, 11. Oktober, lädt Roland Düringer ab 20 Uhr in der Bühne Mayer in Mödling zur Vorpremiere seines neuen Kabarettprogramms „Der Kanzler“. Nähere Informationen und Karten bei der Bühne Mayer unter 02236/24481, e-mail office@mautwirtshaus.at und www.mautwirtshaus.at.

Am Mittwoch, 11. Oktober, diskutieren auch NÖN-Herausgeberin Dr. Gudula Walterskirchen und ORF-Kulturchef Martin Traxl ab 18 Uhr im Rahmen der „Kremser Kamingespräche“ im Haus der Regionen in Krems/Stein über Kultur und Medien. Der Eintritt ist frei; nähere Informationen und Anmeldungen unter 02732/85015, e-mail ticket@volkskultureuropa.org und www.volkskultureuropa.org.

Am Donnerstag, 12. Oktober, liest Cornelia Travnicek, musikalisch begleitet von Christoph Richter, im Rahmen des „Blätterwirbels 2017“ ab 20 Uhr im Cinema Paradiso St. Pölten aus ihrem neuen Buch „Parablüh. Monologe mit Sylvia“. Das Cinema Paradiso Baden wiederum lädt am Donnerstag, 12. Oktober, ab 20.15 Uhr zum 7. „Philoslam“, einem Philosophy Poetry Slam unter dem Motto „Krise – Kritik – Hoffnung – Vision?“; Eintritt: freie Spende. Nähere Informationen bzw. Karten für St. Pölten unter 02742/214 00 und www.cinema-paradiso.at/st-poelten sowie für Baden unter 02252/256225 und www.cinema-paradiso.at/baden.

Am Donnerstag, 12. Oktober, feiert ab 19.30 Uhr im Stadtsaal von Traiskirchen „Der Meisterboxer“, ein Schwank in drei Akten von Otto Schwartz und Carl Mathern, in einer Produktion der On Stage Company mit Franz Gurnhofer, Katja Stundner, Johannes Pinkel u. a. Premiere. Folgetermine: 13. und 14. Oktober jeweils ab 19.30 Uhr sowie 15. Oktober ab 18.30 Uhr. Nähere Informationen und Karten unter 0676/9777920, Eduard Grübling, und www.onstagecompany.at.

Am Freitag, 13. Oktober, gestalten Frank Hoffmann und das Streichquartett KK-Strings im Rahmen des „Blätterwirbels 2017“ ab 19.30 Uhr in der Bühne im Hof in St. Pölten einen Abend in memoriam Friederike Kempner. Nähere Informationen unter 02742/908050, e-mail office@buehneimhof.at und www.buehneimhof.at; Karten unter 02742/908080 600 und e-mail karten@buhneimhof.at.

„Zuerst die gute Nachricht“ verbreitet Klaus Eckel am Freitag, 13. Oktober, im Konzerthaus Weinviertel in Ziersdorf; der Kabarettabend beginnt um 19.30 Uhr. Nähere Informationen und Karten beim Konzerthaus Weinviertel unter 02956/2204-16, e-mail tickets@konzerthaus-weinviertel.at und www.konzerthaus-weinviertel.at.

Am Freitag, 13. Oktober, lädt auch der Kral Verlag ab 18.30 Uhr zur Präsentation des Buches „Die Sagenwelt des Schneeberglandes" von Rudolf Fleischmann in das Gemeindeamt Pernitz. Am Montag, 16. Oktober, folgt ab 19 Uhr im Haus der Kunst in Baden „Baden - unsere kleine Stadt" von Altbürgermeister August Breininger, am Dienstag, 17. Oktober, ab 19 Uhr im Südbahnhotel am Semmering „Panhans - Ein Hotel und seine Menschen" von Eduard Aberham, dem ehemaligen Direktor des Grand Hotels. Der Eintritt ist jeweils frei; nähere Informationen beim Kral-Verlag unter 0660/435 76 04, e-mail office@kral-verlag.at und www.kral-buch.at.

Im Mödlinger Figurentheater gastiert am Freitag, 13. Oktober, ab 10 und 16 Uhr das Figurentheater Gundberg mit „Birne Helene“. Ab Samstag, 14. Oktober, folgt dann ab 16 Uhr für Kinder ab vier Jahren das MÖP-Kasperlstück „Relativ verhext“. Folgetermine: 15., 17., 20., 21., 22. und 24. Oktober, jeweils ab 16 Uhr; nähere Informationen unter 02236/865455.

Im „kunstraumarcade“ in Mödling wiederum bestreiten Judith Gruber-Rizy, Egyd Gstättner und Beatrix Kramlovsky am Freitag, 13. Oktober, ab 19 Uhr unter dem Motto „Podiumliteratur“ eine Industrieviertellesung. Nähere Informationen beim „kunstraumarcade“ Mödling unter 02236/860457 und 0664/7675143, e-mail arcade@artprint.at und www.kunstraumarcade.at.

Das Landestheater Niederösterreich in St. Pölten widmet am Samstag, 14. Oktober, Feridun Zaimoglu im Rahmen des „Blätterwirbels 2017“ ein Autorenporträt. Ab 19 Uhr liest der Autor dabei in der Theaterwerkstatt gemeinsam mit Ensemblemitgliedern aus seinem Werk; das anschließende Künstlergespräch führt Katja Gasser. Nähere Informationen und Karten beim Landestheater Niederösterreich unter 02742/908080-600, e-mail karten@landestheater.net und www.landestheater.net.

Ebenfalls am Samstag, 14. Oktober, ist die Bühne Baden mit ihrer Ballettfassung von Rudyard Kiplings „Das Dschungelbuch" und dem Ballett der Bühne Baden sowie Mitgliedern des Europaballetts St. Pölten (Choreografie: Michael Kropf, Musik: Jan Jirásek, musikalische Leitung: Franz Josef Breznik) zu Gast im Festspielhaus St. Pölten. Beginn ist um 16 Uhr; nähere Informationen und Karten beim Festspielhaus St. Pölten unter 02742/90 80 80-600, e-mail karten@festspielhaus.at und www.festspielhaus.at.

Auf Schloss Wolkersdorf spielt das Theatro Piccolo am Samstag, 14. Oktober, ab 16 Uhr für Kinder ab sechs Jahren „Amanzi - der Wassergeist“, ein Stück rund um die Themen Allgemeingut, Macht und Selbstbestimmung. Nähere Informationen beim „forumschlosswolkersdorf“ unter 0699/813 05 489, e-mail info@forumwolkersdorf.net und www.forumwolkersdorf.net.

Am Samstag, 14. Oktober, startet auch im Restaurant Zum Reichsapfel in Baden die Eventreihe „Mystery Dinner“, ein kulinarisches Geistertheater von Gabriele Hasmann, bei dem die Gäste ab 18.30 Uhr Kronprinz Rudolphs Mörder suchen. Folgetermine: 2. und 9. Dezember, jeweils ab 18.30 Uhr. Anmeldungen unter e-mail mystery_dinner@yahoo.com; nähere Informationen unter 0650/5355991, Mag. Sabine Wolfgang.

Im Stadtsaal Zwettl steht am Samstag, 14. Oktober, ab 18 Uhr das letzte Mal „Dornröschen“, ein Märchenmusical der Theatergruppe Zwettl nach den Gebrüdern Grimm, auf dem Programm (Buch und Liedtexte: Irene Scherz, Musik: Florian Scherz, Regie: Michaela Mikesch). Nähere Informationen und Karten unter 02822/503-0, e-mail office@theater.zwettl.at und www.theater.zwettl.at.

„Wehret den Anfängen!“ lautet das Motto einer Lesung von Ilse Krumpöck aus ihrem neuen Dokumentarroman „Der Jude von Schaffa“ zum Thema Antisemitismus des 19. Jahrhunderts und zu den Waldviertler Zündstofflieferanten für die Verbrennungsöfen des Holocaust am Sonntag, 15. Oktober, ab 17 Uhr im Rathaussaal von Weitra. Musikalisch begleitet wird die in Bad Traunstein lebende Schriftstellerin von ihrem Sohn Florian, der Werke vertriebener jüdischer Komponisten zu Gehör bringt. Nähere Informationen und Karten unter 02812/5518, e-mail office@recreate.at und www.recreate.at.

Am Dienstag, 17. Oktober, gibt Prof. Dr. Gerhard Floßmann ab 19 Uhr im Dietmayrsaal von Stift Melk in seinem Vortrag „Die Residenz der Babenberger“ Einblicke in die Geschichte der Babenberger und deren Bedeutung für Stift Melk. Der Eintritt ist frei; nähere Informationen beim Stift Melk unter 02752/555-230, e-mail kultur@stiftmelk.at und www.stiftmelk.at.

Schließlich hat die Waldviertel Akademie für Dienstag, 17. Oktober, unter dem Titel „Fremd am Land? Integration im Waldviertel gestern -heute - morgen" eine Diskussion mit Gudrun Biffl, Murat Düzel, Rita Garstenauer, Elisabeth Loinig und Niklas Perzi im Haus der Geschichte im Museum Niederösterreich in St. Pölten angekündigt. Beginn ist um 18 Uhr; nähere Informationen bei der Waldviertel Akademie unter 02842/53737, e-mail office@waldviertelakademie.at und www.waldviertelakademie.at.

Rückfragen & Information

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Mag. Rainer Hirschkorn Tel.: 02742/9005-12175
Email: presse@noel.gv.at

Landhausplatz 1
3109 St. Pölten

© 2017 Amt der NÖ Landesregierung