04.12.2017 | 12:16

Theater, Tanz, Musical, Kabarett, Lesungen und mehr

Vom „Rückschau-dern“ in Baden bis „Herkulis“ in Amstetten

Am Mittwoch, 6. Dezember, hält Brennessel-Texter Alfred Aigelsreiter ab 19.30 Uhr im Theater am Steg in Baden unter dem Titel „Rückschau-dern 2017" seinen kabarettistischen Jahresrückblick. Nähere Informationen und Karten beim Beethovenhaus Baden unter 02252/868 00-630 und e-mail willkommen@beethovenhaus-baden.at.

Im Cinema Paradiso Baden wiederum lesen Ernst und Christoph Grissemann am Mittwoch, 6. Dezember, ab 20 Uhr unter dem Motto „Klappe, Santa!“ Texte von Bertolt Brecht, Robert Gernhardt, Max Goldt, Erich Kästner, Alfred Polgar u. a. Im Cinema Paradiso St. Pölten sind die beiden mit ihren lustigen Weihnachtsgeschichten am Donnerstag, 7. Dezember, ab 20 Uhr zu Gast. Am Dienstag, 12. Dezember, folgt hier ab 18 Uhr eine weitere Lesung, die sich dem Buch „Einblicke Ausblicke Lichtblicke – Wenn die Seele krank ist“ widmet, in dem Betroffene und Angehörige über ihre persönlichen Erfahrungen mit der Krankheit Depression erzählen. Nähere Informationen und Karten für Baden unter 02252/25 62 25 und www.cinema-paradiso.at/baden bzw. für St. Pölten unter 02742/214 00 und www.cinema-paradiso.at/st-poelten.

Am Donnerstag, 7. Dezember, präsentiert das Badener Lesetheater „Die Dezemberfrau“ von Hermann Schadler: Zu Gehör gebracht wird der Text des Badener Autors ab 19 Uhr im Haus der Kunst in Baden in Form einer szenischen Lesung mit Lilly Prohaska, Klara Steinhauser und Hubsi Kramar. Nähere Informationen und Karten beim Beethovenhaus Baden unter 02252/868 00-630 und e-mail willkommen@beethovenhaus-baden.at.

Ebenfalls am Donnerstag, 7. Dezember, steht in der Sparkasse Langenlois zur Einstimmung auf Weihnachten „Komm lass uns träumen. Das Weihnachtsmusical für die ganze Familie“ mit Weihnachtsliedern und -geschichten auf dem Programm, special guest ist die Sängerin, Tänzerin und Schauspielerin Anita Hofman. Beginn ist um 16 Uhr; nähere Informationen und Karten bei der Sparkasse Langenlois unter 050100/79715, e-mail roeglspergere@langenlois.sparkasse.at und www.sparkasse.at/langenlois.

Am Donnerstag, 7. Dezember, bringt auch die Bühne Documenta in Retz Peter Turrinis Stück „Josef und Maria“ zur Premiere. Gespielt wird dort, wo der Autor seine Geschichte um zwei Verlierer der Wohlstandsgesellschaft angesiedelt hat – in einem Kaufhaus; Beginn im Wohnquartier Retz ist um 19.30 Uhr. Zu sehen ist das mit Eva Maria Schmid und Franz Josef Weiss besetzte und von Brigitte Pointner inszenierte Zweipersonenstück weiters am Freitag, 8., Donnerstag, 14., und Freitag, 15. Dezember, jeweils ab 19.30 Uhr. Nähere Informationen und Karten bei der Hofer Media Buchhandlung Retz unter 02942/3557 und www.hofermedia.at.

„Das war 2017! Ein Jahr im Rückspiegel!“ am Donnerstag, 7. Dezember, in der Kulturwerkstatt Tischlerei Melk wird von Gerald Fleischhacker, Guido Tartarotti, Verena Scheitz, Dieter Chmelar und Christof Spörk bestritten. Am Freitag, 8. Dezember, gastiert dann Peter Klien als „Reporter ohne Grenzen“. Beginn ist jeweils um 20 Uhr; nähere Informationen und Karten bei der Wachau Kultur Melk GmbH. unter 02752/540 60, e-mail office@wachaukulturmelk.at und www.wachaukulturmelk.at.

Am Freitag, 8. Dezember, bringen die südafrikanische Tänzerin und Choreographin Dada Masilo und ihre Dance Factory Johannesburg im Festspielhaus St. Pölten ihre „Schwanensee“-Version mit klassischem Ballett, zeitgenössischem Tanz, südafrikanischem Pantsula und Gumboot Dance auf die Bühne. Beginn ist um 19.30 Uhr; nähere Informationen und Karten beim Festspielhaus St. Pölten unter 02742/90 80 80-600, e-mail karten@festspielhaus.at und www.festspielhaus.at.

Im Firmensitz von Spreitzer Bau in Ybbsitz präsentiert die Sportwissenschafterin Heidi Sykora am Freitag, 8. Dezember, ab 19 Uhr ihr mit Illustrationen von Vera Ledoldis-Streicher versehenes Familienbuch „Der Kauz und die Giraffe". Nähere Informationen bei der Marktgemeinde Göstling an der Ybbs unter 07484/5020 und e-mail gemeinde@goestling.com bzw. heidi.sykora@gmail.com.

Im Landestheater Niederösterreich in St. Pölten steht am Samstag, 9. Dezember, ab 13 Uhr eine weitere Adventlesung auf dem Spielplan, bei der Kinder ab fünf Jahren „Morgen, Findus, wird‘s was geben“ von Sven Nordqvist lauschen können. Nähere Informationen und Karten beim Landestheater Niederösterreich unter 02742/90 80 80-600, e-mail karten@landestheater.net und www.landestheater.net.

Ebenfalls am Samstag, 9. Dezember, spielt das Ensemble Theater-Baum-Schere ab 15 Uhr im BiZENT Arkadia Traiskirchen das Kindertheaterstück „Tausche Erbse gegen Prinz“; anschließend gibt es einen Bastelworkshop. Der Eintritt ist frei; nähere Informationen und Anmeldungen bei der Stadtgemeinde Traiskirchen unter 02252/50 85 21-10 und e-mail Info.traiskirchen@gmx.at.

Am Sonntag, 10. Dezember, liest Alexander Peer im Rahmen eines Literaturfrühstücks ab 11 Uhr in der Galerie am Lieglweg in Neulengbach aus seinem Buch „Die stummen Verhältnisse“. Nähere Informationen bei der Galerie am Lieglweg unter 02772/563 63 und 0676/413 46 47, e-mail ursula.fischer@utanet.at und www.galerieamlieglweg.at.

„Es ist ein Arzt entsprungen“ heißt es am Montag, 11. Dezember, im Theater Forum Schwechat, wenn Norbert Peter und Ronny Tekal ab 20 Uhr ihr Best-of in weihnachtlichem Gewand auf die Bühne bringen. Nähere Informationen und Karten beim Theater Forum Schwechat unter 01/707 82 72, e-mail karten@forumschwechat.com und www.forumschwechat.com.

Schließlich ist Gernot Kulis mit seinem neuen Comedy-Programm „Herkulis“ am Dienstag, 12. Dezember, zu Gast in der Johann-Pölz-Halle in Amstetten. Beginn ist um 19.30 Uhr; nähere Informationen und Karten beim Kulturbüro Amstetten unter 07472/6014-54 und www.avb.amstetten.at.

Rückfragen & Information

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Mag. Rainer Hirschkorn Tel.: 02742/9005-12175
Email: presse@noel.gv.at

Landhausplatz 1
3109 St. Pölten

© 2017 Amt der NÖ Landesregierung