24.04.2017 | 12:14

Theater, Tanz, Kabarett, Lesungen und mehr

Von „Die lustigen Weiber von Windsor“ bis „Jäger, Schürzenjäger und andere Halunken…“

Nach der Premiere am Freitag, 21. April, präsentiert der Musiktheaterfrühling Kilb noch am Samstag, 6. Mai, ab 19.30 Uhr und am Sonntag, 7. Mai, ab 17 Uhr im K4-Veranstaltungszentrum in Kilb Otto Nicolais komisch-fantastische Oper „Die lustigen Weiber von Windsor“ (Inszenierung: Kathi Strommer; Bernhard Thain dirigiert Chor und Kammerorchester Musica Spontana). Nähere Informationen und Karten beim Gemeindeamt Kilb unter 02748/7321-15 und e-mail k4@kilb.at bzw. www.musiktheaterfruehling.at.

Am Mittwoch, 26. April, findet ab 19 Uhr im Literaturhaus NÖ in Krems/Stein „Literatur in und aus Niederösterreich - ein literaturpolitisches Podium" statt. Auf der Bühne werden Gerhard Ruiss, Alfred Komarek, Landesrätin Mag. Barbara Schwarz, Mag. Hermann Dikowitsch, Mag. Gabriele Ecker und Maria Scholl Platz nehmen; moderiert wird der Abend von Reinhard Linke. Der Eintritt ist frei; nähere Informationen und Anmeldungen unter 02732/72884, e-mail office@ulnoe.at und www.literaturhausnoe.at.

Ebenfalls am Mittwoch, 26. April, liest Hannes Gastinger ab 19.30 Uhr im Beethovenhaus Baden aus der reichhaltigen Auswahl an erhaltener Korrespondenz Ludwig van Beethovens, die einen Bezug zu seinen Aufenthalten in Baden darstellt. Nähere Informationen und Karten beim Beethovenhaus Baden unter 02252/86800-630 und e-mail willkommen@beethovenhaus-baden.at.

Am Mittwoch, 26. April, referiert auch Michael Bartz im Rahmen der Waldviertel Akademie ab 19 Uhr im Saal der Sparkasse Zwettl über „Neue Welt des Arbeitens. Herausforderungen auf dem Weg zum Unternehmen der nächsten Generation". Nähere Informationen und Anmeldungen bei der Waldviertel Akademie unter 02842/53737, e-mail office@waldviertelakademie.at und www.waldviertelakademie.at.

Kindertheater steht in den nächsten Tagen im Konzerthaus Weinviertel in Ziersdorf auf dem Spielplan: Am Mittwoch, 26. April, spielt das Schmetterlinge Kindertheater für Kinder ab fünf Jahren das Kindermusical „Die Geggis“, am Donnerstag, 27. April, folgt für Kinder ab drei Jahren eine „Märchenzauberwelt“ mit Dena Seidl unter dem Titel „Wie die Kleinen & Cleveren die Großen & Starken überlisten“. Beginn ist jeweils um 10.15 Uhr; nähere Informationen und Karten beim Konzerthaus Weinviertel unter 02956/2204-16, e-mail tickets@konzerthaus-weinviertel.at und www.konzerthaus-weinviertel.at.

Am Donnerstag, 27. April, ist das Theater Rabenhof zu Gast im Stadttheater der Bühne Baden und bringt ab 19.30 Uhr Neil Simons Schauspiel „Sonny Boys“ mit Dirk Stermann und Christoph Grissemann auf die Bühne. Nähere Informationen und Karten bei der Bühne Baden unter 02252/22522, e-mail ticket@buehnebaden.at und www.buehnebaden.at.

In der Bühne Mayer in Mödling wiederum präsentiert Lisa Stepanek am Donnerstag 27. April, ab 19.30 Uhr gemeinsam mit dem Pianisten Axel Ramerseder und seiner Band ihr erstes Soloprogramm, die Musical-Kabarett-Revue „Was? Wäre? Wenn?“. Nähere Informationen und Karten bei der Bühne Mayer in Mödling unter 02236/24481, e-mail office@mautwirtshaus.at und www.mautwirtshaus.at.

„Weiberwellness – eine Befindlichkeitsrunde“ steht am Donnerstag, 27. April, in den Stadtsälen Traiskirchen auf dem Programm; der Kabarettabend mit Lydia Prenner-Kasper beginnt um 20 Uhr. Nähere Informationen und Karten beim Kulturamt Traiskirchen unter 02252/508521-10 und e-mail Walter.Skoda@bizent-arkadia.at.

„Mörderisch & Fesch" nennt sich der erste Dorfkrimi von Lisa Gallauner, den die Kremser Autorin am Donnerstag, 27. April, ab 19 Uhr in der Stadtbücherei & Mediathek Krems vorstellt. Der Eintritt ist frei; nhere Informationen bei der Stadtbücherei und Mediathek Krems unter 02732/801-382, e-mail buecherei@krems.gv.at und www.krems.at/buecherei.

Das SOG. Theater Wiener Neustadt lädt am Freitag, 28. April, ab 19 Uhr im Pfarrsaal Lanzenkirchen zum Erzähltheater, bei dem die Bevölkerung unter dem Motto „Brot & Salz - Auf gute Nachbarschaft“ eingeladen ist, ihre Geschichten zum Thema Nachbarschaft zu erzählen. Das Schauspielteam des SOG. Theaters lässt dann die Geschichten und Anekdoten auf der Bühne lebendig werden. Eintritt: freie Spende; nähere Informationen beim SOG. Theater unter 02622/870 31, e-mail office@sog-theater.at und www.sog-theater.at.

Ebenfalls am Freitag, 28. April, tanzt das Europaballett St. Pölten ab 19 Uhr im Theater des Balletts in St. Pölten die Premiere von „Das Hohelied“, einem romantischen Ballett nach einer der schönsten Liebesgeschichten des Alten Testaments; als Gast tanzt Rainer Krenstetter vom Miami City Ballet (Inszenierung: Michael Fichtenbaum). Nähere Informationen und Karten beim Verein Ballett St. Pölten unter 02742/23 00 00, e-mail info@europaballett.at bzw. tickets@europaballett.at und www.europaballett.at.

Im Alten Depot in Mistelbach macht am Freitag, 28. April, der „LiteraTourFrühling Mistelbach“ Station und präsentiert ab 20.30 Uhr eine von der Ashantee Foundation begleitete Lesung von Dirk Stermann aus seinem dritten Roman, „Der Junge bekommt das Gute zuletzt”. Nähere Informationen und Karten beim Alten Depot Mistelbach / Verein Erste Geige unter 02572/3955, e-mail office@erste-geige.at und www.erste-geige.at.

In der Theaterwerkstatt des Landestheaters Niederösterreich in St. Pölten bringt Regisseur Matthias Rippert am Freitag, 28. April, ab 19.30 Uhr die österreichische Erstaufführung von „Schere Faust Papier“ von Michel Decar, einer künstlerischen Antwort auf die Absurdität bzw. Komplexität des Weltenlaufs und des Versuchs, das Ungreifbare zu durchdringen, zur Premiere. Folgetermine: 11., 19., 20. und 24. Mai sowie 13. Juni, jeweils ab 19.30 Uhr. Nähere Informationen und Karten beim Landestheater Niederösterreich unter 02742/908080-600, e-mail karten@landestheater.net und www.landestheater.net.

In der Kulturwerkstatt Tischlerei Melk sprechen Ulrike Lunacek und Othmar Karas am Freitag, 28. April, bei freiem Eintritt über „Europa“. Am Dienstag, 2. Mai, folgen Dirk Stermann und Christoph Grissemann mit ihrem Programm „Gags, Gags, Gags!“. Beginn ist jeweils um 20 Uhr; nähere Informationen und Karten bzw. Anmeldungen bei der Wachau Kultur Melk GmbH. unter 02752/54060, e-mail office@wachaukulturmelk.at und www.tischlereimelk.at.

Kabarett gibt es am Samstag, 29. April, auch im Gemeindezentrum Bad Erlach, wo sich Andrea Händler ab 20 Uhr unter dem Titel „Ausrasten“ auf eine Reise in das wilde Absurdistan der angeblich schönsten Wochen des Jahres begibt. Nähere Informationen und Karten bei der Arena Nova Wiener Neustadt unter 02622/223 60-10, e-mail office@arenanova.com und www.arenanova.com.

Im Stadttheater Mödling feiert am Samstag, 29. April, ab 19.30 Uhr „Die Fleischbank“, eine Trashballade nach einem realen Kriminalfall aus den 1970er-Jahren des Grazer Autors Alfred Paul Schmidt, Premiere (Inszenierung: Peter M. Preissler). Gespielt wird bis 13. Mai, jeweils Donnerstag bis Samstag sowie zusätzlich am Dienstag, 9. Mai, jeweils ab 19.30 Uhr sowie am Sonntag, 7. Mai, ab 17 Uhr. Nähere Informationen und Karten beim Stadttheater Mödling unter 02236/429 99, e-mail tzf@gmx.net, www.stadttheatermoedling.at und www.theaterzumfuerchten.at.

Schließlich bringt das TAM, das Theater an der Mauer in Waidhofen an der Thaya, ab Montag, 1. Mai, eine weitere Staffel von „Jäger, Schürzenjäger und andere Halunken…“, den heiteren Kurzstücken zum Thema Jagd von Christine Reiterer, auf die Bühne (Inszenierung: Ulrike Hassler und Christine Reiterer); Beginn ist um 20 Uhr. Folgetermine: 2. und 5. Mai jeweils ab 20 Uhr sowie 7. Mai ab 16 und 19 Uhr. Nähere Informationen und Karten beim TAM unter 02842/529 55, e-mail theater@tam.at und www.tam.at.

Rückfragen & Information

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Mag. Rainer Hirschkorn Tel.: 02742/9005-12175
Email: presse@noel.gv.at

Landhausplatz 1
3109 St. Pölten

© 2017 Amt der NÖ Landesregierung