08.05.2017 | 14:42

Theater, Literatur, Buchpräsentationen, Kabarett und mehr

Von „Yes.We.Share“ im Festspielhaus bis „Literatur & Wandern“ in Hundsheim

Am Mittwoch, 10. Mai, lädt das Festspielhaus St. Pölten ab 18 Uhr zu „Yes.We.Share“: Unter diesem Motto präsentieren Menschen der insgesamt sechs Festspielhaus-Communities zwischen 7 und 99 Jahren eigens für diesen Abend einstudierte Stücke und Choreographien. Nähere Informationen und Karten beim Festspielhaus St. Pölten unter 02742/90 80 80-600, e-mail karten@festspielhaus.at und www.festspielhaus.at.

In der NÖ Landesbibliothek in St. Pölten wiederum liest Katharina Bendixen, 1981 in Leipzig geboren und „Frau Ava“ Literaturpreisträgerin des Jahres 2017, zur selben Zeit, am Mittwoch, 10. Mai, ab 18 Uhr aus „Mein weißer Fuchs" und „Unsterblich"; Landesrat Mag. Karl Wilfing wird Grußworte sprechen. Nähere Informationen bei der NÖ Landesbibliothek unter 02742/9005-12835, e-mail post.k2veranstaltungen@noel.gv.at und www.aufhebenswert.at.

Ebenfalls am Mittwoch, 10. Mai, diskutieren Martina Höllbacher und Heinz Boyer ab 18 Uhr im Rahmen der „Kremser Kamingespräche“ im Haus der Regionen in Krems/Stein zum Thema „Wissen als Markt“. Der Eintritt ist frei; nähere Informationen und Anmeldungen bei der Volkskultur Niederösterreich unter 02732/850 15, e-mail office@volkskulturnoe.at und www.volkskulturnoe.at.

Am Mittwoch, 10. Mai, veranstaltet auch der Kunstraum NOE im Palais Niederösterreich in Wien im Rahmen von „Langsam werden“, einer Reihe über Prozesse in der Kunst und ihre gesellschaftlichen Wechselwirkungen, einen Abend David Eisl zum Zusammenhang von Denken und Tun im Allgemeinen und im Besonderen mit. Beginn ist um 17 Uhr; nähere Informationen beim Kunstraum NOE unter 01/904 21 11, e-mail office@kunstraum.net und www.kunstraum.net.

Im TAM, dem Theater an der Mauer in Waidhofen an der Thaya, stellt Christine Polacek-Eisner am Mittwoch, 10. Mai, ab 19 Uhr ihr Kinderbuch „Bruno und sein Bär" mit einer Lesung vor. Am Freitag, 12. Mai, folgt ab 20 Uhr die Premiere von „Ein Bett für Bella“, einer Komödie von Maria Imhoff und Achim Melchers über Beziehungsgeschichten, wie sie in den besten Familien vorkommen (Regie: Ewald Polacek). Folgetermine: 16. und 19. Mai jeweils ab 20 Uhr sowie 14. und 21. Mai jeweils ab 18 Uhr. Nähere Informationen und Karten beim TAM unter 02842/529 55, e-mail theater@tam.at und www.tam.at.

In der Kulturwerkstatt Tischlerei Melk geben Alexander Hauer und sein Team am Mittwoch, 10. Mai, ab 19 Uhr bei freiem Eintritt Einblicke in die Stückentwicklung und Probenarbeit sowie die Motive des Stücks „Bartholomäusnacht“ der diesjährigen Sommerspiele Melk. Am Dienstag, 16., und Mittwoch, 17. Mai, präsentiert sich dann Gernot Kulis jeweils ab 20 Uhr „Unplugged“. Nähere Informationen und Karten bei der Wachau Kultur Melk GmbH. unter 02752/540 60, e-mail office@wachaukulturmelk.at und www.tischlereimelk.at.

Am Donnerstag, 11. Mai, macht das Lastkrafttheater mit den beiden Einaktern „Der Heiratsantrag“ und „Der Bär“ von Anton Tschechow in der Regie von Nicole Fendesack Station am Hauptplatz von Retz. Beginn ist um 19 Uhr; der Eintritt ist frei. Nähere Informationen beim Lastkrafttheater unter 0699/11 12 75 43, Max Mayerhofer, und 0676/694 76 25, David Czifer, e-mail info@lastkrafttheater.com und www.lastkrafttheater.com.

„Flieg Gedanke!“ nennt sich ein Abend der Literaturplattform Bucklige Welt und des Vereins Carpe Diem, bei dem am Donnerstag, 11. Mai, ab 19.30 Uhr in der Stadtbücherei Wiener Neustadt bei freiem Eintritt Helga Hofer, Doris und Otto Pikal, Wolfgang Fenz und Sonja Panzenböck lesen. Im Stadtarchiv von Wiener Neustadt wiederum spricht Mag. Ralf Gröninger am Freitag, 12. Mai, ab 18.30 Uhr über die „Bauhistorische Ersterfassung der Stadtmauer Wiener Neustadt“. Nähere Informationen bei der Stadtbücherei Wiener Neustadt unter 02622/373-939 bzw. beim Stadtarchiv unter 02622/373-956 und www.stadtarchiv.wrn.at.

Im Theater Forum Schwechat feiert am Donnerstag, 11. Mai, ab 20 Uhr „Nacht, Mutter“, ein Stück von Marsha Norman, in der Regie von Asli Kişlal Premiere. Gezeigt wird das Drama über eine Mutter und ihre Tochter, die den Entschluss gefasst hat, aus dem Leben zu scheiden, weiters am 12., 17., 18., 19., 20., 30. und 31. Mai sowie 1. Juni jeweils ab 20 Uhr. Nähere Informationen und Karten beim Theater Forum Schwechat unter 01/707 82 72, e-mail karten@forumschwechat.com und www.forumschwechat.com.

Am Freitag, 12. Mai, lassen Werner Auer, zwei Sängerinnen, zwei Sänger und sechs Tänzerinnen ab 19.30 Uhr im Stadtsaal Mistelbach unter dem Titel „Musicalmania - Best of“ die Highlights aus den besten Musicals Revue passieren. Nähere Informationen und Karten beim Bürgerservice Mistelbach unter 02572/2515-2130, e-mail buergerservice@mistelbach.at und www.mistelbach.at.

Ebenfalls am Freitag, 12. Mai, findet ab 19 Uhr im Theater am Steg in Baden ein Literatur-Kaffeehaus mit Norbert Neumüller unter dem Motto „Wienerisch auf Deutsch anders“ statt. Der Eintritt ist frei; nähere Informationen bei der Kulturabteilung Baden unter 02252/868 00-522.

In einem Zirkuszelt am Areal des Projekts „Leben am Fluss“ zwischen dem Sparkassenpark und der Traisen in St. Pölten geht am Freitag, 12. Mai, die Premiere der Uraufführung der diesjährigen Bürgertheater-Produktion des Landestheaters Niederösterreich über die Bühne: Nehle Dick hat dafür „Wo bist du hin entwichen? - Von verschwundenen Orten“ von Alfred Komarek mit über 55 Bürgerinnen und Bürgern aus St. Pölten und der Region in Szene gesetzt; Beginn ist um 19.30 Uhr. Folgetermine: 18. und 31. Mai sowie 7. Juni jeweils ab 19.30 Uhr; nähere Informationen und Karten beim Landestheater Niederösterreich unter 02742/90 80 80-600, e-mail karten@landestheater.net und www.landestheater.net.

Das Schauspiel Scheibbs bringt am Freitag, 12., und Samstag, 13. Mai, jeweils ab 19.30 Uhr sowie am Sonntag, 14. Mai, ab 17 Uhr im Kultur.Portal Scheibbs „Die Besucherin‘ von Ilse Nekut zur Aufführung (Regie: Christina Meister-Sedlinger). Nähere Informationen und Karten unter 0664/373 56 43, e-mail impuls.kultur@aon.at und www.impulskultur.at.

Am Samstag, 13. Mai, lädt die Bühne im Hof in St. Pölten zur Niederösterreich-Premiere der „Tagespresse Show“ mit Paul Kraker, einer Koproduktion des Rabenhof Theaters mit dem Onlinemedium Die Tagespresse. Beginn ist um 19.30 Uhr; nähere Informationen unter 02742/90 80 50, e-mail office@buehneimhof.at und www.buehneimhof.at; Karten unter 02742/90 80 80 600 und e-mail karten@buhneimhof.at.

Schließlich steht am Samstag, 13. Mai, wieder „Literatur & Wandern“ auf dem Programm: Unter dem Motto „Dort, wo die Schafe und Ziegen das Sagen haben“ geht es diesmal mit Bodo Hell auf und über den Hundsheimer Berg. Treffpunkt ist um 15 Uhr beim Sportplatz Hundsheim, ab 17 Uhr liest Bodo Hell am Schafhof der Familie Zillner in Hundsheim. Nähere Informationen und Karten beim Literaturhaus NÖ unter 02732/728 84, e-mail office@ulnoe.at und www.literaturhausnoe.at bzw. www.literaturundwandern.at.

Rückfragen & Information

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Mag. Rainer Hirschkorn Tel.: 02742/9005-12175
Email: presse@noel.gv.at

Landhausplatz 1
3109 St. Pölten

© 2017 Amt der NÖ Landesregierung