22.09.2017 | 13:45

Theater, Kabarett, Lesungen, Vorträge und mehr

Von der „Teilzeitrevue“ in Langenlois bis zum „Sommersprossendieb“ in Schwechat

Zum mittlerweile bereits sechsten Mal veranstaltet die Literaturzeitschrift „DUM - Das Ultimative Magazin“ diesen Herbst im Vierzigerhof in Langenlois die Reihe „Literatur im Kino". Der Auftakt des literarisch-cineastischen Reigens erfolgt am Mittwoch, 27. September, ab 19 Uhr mit einer Lesung aus Markus Binders heuer erschienener „Teilzeitrevue“ inklusive Musikvideos des Attwenger-Sängers. Nähere Informationen und Karten unter 0664/4327973 und www.dum.at.

Ebenfalls am Mittwoch, 27. September, präsentieren Dirk Stermann und Christoph Grissemann ab 19.30 Uhr in der Johann-Pölz-Halle in Amstetten ihr neues Kabarettprogramm „Gags, Gags, Gags!". Nähere Informationen und Karten beim Kultur- und Tourismusbüro Amstetten unter 07472/601-454, e-mail avb@amstetten.at und www.avb.amstetten.at.

Kabarett gibt es auch am Donnerstag, 28. September, in der „babü” in Wolkersdorf, wo Die Brennesseln ab 20.30 Uhr „Altes oder nichts", eine Bilanz nach 35 Kabarettprogrammen, servieren. Nähere Informationen und Karten in der „babü” Wolkersdorf unter 02245/4304, e-mail babue.wolkersdorf@gmx.at und www.babue.com.

Ein weiterer Kabarettabend geht am Donnerstag, 28. September, in der Stadtgalerie Mödling über die Bühne, wo ab 20 Uhr Gerold Rudle als „Captain Rudle“ in See sticht. Nähere Informationen und Karten unter 0660/8234010, e-mail karten@diestadtgalerie.at und www.diestadtgalerie.at.

Am Donnerstag, 28. September, veranstaltet auch das Cinema Paradiso St. Pölten wieder einen „Tagebuch Slam“, bei dem die Teilnehmer ab 20 Uhr aus ihren eigenen Tagebüchern lesen; durch den Abend führt Diana Köhle. Nähere Informationen und Karten beim Cinema Paradiso St. Pölten unter 02742/214 00 und www.cinema-paradiso.at/st-poelten.

Am Donnerstag, 28. September, spielt zudem das Theater Heuschreck ab 16 Uhr in der Kulturwerkstatt Tischlerei Melk das Stück „Lenny, der fliegende Hund“. Am Freitag, 29. September, folgt ab 20 Uhr eine Lesung von Paulus Hochgatterer aus seiner Erzählung „Der Tag, an dem mein Großvater ein Held war“. Nähere Informationen und Karten bei der Wachau Kultur Melk GmbH. unter 02752/54060, e-mail office@wachaukulturmelk.at und www.tischlereimelk.at.

Gelesen wird auch am Freitag, 29. September, in der Stadtbibliothek Mistelbach, wo Heinfried Gessinger ab 19 Uhr unter dem Titel „Wo ist hier der Regenwald?“ über sein Leben in Südamerika berichtet. Der Eintritt ist frei; nähere Informationen bei der Stadtbibliothek Mistelbach unter 02572/2515-6310, e-mail buch@mistelbach.at und http://bibliothek.mistelbach.at.

Eine weitere Lesung findet am Freitag, 29. September, in der Galerie Sala Terrena in Mödling statt, wo der Trumauer Bürgermeister Andreas Kollross seinen Erstlingsroman „Erwachen - In einer anderen Welt" vorstellt. Der Eintritt ist frei; nähere Informationen beim City Management Mödling unter 02236/400-128, e-mail bernhard.garaus@moedling.at und www.moedling.at.

Im Stadtarchiv Wiener Neustadt referiert Koloman Mayrhofer am Freitag, 29. September, ab 18.30 Uhr über „Austro Daimler und die frühe Luftfahrt". Nähere Informationen unter 02622/373-956, e-mail brigitte.kukla@wiener-neustadt.at und www.stadtarchiv.wrn.at.

Im TAM, dem Theater an der Mauer in Waidhofen an der Thaya, feiert am Freitag, 29. September, ab 20 Uhr „Harold und Maude" von Colin Higgins, die Liebesgeschichte eines jungen Mannes mit einer unternehmungslustigen, vitalen alten Dame, Premiere (Regie: Ewald Polacek). Folgetermine: 30. September und 1. Oktober jeweils ab 18 Uhr. Nähere Informationen und Karten beim TAM unter 02842/529 55, e-mail theater@tam.at und www.tam.at.

Ebenfalls am Freitag, 29. September, ist die Schallaburg zu Gast im Literaturhaus NÖ in Krems/Stein und lädt anhand von Lesungen und Diskussionen mit Hamed Abboud, Maynat Kurbanova, Najem Wali und Karim El-Gawhary zu einer vertiefenden Auseinandersetzung mit der aktuellen Islam-Ausstellung; Beginn ist um 19 Uhr. Tags darauf, am Samstag, 30. September, führt eine literarische Herbstwanderung unter dem Motto „Wehrkirchen, Türkentor und Türkenlöcher“ von Mitterarnsdorf aus durch die Wachau. Beginn ist um 11 Uhr; ab ca. 13 Uhr lesen im Gasthaus Zur Wachau in Mitterarnsdorf Gaye Boralioğlu und André Pilz. Nähere Informationen, Karten und Anmeldungen beim Literaturhaus NÖ unter 02732/728 84, e-mail office@ulnoe.at und www.literaturhausnö.at bzw. www.literaturundwandern.at.

Am Samstag, 30. September, macht „Die große Musical- und Operettengala“ Station im Stadtsaal Mistelbach und präsentiert ab 19.30 Uhr Höhepunkte aus über 15 der laut Umfragen beliebtesten Musicals und Operetten von „Elisabeth“ bis „Die Csárdásfürstin“. Karten bei oeticket unter 01/96096 und www.oeticket.com; nähere Informationen beim Bürgerservice Mistelbach unter 02572/2515-2130, e-mail buergerservice@mistelbach.at und www.mistelbach.at.

In der Bühne Mayer in Mödling berichten Gabriela Benesch und Erich Furrer am Samstag, 30. September, ab 20 Uhr unter dem Titel „All You Need Is Love“ über einen verrückten Ehe-Alltag, die Liebe und ihre herzerfrischenden Missverständnisse. Der Kabarettabend beginnt um 20 Uhr; nähere Informationen und Karten bei der Bühne Mayer in Mödling unter 02236/24481, e-mail office@mautwirtshaus.at und www.mautwirtshaus.at.

In der Galerie „blaugelbe“ in Zwettl bestreiten Semier Insayif und Thomas Ballhausen im Rahmen des „Literaturforums Podium“ am Samstag, 30. September, ab 19 Uhr eine „Waldviertellesung“. Nähere Informationen bei der Galerie „blaugelbe“ Zwettl unter 02822/54806, e-mail info@blaugelbezwettl.com und www.blaugelbezwettl.com.

Im Kunstmuseum Waldviertel in Schrems hält Mag. Othmar Karas anlässlich der Eröffnung der Ausstellung „Schmuck und Acrylbilder“ von Dr. Christa Karas-Waldheim am Samstag, 30. September, ab 18.30 Uhr einen Vortrag mit dem Titel „Europa und wir“. Nähere Informationen beim Kunstmuseum Waldviertel unter 02853/72888-0, e-mail info@daskunstmuseum.at und www.daskunstmuseum.at.

Christoph Fälbl spielt am Samstag, 30. September, ab 19.30 Uhr in der Reitschule von Schloss Grafenegg sein Kabarettprogramm „Papa m.b.H.“ und unterstützt damit die Charity „Kultur für Sport“ zugunsten des SV Haitzendorf. Nähere Informationen und Karten unter 01/5868383, e-mail tickets@grafenegg.com und www.grafenegg.com.

Kabarett steht am Samstag, 30. September, auch in der Bühne im Hof in St. Pölten auf dem Spielplan, wo Andreas Rebers ab 19.30 Uhr zur Niederösterreich-Premiere seines neuen Programms „Amen“ lädt. Nähere Informationen unter 02742/908050, e-mail office@buehneimhof.at und www.buehneimhof.at; Karten unter 02742/908080 600 und e-mail karten@buhneimhof.at.

Im Landestheater Niederösterreich in St. Pölten wiederum feiert am Samstag, 30. September, ab 19.30 Uhr William Shakespeares „Romeo und Julia“ in einer Inszenierung von Sebastian Schug Premiere. Auf die Bühne gebracht wird die größte Liebesgeschichte der Weltliteratur von Tim Breyvogel, Seyneb Saleh, Josephine Bloéb, Emanuel Fellmer, Martina Spitzer u. a. Folgetermine: 7. Oktober, 2. und 17. November sowie 10. und 31. Jänner 2018 jeweils ab 19.30 Uhr, 10. und 11. Oktober jeweils ab 10.30 Uhr, 14. Oktober ab 16 Uhr bzw. als Silvestervorstellung am 31. Dezember ab 20 Uhr. Nähere Informationen und Karten beim Landestheater Niederösterreich unter 02742/908080-600, e-mail karten@landestheater.net und www.landestheater.net.

Im Max-Reinhardt-Foyer der Bühne Baden präsentiert Operettenspezialist Volker Klotz am Sonntag, 1. Oktober, ab 11 Uhr in einem „Operettencafé“ die Neuauflage seines Standardwerks „Operette“. Nähere Informationen und Karten bei der Bühne Baden unter 02252/22522, e-mail ticket@buehnebaden.at und www.buehnebaden.at.

Für Kinder ab drei Jahren bringt die Reihe „Mimis Sonntag" am Sonntag, 1. Oktober, ab 15 Uhr im MAMUZ Museum Mistelbach „Drei Zentimeter“ mit dem Puppentheater Die Kurbel. Nähere Informationen unter 02572/2515-4300, e-mail puppentheatertage@mistelbach.at und www.puppentheatertage.at.

Schließlich stehen im Theater Forum Schwechat mit dem Clownstück „Pizza – Pizza“ (Montag, 2. Oktober, ab 9 und 10.30 Uhr) sowie „Basti und der Sommersprossendieb“ (Dienstag, 3. Oktober, ab 9 und 10.30 Uhr) in den nächsten Tagen zwei Kindertheaterprogramme der SandMädcheN auf dem Spielplan. Nähere Informationen und Karten beim Theater Forum Schwechat unter 01/707 82 72, e-mail karten@forumschwechat.com und www.forumschwechat.com.

Rückfragen & Information

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Mag. Rainer Hirschkorn Tel.: 02742/9005-12175
Email: presse@noel.gv.at

Landhausplatz 1
3109 St. Pölten

© 2017 Amt der NÖ Landesregierung