Stoßrichtung "Digitale Fitness"

Mit den Maßnahmen zur „Digitalen Fitness“ können Arbeitsplätze gesichert
und weiter ausgebaut werden. 

Mit dieser Stoßrichtung wird erreicht, dass sich die Bevölkerung für neue Technologien interessiert, diese verwendet und selbstverantwortlich damit umgeht. 

Unternehmen sollen die Technologien für Geschäftsmodelle, Lösungen, Prozesse und Produkte nutzen bzw. neue Technologien entwickeln. Die öffentliche Hand verwendet neue Technologien für die Abwicklung von Arbeitsprozessen und erleichtert zudem Unternehmen und Bevölkerung den Zugang zu Kompetenzen und Leistungen.

Drei Handlungsfelder beinhalten die Maßnahmen zu dieser Stoßrichtung:

Gesellschaft, Unternehmen und die öffentliche Hand haben die Möglichkeit, sich mit dem Thema Digitalisierung auseinandersetzen und digitale Eigenverantwortung zu übernehmen.

Mit dem Digitalisierungsbus werden die digitalen Möglichkeiten in den Ländlichen Regionen präsentiert. Mit dem Projekt „Science goes School“ werden Schülerinnen und Schüler bereits frühzeitig die Möglichkeiten und Themen von Wissenschaft und Forschung und damit auch den
zukünftigen technologischen Möglichkeiten näher gebracht.

Beginnend im Kindergartenalter bis hin zur betrieblichen Weiterbildung liegt der Fokus in der Integration von kompetenzorientiertem Lernen, fächerübergreifendem Denken und der Vermittlung digitaler Grundkompetenzen. Mit der Aktion „Lehre goes Digital“ soll die Lehrlingsausbildung mit Digitalisierungsthemen wie beispielsweise Automatisierungsstraßen
oder Smart-Home-Systeme aufgewertet werden.

Die Entwicklung neuer digitaler Möglichkeiten durch technologische Produkt-, Prozess- oder Organisationsinnovationen werden unterstützt.

Unternehmen und Forschungseinrichtungen vernetzen sich gut und kooperieren intensiv. Relevante Themenfelder sind zum Beispiel Internet der Dinge, Big Data, Künstliche Intelligenz oder Blockchain. Zusätzlich werden die vorhandenen Kompetenzen in NÖ zu Cybersecurity, erweiterte und virtuelle Realitäten, intelligente Materialien, 3D-Druck und neue Geschäftsmodelle sowie digitale Dienstleistungen gestärkt. Hier fungiert das "Haus der Digitalisierung" ab 2018 mit mehreren Knotenpunkten als zentrale Drehscheibe für Vernetzung, Forschung und Kommunikation.


Ihre Kontakstelle des Landes

Amt der NÖ Landesregierung
Geschäftsstelle für Digitalisierung
Landhausplatz 1, Haus 14 3109 St. Pölten E-Mail: post.wst3@noel.gv.at
Tel.: 02742/9005 - 16165
Fax: 02742/9005 - 16300
Letzte Änderung dieser Seite: 11.1.2018
© 2018 Amt der NÖ Landesregierung