Startschuss für „riz up“-Geniuspreis 2018

Einreichungen sind bis 5. April möglich

19.02.2018 / 10:28 Uhr

Der „riz up“-Geniuspreis prämiert die innovativsten und kreativsten Geschäftsideen aus Niederösterreich mit insgesamt mehr als 50.000 Euro. Offen ist die Teilnahme für alle Fachgebiete und Branchen, für Einzelpersonen oder auch Teams. Die Einreichung ist bis 5. April in den vier Kategorien Start-Ups, Unternehmer, Forschung und Entwicklung sowie Digitalisierung möglich. Die Prämierung wird im Juni stattfinden. Alle Informationen sowie die Einreichplattform gibt es auf www.riz-up.at/genius/ideenpreis/

„Innovative Ideen sind die Basis einer erfolgreichen Geschäftsgründung. Das Hauptziel des ‚riz up‘-Geniuspreises ist es, innovative Menschen in Niederösterreich gezielt anzusprechen und mit der Prämierung eine finanzielle sowie breite mediale Unterstützung zu geben“, erklärt Wirtschafts-Landesrätin Petra Bohuslav.

Der Wettbewerb steht Ideen aus allen Fachgebieten offen, die wirtschaftlich in Niederösterreich umgesetzt werden. „Digitalisierung ist nicht nur für große Industriebetriebe relevant, sondern bietet für kleine und mittlere Unternehmen große Chancen. Speziell Unternehmerinnen und Unternehmer, die geniale digitale Geschäftsideen haben und umsetzen, gestalten Niederösterreichs Zukunft mit.“

Unterstützt wird der „riz up“-Geniuspreis von der Raiffeisenbankengruppe Niederösterreich-Wien, Industriellenvereinigung Niederösterreich, Wirtschaftskammer Niederösterreich, Land Niederösterreich, Flughafen Wien, Wiener Städtische Versicherung AG, Wirtschaftsagentur ecoplus, Novomatic AG, EVN, RIZ-Förderverein NÖ-Süd.

Ihre Kontaktstelle des Landes

Amt der NÖ Landesregierung
Geschäftsstelle für Digitalisierung
Landhausplatz 1, Haus 14 3109 St. Pölten E-Mail: post.wst3@noel.gv.at
Tel: 02472/9005 - 16165
Fax: 02742/9005 - 16330
Letzte Änderung dieser Seite: 5.3.2018
© 2018 Amt der NÖ Landesregierung