Mindeststandards BMS 2017

Mindeststandards 2017

BMS Mindeststandard 2017
Personenkreis
Lebensunterhalt
Wohnbedarf
Summe
Alleinstehende/Alleinerziehende Person 100 %€ 633,35€ 211,11€ 844,46
Ehepaar/Lebensgef. im gem. Haushalt 150 %€ 950,02€ 316,68€ 1.266,70
zusätzlich unterhaltsberechtigte volljährige Person 50 %€ 316,67€ 105,56€ 422,23
Volljährige Person in Haushaltsgemeinschaft 75 %€ 475,01€ 158,34€ 633,35
Minderjährige Person mit Anspruch auf Familienbeihilfe 23 %€ 145,67€ 48,56€ 194,23

Die Mindeststandards beinhalten bei Mietwohnungen auch einen Anteil von bis zu 25% des Mindeststandards (bei Eigenheimbesitzern bis zu 12,5%) zur Finanzierung des angemessenen Wohnbedarfes.
Besteht kein oder ein geringerer Aufwand zur Deckung des Wohnbedarfes oder ist dieser Aufwand anderweitig gedeckt, sind die jeweiligen Mindeststandards um diese Anteile entsprechend zu reduzieren.


Mindeststandards-Integration 2017

Für Personen, die sich innerhalb der letzten 6 Jahre weniger als 5 Jahre in Österreich aufgehalten haben, gilt der Mindeststandard-Integration.

BMS Mindeststandard-Integration 2017
Personenkreis
Summe
Alleinerziehende, pro Person€ 822,50
Volljährige Personen, die alleine oder mit anderen volljährigen
Personen in Haushalts- oder Wohngemeinschaft leben, pro Person
€ 572,50

Personen, ab der 3. Volljährigen Person, in der Haushalts- oder
Wohngemeinschaft, pro Person

€ 422,50 
Für die ersten 3 minderjährigen Personen, die mit
einer alleinerziehenden Person, welche MS Integration
bezieht
, leben, pro Person
€ 179,17
Für minderjährige Personen, pro Person€ 129,17

Die Summe der Mindeststandards und Mindeststandards-Integration aller Personen, die gemeinsam in einer Haushalts- oder Wohngemeinschaft leben, ist mit dem Betrag von € 1.500,00 begrenzt.
Ausnahme: Die Mindeststandards von Personen, die Pflegegeld oder erhöhte Familienbeihilfe beziehen oder die dauernd arbeitsunfähig sind, sind nicht zu kürzen.

weiterführende Links
Letzte Änderung dieser Seite: 13.2.2017
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung