19.09.2017 | 11:22

Sitzung der NÖ Landesregierung

Die NÖ Landesregierung hat in ihrer heutigen Sitzung u. a. folgende Beschlüsse gefasst:

Für die Bewerbung der Landeshauptstadt St. Pölten als Kulturhauptstadt Europas im Jahr 2024 wurde ein Finanzierungsbeitrag in der Höhe von max. 1.200.000 Euro genehmigt.

Die Richtlinie des Landes Niederösterreich zur Umsetzung von EU-Land-finanzierten Projektmaßnahmen im Rahmen des Österreichischen Programms für ländliche Entwicklung 2014-2020, Vorhabensart Soziale Angelegenheiten, wurde beschlossen.

Zur anteiligen Unterstützung der Kosten für die Errichtung, Erweiterung, den Umbau und die Sanierung von Sportanlagen in Niederösterreich, einschließlich von Räumlichkeiten und Einrichtungen, die für den Betrieb der Anlage notwendig sind, wurden Sportinfrastrukturförderungen in der Höhe von insgesamt 415.000 Euro vergeben.

Weiters wurde beschlossen, sich im Ausmaß von 35 Prozent an den Gesamtkosten von 3.200.000 Euro für die Durchführung von Lärmschutzmaßnahmen in der Marktgemeinde Pottendorf zu beteiligen. Der Landesbeitrag beträgt somit 1.120.000 Euro.

Ebenso wurde beschlossen, sich im Ausmaß von 35 Prozent an den Gesamtkosten von 1.260.610 Euro für die Errichtung der Park-and-Ride-Anlage beim Bahnhof Kritzendorf zu beteiligen. Der Landesbeitrag beträgt somit 441.213,50 Euro.

Genehmigt wurde auch, sich im Ausmaß von 50 Prozent an den Gesamtkosten von 2.265.000 Euro für die Erweiterung der Park-and-Ride-Anlage am Bahnhof Tullnerfeld zu beteiligen. Der Landesbeitrag beträgt 1.132.500 Euro.

Rückfragen & Information

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Anita Elsler, BA Tel.: 02742/9005-12163
Email: presse@noel.gv.at

Landhausplatz 1
3109 St. Pölten

© 2017 Amt der NÖ Landesregierung