Allgemeine Informationen über die Pflege- und Betreuungszentren in Niederösterreich

Das Da|heim sein in Niederösterreich

Jede Familie kann einmal in die Situation kommen, dass eines ihrer älteren oder pflegebedürftigen Mitglieder versorgt, betreut und gepflegt werden muss. Sicher wünschen Sie und Ihre Familie, dass Sie solange wie nur möglich zuhause betreut werden. Das in Niederösterreich flächendeckend ausgebaute Netz der mobilen Dienste hilft Ihnen mit Hauskrankenpflege, Essen auf Rädern, Raum- und Wäschepflege, Einkaufen, Notruftelefon usw., so lange, wie möglich in Ihrer gewohnten Umgebung bleiben zu können.

Aber auch das da|heim sein in einem unserer Pflege- und Betreuungszentren kann eine mögliche Alternative sein - eine unter vielen. Ob es für Sie ein möglicher und geeigneter Weg ist, das entscheiden Sie selbst!

Das Land Niederösterreich betreibt 48 landeseigene Pflege- und Betreuungszentren - flächendeckend und in jedem Verwaltungsbezirk. Die Aufgabe der landeseigenen Heime wurde in den letzten Jahren immer mehr zur Pflege verlagert - durch neue Pflegezentren und durch Umbaumaßnahmen von Wohnbereichen zu Pflegeabteilungen.

In Niederösterreich gibt es auch viele Heime, die nicht vom Land betrieben werden, sondern von karitativen Organisationen (zB Caritas, Barmherzige Brüder, verschiedene Orden), von Stiftungen und von Privatpersonen oder Gesellschaften.

Wegweiser zu den Pflege- und Betreuungszentren in NÖ:

Wenn Sie Ihren Hauptwohnsitz in Niederösterreich haben und besondere Hilfe, Betreuung oder Pflege in einem Ausmaß benötigen, dass Sie nicht mehr zu Hause bleiben können, dann können Sie sich für einen Heimaufenthalt entscheiden. Sie haben die freie Wahl des Heimes in ganz Niederösterreich - es muss nicht ein Heim in Ihrem Wohnbezirk sein.

Die Entscheidung, in einem Pflege- und Betreuungszentren zu wohnen, treffen Sie freiwillig - niemand kann Sie zwingen, in ein Pflege- und Betreuungszentren zu gehen oder ein bestimmtes Pflege- und Betreuungszentren auszuwählen.

Übrigens:
Sie können jedes Pflege- und Betreuungszentren jederzeit wieder verlassen, nach Hause zurückkehren oder einen anderen Wohnsitz wählen.

weiterführende Links
Downloads

Ihre Kontaktstelle des Landes

Amt der NÖ Landesregierung
Abteilung Landesklinken und Landesbetreuungszentren
Landhausplatz 1, Haus 14
3109 St. Pölten
E-Mail: post.gs7@noel.gv.at
Tel: 02742/9005 DW 16378 oder 16392
Fax: 02742/9005 DW 16120   
Letzte Änderung dieser Seite: 31.5.2017
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung