20.04.2018 | 09:36

Schloss Hof lädt zu Genussfest und barockem Tierumzug

Kulinarische Schatzkammer, Tanz und Vergnügen

Morgen Samstag, 21., und am Sonntag, 22. April, verwandelt sich Schloss Hof jeweils von 10 bis 18 Uhr in Kooperation mit der Genussregion Österreich zu einer kulinarischen Schatzkammer, in der rund 70 Produzenten aus ganz Österreich Spezialitäten vom Tiroler Grauvieh bis zur Leithaberger Edelkirsche, vom Südoststeirischen Woazschwein bis zu Mühlviertler Bergkräutern vorstellen und zum Verkosten einladen. Bei diesem „GenussFest“ können die Gäste zu jeder vollen Stunde in der Orangerie im Gutshof kommentierte Spezialverkostungen absolvieren, an einem „Spargelgipfel“ im Restaurant Zum weißen Pfau teilnehmen oder Grillspezialitäten aus der „GenussHauptstadt“ Graz genießen. Begleitend dazu gibt es Auftritte der Old Stoariegler Dixieland Band, der Volkstanzgruppe der Landjugend Marchfeld etc.

Am Dienstag, 1. Mai, wird dann auf Schloss Hof unter dem Motto „Tanz & Vergnügen“ gefeiert, wenn sich ab 14 Uhr die vierbeinigen Bewohner des Gutshofes wie Pferde, weiße Esel, Kärntner Brillenschafe, Minishetlandponys, Lamas und Alpakas zu einem barocken Tierumzug formieren und 30 Reiter auf ihren schwarzen Friesenpferden „Moments in Black“ präsentieren. Bereits zuvor gibt es ab 11 Uhr einen vom Bläserquintett Unique Horns begleiteten Bieranstich vor der Tenne im Gutshof. Ab 15 Uhr folgt dann der traditionelle Tanz um den Maibaum mit den Volkstanzgruppen Marchfeld und Loosdorf sowie der slowakischen Kinder- und Jungendfolkloretanzgruppe Rozmarin. Das Kinderprogramm umfasst neben Streichelzoo und Abenteuerspielplatz ab 14 Uhr auch Schminken, Brezenbacken u. a. in der Kinder- und Familienwelt im Bäckenhof.

Nähere Informationen bei Schloss Hof unter 02285/200 00, e-mail office@schlosshof.at und www.schlosshof.at.

Rückfragen & Information

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Mag. Rainer Hirschkorn Tel.: 02742/9005-12175
Email: presse@noel.gv.at

Landhausplatz 1
3109 St. Pölten

© 2018 Amt der NÖ Landesregierung