30.03.2018 | 11:01

Reblaus Express und Wachaubahn starten in eine neue Saison

LR Schleritzko: Bahnen sind Publikumsmagnet und Impulsgeber für die Regionen

Am Samstag, den 31. März, fahren der Reblaus Express und die Wachaubahn in Richtung Sommersaison. „Beide Bahnen haben sich in den vergangenen Jahren zu wahren Publikumsmagneten und Impulsgebern für die jeweilige Region entwickelt. Mit einigen Neuerungen und zahlreichen Kombitickets möchten wir auch in dieser Saison unseren Fahrgästen ein attraktives Angebot bieten“, erklärt der für den öffentlichen Verkehr zuständige Mobilitäts-Landesrat Ludwig Schleritzko.

Der Reblaus Express startet mit einer Besonderheit in die neue Saison: Vom 31. März bis 29. April ist auf der gesamten Strecke zwischen Retz und Drosendorf ein sogenannter Schienenbus im Einsatz. „Diese aus den 50er-Jahren stammende Garnitur bietet den Fahrgästen durch die Rundumverglasung einzigartige Ausblicke. Ein weiteres Highlight: Der Führerstand ist nicht vom Fahrgastraum abgetrennt. Die Gäste können dem Lokführer bei der Arbeit über die Schulter schauen“, berichtet NÖVOG-Geschäftsführer Gerhard Stindl. Den ersten Veranstaltungshöhepunkt des Reblaus Express gibt es am Ostermontag mit dem Ostereiersuchen im Anglerparadies Hessendorf.

Die Wachaubahn bietet den Fahrgästen auch in dieser Saison zahlreiche Kombiangebote. Neben den klassischen Wachaurundfahrten mit Bahn und Schiff gibt es heuer wieder ein Angebot mit der Burg Aggstein. Mit Wachaubahn, Schiff und Taxibus werden die Besucherinnen und Besucher am 14. und 15. April zum Mittelalterfest auf die Kuenringerburg gebracht.

Derzeit wird die Wachaubahn im Rahmen eines umfangreichen Sanierungsprogramms fit für die Zukunft gemacht. Die für Februar geplanten Bauarbeiten konnten aufgrund der extremen Kälte nicht durchgeführt werden. Deshalb kommt es vom 31. März bis 15. April zu einer teilweisen Streckensperre. In diesem Zeitraum verkehrt die Wachaubahn nur zwischen Krems an der Donau und Spitz an der Donau. Ab 21. April ist wieder die gesamte Strecke von Krems an der Donau bis Emmersdorf an der Donau befahrbar.

Sowohl Reblaus Express als auch Wachaubahn sind vom 31. März bis 28. Oktober jeweils an Sams-, Sonn- und Feiertagen im Einsatz. Die Wachaubahn ist darüber hinaus von 2. Juli bis 28. September täglich unterwegs.

Nähere Informationen: Büro LR Schleritzko, Florian Krumböck, BA, Mobil 0676/812-13546, E-Mail florian.krumboeck@noel.gv.at, NÖVOG, Katharina Heider-Fischer, Bakk, Telefon 02742/360 990-53, E-Mail noevog.presse@noevog.at, www.noevog.at.

Rückfragen & Information

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Anita Elsler, BA Tel.: 02742/9005-12163
Email: presse@noel.gv.at

Landhausplatz 1
3109 St. Pölten

© 2018 Amt der NÖ Landesregierung