04.07.2018 | 11:04

Neue Ausstellungen und aktuelle Vermittlungsprogramme

Von „Kleine erleben Großes“ in Krems bis „Kanten, Winkel, Linien, Kurven“ in Baden

Unter dem Motto „Kleine erleben Großes“ veranstaltet die Kunsthalle Krems morgen, Donnerstag, 5. Juli, ab 11 Uhr eine Führung für Eltern mit ihren Babys und Kindern im Alter bis zu fünf Jahren. Weitere Termine gibt es am 16. August, 13. September und 11. Oktober jeweils ab 11 Uhr. Nähere Informationen bei der Kunsthalle Krems unter 02732/90 80 10, e-mail office@kunsthalle.at und www.kunsthalle.at.

Ebenfalls morgen, Donnerstag, 5. Juli, lädt der Kunstraum NOE im Palais Niederösterreich in Wien zu einer öffentlichen Führung durch die aktuelle Ausstellung „The Two Halves of Martha Wilson‘s Brain". Beginn ist um 17 Uhr; nähere Informationen beim Kunstraum NOE unter 01/904 21 11, e-mail office@kunstraum.net und www.kunstraum.net.

Am Freitag, 6. Juli, wird um 19 Uhr in der Galerie des Kunstvereins Baden die Ausstellung „Loose but tight“ eröffnet, die sich dem Themenkomplex des Zusammenlebens widmet. Zu sehen sind die Arbeiten von Michael Bottig, Andreas Dworak, Martina Funder, Regina Hadraba, Julia Haugeneder, Klaus Hollauf, Cornelia König, Doris Libiseller, Ela Madreiter, Cornelia Mittendorfer, Ulla Reithmayr, Edith Richter, Rosa Roedelius, Leonard Sheil, Kurt Spitaler, Monika Triska-Schaudy, Tibor Solymos und Helmut Stadlmann bis 26. August. Öffnungszeiten: Samstag von 10 bis 12 Uhr und 14.30 bis 18 Uhr, Sonntag von 14.30 bis 18 Uhr; nähere Informationen bei der Galerie des Kunstvereins Baden unter 0650/471 00 11, e-mail info@kunstvereinbaden.at und www.kunstvereinbaden.at.

Mit den Themen „Bogenbau“ (Freitag, 6., bis Sonntag, 8. Juli), „Messer schmieden“ (Samstag, 7. Juli) und „Bronzeguss“ (Sonntag, 8. Juli) startet das MAMUZ Schloss Asparn an der Zaya an diesem Wochenende seine historischen Handwerkskurse, bei denen den ganzen Sommer über nicht nur unter Anleitung von Experten kunstvolle Werkstücke entstehen, sondern auch historische Hintergründe zu den Materialien vermittelt werden, die seit Jahrtausenden verwendet werden. Dazu bietet am Samstag, 7., und Sonntag, 8. Juli, jeweils von 10 bis 17 Uhr ein Aktivwochenende im Rahmen des Museumsbesuchs ein kostenloses Mitmachprogramm zum Thema „Speer werfen“. Nähere Informationen bzw. Anmeldungen unter 02577/841 80, e-mail info@mamuz.at und www.mamuz.at.

Im Museumsdorf Niedersulz beleuchtet die Reihe „Alltag im Dorf – Wie war das damals?“ am Samstag, 7. Juli, die Themenbereiche „Lehmziegel schlagen“, „Mit Pferd und Ochs – Kummete und edle Geschirre“ sowie „Geschichten aus Kleiderkasten und Kommode“ bzw. am Sonntag, 8. Juli, „Lehmziegel schlagen“, „Im Schulgarten“ und „Beim Schmied“; Beginn ist jeweils um 13 Uhr. Am Dienstag, 10. Juli, geht es dann im Rahmen des Kinderferienprogramms „Basteln mit Naturmaterialien“ ab 10 Uhr um „Äste, Stroh und bunte Stoffe – Freche Vogelscheuchen basteln“. Nähere Informationen beim Museumsdorf Niedersulz unter 02534/333, e-mail info@museumsdorf.at und www.museumsdorf.at.

Am Sonntag, 8. Juli, lädt das Karikaturmuseum Krems zu „Kunst, Kaffee & Kipferl": Ab 10.30 Uhr gewährt dabei Juri Sliva ganz besondere Einblicke in seine Karikaturen, die derzeit in der Ausstellung „Ahoj Nachbar! Satire und Karikaturen aus Tschechien" zu sehen sind. Nähere Informationen beim Karikaturmuseum Krems unter 02732/90 80 20, e-mail office@karikaturmuseum.at und www.karikaturmuseum.at.

Schließlich läuft noch bis 7. Oktober im Arnulf Rainer Museum in Baden die Ausstellung „Kanten, Winkel, Linien, Kurven. Arbeiten auf Papier“, die das druckgrafische Werk von Donald Judd und Arnulf Rainer in einen konzentrierten Dialog bringt. Öffnungszeiten: täglich von 10 bis 17 Uhr; nähere Informationen beim Arnulf Rainer Museum unter 02252/20 91 96-11, e-mail office@arnulf-rainer-museum.at und www.arnulf-rainer-museum.at.

Rückfragen & Information

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion/Öffentlichkeitsarbeit
Mag. Rainer Hirschkorn Tel.: 02742/9005-12175
Email: presse@noel.gv.at

Landhausplatz 1
3109 St. Pölten

© 2018 Amt der NÖ Landesregierung