20.04.2018 | 09:40

Neubau der Gmoosbachbrücke in Obersteinabrunn

Arbeiten werden innerhalb von zehn Wochen umgesetzt

In Obersteinabrunn in der Marktgemeinde Grabern kreuzt die Landesstraße L 35 das Bachbett des Gmoosbaches. Das in den 1960er-Jahren errichtete Brückenobjekt besteht aus Steinwiderlagern, auf denen Stahlträger mit einer Betonfahrbahnplatte gelagert und mit Asphalt überbaut sind. Die aufgetretenen Schäden machen einen Brückenneubau notwendig.

Die neue Brücke, die rund 13 Meter lang ist, wird in Form eines Stahlbetonrahmentragwerkes ausgeführt. Die Lage des neuen Objektes bleibt gegenüber dem alten Brückenobjekt unverändert. Die Fahrbahnbreite beträgt 6,5 Meter. Beidseitig der Brücke wird jeweils ein Randbalken mit einer Breite von 1,25 Metern errichtet. Zur Absturzsicherung wird beidseitig ein Geländer montiert.

Das Durchflussprofil wurde auf ein 100-jähriges Hochwasser ausgerichtet. Die Arbeiten werden von der Firma HABAU aus Horn in einer Bauzeit von rund zehn Wochen ausgeführt. Die Gesamtbaukosten von rund 280.000 Euro werden zur Gänze vom Land Niederösterreich getragen. Für die Errichtung der neuen Brücke ist eine Totalsperre der Landesstraße L 35 notwendig. Die Umleitung erfolgt über die Ortschaft Windpassing im Gemeindegebiet von Grabern.

Nähere Informationen: NÖ Straßendienst, Gerhard Fichtinger, 0676/812-60141, E-Mail gerhard.fichtinger@noel.gv.at.

Rückfragen & Information

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Mag. Johannes Seiter Tel.: 02742/9005-12174
Email: presse@noel.gv.at

Landhausplatz 1
3109 St. Pölten

© 2018 Amt der NÖ Landesregierung