23.11.2017 | 11:34

Morgen ist „Lange Nacht der Weiterbildung“ in ganz Niederösterreich

Wilfing: Mit Weiterbildung am Puls der Zeit bleiben

„Morgen ist es soweit: Erstmals in Niederösterreich findet die ‚Lange Nacht der Weiterbildung‘ von 18 bis 22 Uhr im ganzen Land statt. Die Veranstaltungen sind für alle Niederösterreicherinnen und Niederösterreicher kostenlos und schaffen einen unkomplizierten Zugang zum Thema Weiterbildung. Unser Ziel ist, die Menschen für Weiterbildung zu begeistern und das ‚Feuer‘ für Bildung zu entfachen. Speziell am rasant ändernden Arbeitsmarkt ist Weiterbildung ein unverzichtbarer Bestandteil des Arbeitslebens geworden, um top im Job zu bleiben“, informiert Landesrat Karl Wilfing.

Bei der „Langen Nacht der Weiterbildung“ wird eine bunte Palette an Veranstaltungen rund um das Thema Weiterbildung geboten und auf die vielfältigen Angebote der Erwachsenenbildung in Niederösterreich aufmerksam gemacht, aber auch Kulinarik und Unterhaltung kommen nicht zu kurz. Es gibt Lesungen, Vorträge, Informationsstände zu Themen der Aus- und Weiterbildung, Betriebs- oder Stadtführungen. Das Programm ist so vielfältig wie das Bundesland Niederösterreich und bietet für jeden Geschmack das Richtige.

Aber auch wer sich nur telefonisch über seine persönlichen Bildungschancen kundig machen möchte, kann das bis in die Nacht machen: Das Beratungstelefon der Bildungsberatung Niederösterreich ist am 24. November von 8 bis 22 Uhr besetzt und unter der Nummer 02742/250 25 erreichbar.

Weitere Informationen zur „Langen Nacht der Weiterbildung“ sowie zu allen Veranstaltungen und Orten gibt es unter www.lndw.at.

Nähere Informationen: Büro LR Wilfing, Telefon 02742/9005-12324, Florian Liehr, e-mail florian.liehr@noel.gv.at, bzw. beim FEN unter 02742/9005-17990, e-mail office@fen.at und www.fen.at.

Rückfragen & Information

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Mag. Johannes Seiter Tel.: 02742/9005-12174
Email: presse@noel.gv.at

Landhausplatz 1
3109 St. Pölten

© 2017 Amt der NÖ Landesregierung