01.03.2018 | 14:01

März-Programm im Cinema Paradiso Baden

Filmpremieren, Spezialschienen und Live-Veranstaltungen

Die Premiere von „Erik & Erika“ inklusive eines Gesprächs mit Regisseur Reinhold Bilgeri und Ulrike Beimpold am 4. März markiert den ersten Höhepunkt des März-Spielplans im Cinema Paradiso Baden. Am 18. März gibt es mit „L’Animale“ dann die nächste Premiere mit Filmgespräch, diesfalls mit der Regisseurin Katharina Mückstein. Weitere Film-Highlights sind „Murer – Anatomie eines Prozesses“ mit Karl Markovics, „Maria Magdalena“ mit Rooney Mara, die französische Komödie „Die Sch’tis in Paris“, Werner Bootes Doku „The Green Lie“, „The Florida Project“, „I, Tonya“ und „Vor uns das Meer“. Auf die Cinema Kids wiederum warten „Wendy 2“, „Mein Freund, die Giraffe“, „Die Biene Maja 2“ und „Peter Hase“.

Die Filmspecials beginnen am 6. März mit „Cinema Opera“ und einer Live-Übertragung von Georges Bizets „Carmen“ aus dem Royal Opera House London (Inszenierung: Barrie Kosky, Dirigent: Jakub Hrůša). Am 27. März ist dann zum 100. Geburtstag von Leonard Bernstein eine „Bernstein Celebration“ mit dem Royal Ballet inklusive zwei Weltpremieren von Wayne McGregor und Christopher Wheeldon sowie der ersten Wiederaufnahme von Liam Scarletts „The Age of Anxiety“ nach Bernsteins Symphonie Nr. 2 zu sehen. Rund um den Internationalen Frauentag am 8. März steht zudem in Kooperation mit den „Frauenfilmtagen Wien“ eine Reihe mit starken Leinwandfrauen auf dem Programm.

Bereits am 9. März folgt bei freiem Eintritt „Die Nacht der Programmkinos“ mit dem dokumentarischen Essay „66 Kinos“. Ebenfalls am 9. sowie am 10. März bringt die Reihe „Filmriss“ die Komödie „The Disaster Artist“ rund um die Entstehungsgeschichte des Films „The Room“. Der nächste „Filmriss“ am 30. und 31. März widmet sich dann Taylor Sheridans Mysteryfilm „Wind River“. „Film, Wein + Genuss“ kombiniert diesmal am 21. März „Die Sch’tis in Paris“ mit regionalen Schmankerln und Weinen vom Heurigenweingut Frühwirth in Teesdorf. Zudem beginnt im März auch der „Filmzauber für Kinder“, der bis Mai zu Fixterminen eine Auswahl der schönsten Filme für Kinder und die ganze Familie präsentiert.

Nach der „Celtic Spring Caravan“ mit Dallahan und dem Trio Dhoore heute, 1. März, spielen am 8. März Renzo Ruggieri und sein Trio Tango, Jazz und italienische Weltmusik. Am 17. März kombiniert „Namasté“ erstmals Yoga, Film und Frühstück, am 22. März wartet schließlich wieder eine Ausgabe des „Poetry Slam“.

Nähere Informationen, das detaillierte Programm und Karten beim Cinema Paradiso Baden unter 02252/25 62 25 und www.cinema-paradiso.at/baden.

Rückfragen & Information

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Mag. Rainer Hirschkorn Tel.: 02742/9005-12175
Email: presse@noel.gv.at

Landhausplatz 1
3109 St. Pölten

© 2018 Amt der NÖ Landesregierung