29.09.2017 | 11:41

Lückenschluss der Südumfahrung von Melk wird in Angriff genommen

Rund 270.000 Euro Gesamtbaukosten

Mit dem Bau der „Südspange Melk“ erfuhr die Landesstraße L 5340 eine wesentliche Hebung ihrer Verkehrsbedeutung. Zudem steht mit der Südumfahrung eine vollwertige Umleitungsstrecke der B 1, im Falle einer Sperre (z.B. bedingt durch Hochwasser der Donau) für den Ortskern von Melk zur Verfügung.

Das letzte Teilstück der Südumfahrung umfasst den Bereich von Kilometer 0,350 bis Kilometer 1,2 und liegt im Freilandgebiet zwischen dem Ortsende von Melk und dem Ortsbeginn von Winden. Auf diesem Abschnitt mit ca. 850 Metern befindet sich ein „Nadelöhr“ mit einer Fahrbahnbreite von lediglich fünf Metern. Die Planung zur Ertüchtigung erfolgte durch die NÖ Straßenbauabteilung 5 in St. Pölten im engen Einvernehmen mit der Stadtgemeinde Melk und den betroffenen Grundeigentümern. Auf Grund der geringen Fahrbahnbreite müssen die Bauarbeiten unter Sperre des Baubereiches ausgeführt werden. Die Umleitung erfolgt regional über die Landesstraße B 1 und wird bis Anfang November mit Unterbrechung des 13. Oktober (Kolomanikirtag in Melk) andauern.

Mit der Schaffung eines Gehweges sowie Nebenflächengestaltungen in Teilabschnitten des Baubereiches wurde auch auf die Erfordernisse und Wünsche der Anrainer Rücksicht genommen und ein wesentlicher Beitrag zur Erhöhung der Verkehrssicherheit geleistet.

Nach Abschluss der Verbreiterung, welche durch die Straßenmeisterei Melk unter Beiziehung von Bau- und Lieferfirmen noch 2017 erfolgt, steht eine bis zu 6,5 Meter breite Fahrbahn für die Verkehrsteilnehmer zur Verfügung. Das Bauvorhaben wird 2018 mit der vollflächigen Herstellung des Fahrbahnbelages abgeschlossen. Die Gesamtbaukosten betragen rund 270.000 Euro, wovon rund 220.000 Euro vom Land Niederösterreich und rund 50.000 Euro von der Stadtgemeinde Melk getragen werden.

Nähere Informationen: NÖ Straßendienst, Gerhard Fichtinger, Mobil 0676/812-60141, E-Mail gerhard.fichtinger@noel.gv.at.

Rückfragen & Information

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Mag. Johannes Seiter Tel.: 02742/9005-12174
Email: presse@noel.gv.at

Landhausplatz 1
3109 St. Pölten

© 2017 Amt der NÖ Landesregierung