27.09.2017 | 14:53

Landhausfest mit „Münchener Freiheit“ als besonderes Programmhighlight am 30. September

Ein Fest für Niederösterreich mit umfangreichem Rahmenprogramm: Tag der offenen Tür, Chöretreffen, Erntedankfest & Genusszone

Unter dem Motto „Tradition & Brauchtum“ wird das Regierungsviertel St. Pölten am kommenden Samstag, 30. September, zum Anziehungspunkt für tausende Besucherinnen und Besucher. Ein stimmungsvolles Herbstfest – ein Fest für Niederösterreich – für die ganze Familie wartet dabei mit einem umfangreichen Rahmenprogramm auf: Viel Musik – als besonderes Highlight die Kultband der 80er Jahre, die Münchener Freiheit – das Erntedankfest, ein Tag der offenen Tür im Landhaus und im ORF Niederösterreich, ein Sport- und Lesefest und die „So schmeckt Niederösterreich“-Genusszone warten auf die Besucherinnen und Besucher.

Der breit gefächerte Veranstaltungsbogen wird über unverwechselbare Programmhighlights gespannt. Ab 10.30 Uhr startet ein umfangreiches musikalisches Showprogramm mit einem traditionellen Frühschoppen mit Schlagerstar Marc Pircher gefolgt von einem Chöretreffen der NÖ Volkskultur ab ca. 12.30 Uhr. Die beliebte Sendung Radio 4/4 wird an diesem Tag ab 15 Uhr live vom Festgelände ausgestrahlt. Ab 16.30 Uhr geben die bekannten Künstler Chris Emray, Johnny Logan und Linda Hesse Live Konzerte direkt auf der Landhausbühne.

Ein Live-Konzerterlebnis der Sonderklasse erwartet die Besucherinnen und Besucher schließlich um 20 Uhr: im Rahmen des ORF Radio NÖ Jubiläumskonzerts wird die deutsche Kultband „Münchener Freiheit“ alle ihre Hits in St. Pölten zum Besten geben. Ihr größter Hit „Ohne dich (schlaf ich heut Nacht nicht ein)“ stand wochenlang in den deutschen Top 10 und kletterte in der Schweiz und Österreich sogar an die Spitze der Charts. Danach wird ORF Radio NÖ DJ Claudio Schütz weiterhin für gute Stimmung sorgen.

Begleitet von volkstümlicher Musik – gespielt von Blasmusikkapellen aus den vier Vierteln Niederösterreichs – ist der prächtige Erntedankfestzug um 13.30 Uhr mit traditionell geschmückten Erntedank-Wägen ein weiteres Highlight der familienorientierten Veranstaltung im Regierungsviertel. Die Niederösterreichische Landjugend stellt dabei die Themen Obst, Gemüse, Wein und Getreide in den Mittelpunkt des Publikumsinteresses.

Direkt im Anschluss an das Erntedankfest wird auch die Gastgeberin des Festes, Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner, ihre offiziellen Grußworte an das Publikum richten und gleichzeitig den Startschuss für die Happy Hour geben.

Das Landhaus, das Festspielhaus St. Pölten, das Museum Niederösterreich, die Landesbibliothek, das Landesarchiv – sie alle öffnen ihre Pforten für Besucher in der Zeit von 10 bis 16.30 Uhr.

Anlässlich „50 Jahre ORF Niederösterreich“ öffnet auch das ORF Landesstudio im Rahmen des Landhausfestes seine Türen – bereits am Freitag steht das Landesstudio allen Besucherinnen und Besuchern offen (von 9.30 bis 16.30 Uhr). Alle, die schon einmal sehen wollten, wo und wie Radio, Fernsehen und Online produziert werden, sind an diesen beiden Tagen herzlich eingeladen, einen Blick hinter die Kulissen zu werfen und die NÖ Radio- und Fernsehlieblinge persönlich zu treffen.

Der Klangturm mutiert am Veranstaltungstag zum BhW-Bildungsturm und lockt in der Zeit von 10 bis 19 Uhr mit einer Ausstellung zum Thema „Bildungsimpulse“.

Die Volkskultur Niederösterreich präsentiert die Initiative „Wir tragen Niederösterreich“ und lädt zur Handwerksvorführung ein. „Zeit Punkt Lesen“ ist mit dem Lesetheaterstück „Sim Sala Leo“, Team Sieberer, der Experimentierstation mit Trockeneis und einer Aktivstation zur Talenteförderung vertreten. Das Museumsmanagement Niederösterreich stellt die breite Angebotspalette der Museen und Sammlungen in Niederösterreich vor. Auch die Energie- und Umweltagentur Niederösterreich, die Landjugend Niederösterreich, Natur im Garten, die NÖ Umweltverbände, Sportland Niederösterreich und „Tut gut!“ geben einen Überblick über ihr vielfältiges Angebot. Auch an die Kleinsten wird gedacht: Ein Sport- und Spielefest bzw. eine eigene Bühne sorgen für abwechslungsreiche Stunden beim Landhausfest 2017.

Abgerundet wird das Angebot durch die Präsentation jener Einsatzorganisationen, die sich im Rahmen des Landhausfestes in den Dienst der Sache stellen. Die Polizei und das Rote Kreuz werden einen Einblick in ihren umfangreichen Tätigkeitsbereich geben.

Kulinarisch verwöhnt werden die Gäste von 10 bis 23 Uhr in der „So schmeckt Niederösterreich“-Genusszone. Hier kann man sich von der Vielfalt und hohen Qualität der Lebensmittel und kulinarischen Spezialitäten von 15 „So schmeckt Niederösterreich“-Partnerbetrieben überzeugen. Darüber hinaus werden die „Wirte 3100“ Köstlichkeiten servieren.

Anreiseinfos: Parkplätze stehen ausreichend im und rund um das Regierungsviertel zur Verfügung. Die Parkgarage im Regierungsviertel ist kostenlos zu benützen.

Nähere Informationen: AMI Promarketing Agentur-Holding GmbH, Mag. Franz Lengsteiner, Telefon 02742/25 80 60, E-Mail office@amipro.at, www.landhausfest.at.

Rückfragen & Information

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Anita Elsler, BA Tel.: 02742/9005-12163
Email: presse@noel.gv.at

Landhausplatz 1
3109 St. Pölten

© 2017 Amt der NÖ Landesregierung