Original-Ehevertrag Joseph und Anna Haydn

Joseph Haydn als Privatperson

Ehevertrag Anna und Joseph Haydn 1760, Ausschnitt, Originalunterschriften und Siegel
© NÖLA

Der Ehevertrag, den Anna Kellerin und Joseph Haydn im Jahr 1760 schlossen, zeigt die für diese Zeit üblichen Vereinbarungen: Es ging vornehmlich um die Regelung der wirtschaftlichen Rahmenbedingungen der Ehe. Das Vermögen der Brautleute floss in einer Gütergemeinschaft zusammen; ebenso wurde die Witwenversorgung und die Möglichkeit zu testamentarischen Abmachungen geregelt. Der Dokumentausschnitt zeigt die Originalunterschriften und Siegel.

Der Originalvertrag wird in der 2009 stattfindenden großen Haydn-Ausstellung "Phänomen Haydn" in Eisenstadt gezeigt - in Kooperation mit der Kulturfabrik Hainburg, wo vom 1. Juni bis zum 31. Dezember 2009 Haydns ein zweiter Ausstellungsteil (Entwicklungsjahre eines Genius) gezeigt wird.

Bereits anlässlich des 150. Todestages Joseph Haydns wurde im Jahr 1959 im Haydn-Geburtshaus in Rohrau ein Museum eröffnet.

Ihre Kontaktstelle des Landes für das NÖ Landesarchiv

Amt der NÖ Landesregierung Abteilung K2 Landhausplatz 1, Haus Kulturbezirk 4
3109 St. Pölten
E-Mail: post.k2archiv@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-16256
Fax: 02742/9005-12052
Letzte Änderung dieser Seite: 23.2.2017
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung