16.05.2018 | 14:10

LH Mikl-Leitner eröffnete „waldviertelpur“ am Wiener Rathausplatz

„Das Waldviertel besticht durch seine Schönheit und seine Vielfalt“

Wiener Rathausplatz wird wieder zur Bühne für das Waldviertel. Der designierte Bürgermeister von Wien Michael Ludwig, Landesrätin Petra Bohuslav, Karl Schwarz von der Privatbrauerei Zwettl, Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner, Bürgermeister Michael Häupl und Waldviertel-Tourismus Geschäftsführer Andreas Schwarzinger (v.l.n.r.)
Wiener Rathausplatz wird wieder zur Bühne für das Waldviertel. Der designierte Bürgermeister von Wien Michael Ludwig, Landesrätin Petra Bohuslav, Karl Schwarz von der Privatbrauerei Zwettl, Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner, Bürgermeister Michael Häupl und Waldviertel-Tourismus Geschäftsführer Andreas Schwarzinger (v.l.n.r.)© NLK ReinbergerDownload (1.1Mb)

Am heutigen Mittwoch eröffnete Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner am Rathausplatz in Wien das „waldviertelpur“-Fest, das heuer bereits zum 15. Mal stattfindet und noch bis 18. Mai in der Wiener Innenstadt über die Bühne geht. Zum Festakt waren auch Bürgermeister Michael Häupl, sein designierter Nachfolger Michael Ludwig, Karin Renner, Dritte Präsidentin des NÖ Landtages, Landesrätin Petra Bohuslav und Landesrat Gottfried Waldhäusl gekommen. Zahlreiche Aussteller werden drei Tage lang das Waldviertel von seiner schönsten Seite zeigen und dem Publikum ein breites Angebot aus Kultur, traditionellem Handwerk, Freizeit, Gesundheit, Sport, Urlaub, Landwirtschaft und Gastronomie präsentieren. An der Veranstaltung nehmen mehr als 100 Aussteller mit rund 70 Ständen teil.

„Wien liegt im Herzen Niederösterreichs, und deshalb braucht es auch eine enge und gute Partnerschaft zwischen der Bundeshauptstadt und dem Bundesland Niederösterreich“, betonte die Landeshauptfrau im Gespräch mit Moderator Rainer Pariasek. Seit der Premiere von „waldviertelpur“ im Jahr 2004 sei die Zahl der Nächtigungen im Waldviertel um 15 Prozent angestiegen, sagte sie. „Das Waldviertel besticht durch seine Schönheit, seine Vielfalt im Bereich der Kultur und durch seine Kulinarik. Deshalb möchten so viele Wienerinnen und Wiener das Waldviertel entdecken und genießen.“

In Bezug auf die zentralen Arbeitsschwerpunkte im Land meinte Mikl-Leitner, die Themen Arbeit, Gesundheit, Mobilität und Familie seien besonders wichtig. Sie erinnerte an den Beschäftigungspakt, die grenzüberschreitende Zusammenarbeit im Landesklinikum Gmünd und an die Waldviertel-Autobahn, deren mögliche Errichtung gerade geprüft werde. Im Hinblick auf die Kultur meinte die Landeshauptfrau: „Wer gerade jetzt im Waldviertel unterwegs ist, kann vor allem das ‚Viertelfestival‘ genießen. 68 Kulturprojekte sind entwickelt worden, drei Monate ist die Kultur im Waldviertel nun besonders spürbar und fühlbar.“

Bürgermeister Häupl sagte: „Die Verbindungen zwischen Wien und dem Waldviertel sind sehr eng. Viele Wienerinnen und Wiener verbringen ihre Freizeit im Waldviertel. Im weiteren Umfeld von Wien gibt es sehr viele Kulturangebote.“

Landesrätin Petra Bohuslav meinte: „Hier beim ‚waldviertelpur‘-Fest spürt man so einen richtig tollen Zusammenhalt. Darauf sind wir im Bundesland Niederösterreich besonders stolz.“

In Interviewrunden kamen weiters noch Karl Schwarz von der Privatbrauerei Zwettl, Waldviertel-Tourismus Geschäftsführer Andreas Schwarzinger und Waldviertel-Tourismus Aufsichtsratsvorsitzender Max Igelsböck zu Wort.

Heuer neu auf dem Rathausplatz erwarten die Besucher zwei spezielle Schauplätze – die Dorfbühne und die Waldbühne. Auf der Dorfbühne werden Tanzdarbietungen, Miniworkshops und Interviews stattfinden. Die Waldbühne bildet drei Tage lang den Rahmen für Musikstücke aus dem bekannten Litschauer „Schrammel.Klang.Festival“.

Erfinder von „waldviertelpur“ ist die Privatbrauerei Zwettl und auch diesmal gemeinsam mit dem Waldviertel Tourismus die treibende Kraft dieses Events. Neben „Zwettler Bier“ nimmt heuer ebenfalls wieder eine ganze Reihe bekannter Betriebe aus dem Waldviertel an der Aktion teil, so z.B. die Lebensmittel-Großhändler Kastner und Kiennast, die Brauerei Schrems und die Firma Waldland. Auch die NÖ Versicherung, die Waldviertler Sparkasse und die Kittenberger Erlebnisgärten sind bei „waldviertelpur" als Kooperationspartner dabei.

Nähere Informationen unter www.waldviertelpur.at.

Weitere Bilder

Um die große Bedeutung der Bundeshauptstadt für den Tourismus im Waldviertel ins Licht zu rücken, findet noch bis 18. Mai unter dem Slogan „waldviertelpur“ das traditionell dreitägige Fest auf dem Rathausplatz statt. Mehr als ein Drittel aller Gäste, die das Waldviertel besuchen, kommen aus Wien. Im Bild von rechts: Waldviertel-Tourismus Geschäftsführer Andreas Schwarzinger, Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner, Landesrätin Petra Bohuslav, Karl Schwarz von der Privatbrauerei Zwettl und der designierte Bürgermeister von Wien Michael Ludwig
Um die große Bedeutung der Bundeshauptstadt für den Tourismus im Waldviertel ins Licht zu rücken, findet noch bis 18. Mai unter dem Slogan „waldviertelpur“ das traditionell dreitägige Fest auf dem Rathausplatz statt. Mehr als ein Drittel aller Gäste, die das Waldviertel besuchen, kommen aus Wien. Im Bild von rechts: Waldviertel-Tourismus Geschäftsführer Andreas Schwarzinger, Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner, Landesrätin Petra Bohuslav, Karl Schwarz von der Privatbrauerei Zwettl und der designierte Bürgermeister von Wien Michael Ludwig© NLK ReinbergerDownload (1.3Mb)

Um die große Bedeutung der Bundeshauptstadt für den Tourismus im Waldviertel ins Licht zu rücken, findet noch bis 18. Mai unter dem Slogan „waldviertelpur“ das traditionell dreitägige Fest auf dem Rathausplatz statt. Mehr als ein Drittel aller Gäste, die das Waldviertel besuchen, kommen aus Wien. Im Bild von rechts: Waldviertel-Tourismus Geschäftsführer Andreas Schwarzinger, Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner, Landesrätin Petra Bohuslav, Karl Schwarz von der Privatbrauerei Zwettl und der designierte Bürgermeister von Wien Michael Ludwig

Rückfragen & Information

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion/Öffentlichkeitsarbeit
Ing. Mag. Johannes Seiter Tel.: 02742/9005-12174
Email: presse@noel.gv.at

Landhausplatz 1
3109 St. Pölten

© 2018 Amt der NÖ Landesregierung
noe_image