22.04.2017 | 16:53

LH Mikl-Leitner beim Landespreisträgerkonzert von „prima la musica“

„Begabungen und Talente unserer Kinder und Jugendlichen“

Die Ehrengäste mit Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner an der Spitze mit den jungen Künstlerinnen und Künstlern des Landespreisträgerkonzertes. 
<br />
Die Ehrengäste mit Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner an der Spitze mit den jungen Künstlerinnen und Künstlern des Landespreisträgerkonzertes. <br /> © NLK BurchhartDiese Datei steht nicht mehr zum Download zur Verfügung. Bitte wenden Sie sich an presse@noel.gv.at.

Als Höhepunkt und Abschluss des niederösterreichischen Landeswettbewerbes vom 27. Februar bis 9. März dieses Jahres fand heute, Samstag, das Landespreisträgerkonzert von „prima la musica“ im Festspielhaus in St. Pölten statt. Die Besten des Landeswettbewerbes werden das Bundesland Niederösterreich beim Bundeswettbewerb, der heuer von 23. bis 31. Mai in St. Pölten stattfindet, vertreten.

Das heutige Landespreisträgerkonzert habe die Möglichkeit geboten, zu erleben, „welche Begabungen und Talente in unseren Kindern und Jugendlichen stecken“, bedankte sich Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner in ihrer Festrede für die „große Freude, die uns diese jungen Menschen heute gemacht haben“. Sie bedankte sich „bei allen Beteiligten“, insbesondere auch beim Musikschulmanagement, den Gemeinden als Musikschulträgern und den Eltern, „die ihre Kinder fördern und ihre Begabungen unterstützen“. Den Teilnehmerinnen und Teilnehmern beim Bundeswettbewerb wünschte sie alles Gute: „Wir drücken euch fest die Daumen!“

Prof. Dorothea Draxler, die Holdinggeschäftsführerin der Kultur.Region.Niederösterreich, bezeichnete das Landespreisträgerkonzert als „einen schönen Arbeitshöhepunkt im Jahr“. Den Kern des Wettbewerbes bilde das Jurygespräch, das den Teilnehmerinnen und Teilnehmern „wertvolle Tipps und Beratung für den weiteren musikalischen Weg“ biete.

Präsident LAbg. Bgm. Mag. Alfred Riedl, Präsident des Österreichischen und Niederösterreichischen Gemeindebundes, gratulierte den jungen Künstlerinnen und Künstlern, das niederösterreichische Musikschulwesen sei „eine Erfolgsgeschichte“.

Dr. Michaela Hahn, die Geschäftsführerin des Musikschulmanagements Niederösterreich, betonte: „Heuer sind wir zum 14. Mal im Festspielhaus St. Pölten zu Gast. Das zeigt den Stellenwert, den das Musikschulwesen und der Musikwettbewerb prima la musica in Niederösterreich haben.“

Das Programm des Landespreisträgerkonzertes 2017 bestritten: Pascal Lamani am Schlagwerk (Musikschule Bad Vöslau), Niklas Hinterholzer am Tenorhorn (Gemeindeverband der Musikschule Mostviertel), Katalina Pfeil an der Posaune (Franz Schmidt Musikschule der Marktgemeinde Perchtoldsdorf), Leonie Zierhofer und Peter Zierhofer als Duo „LePe“ am Klavier (Josef Matthias Hauer Musikschule der Stadt Wiener Neustadt), Martina Trauner an der Klarinette (W. A. Mozart Musikschule Horn), Kimiya Vahid Zadeh und Hannah Zuser als Duo „12“ an der Gitarre (Musikschule der Landeshauptstadt St. Pölten), Gabriel Grill am Horn (Musikschulverband Waidhofen/Ybbstal), Anna-Katharina Fritz am Flügelhorn (Musikschule Thayatal), Zofia Kucharko, Anna-Sophie Pfeiffer und Luka Sugar als „Trois violons“ an der Violine (J. G. Albrechtsberger Musikschule der Stadt Klosterneuburg), Vincenta Prüger an der Blockflöte (Franz Schubert Regional-Musikschule des Gemeindeverbandes Unteres Pitten- und Schwarzatal), Kerstin Steinbauer an der Oboe (Musikschule der Stadt Tulln), Magdalena Kremser, Sebastian Neulinger, Katharina Lohfink und Simon Höllerschmid als Kammermusikensemble „Mixed 4“ (Anton Bruckner Privatuniversität, Gemeindeverband der Musikschule Jauerling, Stiftsgymnasium Melk), Michael Ruß am Saxofon (Musikschule der Stadtgemeinde Ternitz), Alexander Sengstschmid am Fagott (Musik und Kunst Privatuniversität der Stadt Wien), Julia Raschbacher auf der Flöte (Musikschule der Stadtgemeinde Traismauer) und Anton Kurzbauer auf der Trompete (Universität für Musik und darstellende Kunst Wien). Durch das Programm führte Mag. Marie-Luise Haschke vom Musikschulmanagement Niederösterreich.

Das Landespreisträgerkonzert wird am Sonntag, dem 14. Mai, um 20.04 Uhr auf Radio Niederösterreich ausgestrahlt werden.

Weitere Bilder

Bild
Diese Datei steht nicht mehr zum Download zur Verfügung. Bitte wenden Sie sich an presse@noel.gv.at.

Rückfragen & Information

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Mag. Christian Salzmann

Tel.: 02742/9005-12172
Email: presse@noel.gv.at

Landhausplatz 1
3109 St. Pölten

© 2017 Amt der NÖ Landesregierung
noe_image