05.12.2017 | 10:15

LH-Stellvertreter Pernkopf zum internationalen Tag des Bodens

„Für Artenvielfalt von zentraler Bedeutung“

„Lebendiger, gesunder Boden ist ein kostbarer Schatz. Auf ihm gedeihen unsere Kulturpflanzen und bringen reiche Ernte. Der Boden ist ein komplexes Ökosystem und ein vielfältiger Lebensraum: Es lohnt sich, ihn zu schützen und seine funktionierenden Kreisläufe zu erhalten!“, so LH-Stellvertreter Stephan Pernkopf über die Bedeutung des Bodens im Hinblick auf den heutigen internationalen Weltbodentag.

Ein gesunder Boden ist die Grundlage für die Produktion von Nahrungsmitteln - aber auch Lebensraum unzähliger Lebewesen. Was viele nicht wissen: In einer Handvoll Humus leben mehr Lebewesen, als es Menschen auf der Erde gibt. Die Bodenorganismen sorgen für das Wachstum unserer Kulturpflanzen. Sie wandeln abgestorbenes organisches Material wie Laub und Pflanzenreste in wertvollen Humus um und bauen den Boden auf. Durch aktives Bodenleben kommen wichtige Nährstoffe aus dem Boden und können von den Pflanzen aufgenommen werden.

Regenwurm, Steinläufer, Springschwanz und Assel sind nur einige Vertreter der tierischen „Unterwelt“. Sie alle nehmen wichtige Aufgaben im Bodenhaushalt wahr. Der Regenwurm zum Beispiel holt sich organisches Material, wie Stroh, Gras oder Laub von der Oberfläche, zieht es in seine Gänge und frisst es vermengt mit Erde. So durchmischt er den Boden und verrottetes organisches Material gelangt in den Wurzelbereich der Pflanzen.

Für junge Bodenforscherinnen und Bodenforscher gibt es bei der Energie- und Umweltagentur NÖ das kostenlose Bodentierposter und das Bodentierspiel. „Wer die Wesen der Unterwelt spielerisch kennenlernen möchte, kann dies mit dem Bodentierposter oder Bodentierspiel machen. Die beiden Produkte bieten spannende und vor allem wissenswerte Informationen über den Lebensraum Boden“, erklärt Franz Maier, Leiter Natur & Ressourcen der Energie- und Umweltagentur NÖ.

Im Bodentierspiel werden die oft unscheinbaren und kaum sichtbaren Hauptdarsteller des Bodens vor den Vorhang geholt. Ob Springschwanz, Kurzflügler oder Assel, die bunt gestalteten Spielkarten stellen das Leben im Boden in ansprechender Form vor. Beide Produkte können kostenlos im Online-Shop der Energie- und Umweltagentur NÖ bestellt werden.

Auf der Webseite www.naturland-noe.at finden Interessierte sämtliche Informationen zum Thema Boden und über die Besonderheiten des Naturlandes Niederösterreich.

Nähere Informationen: Büro LH-Stv. Pernkopf, DI Jürgen Maier, Telefon 02742/9005-12704, e-mail lhstv.pernkopf@noel.gv.at, bzw. Michael Strasser, Pressesprecher Energie- und Umweltagentur NÖ, Telefon 02742/219 19-333, e-Mail: michael.strasser@enu.at, www.enu.at.

Rückfragen & Information

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Mag. Johannes Seiter Tel.: 02742/9005-12174
Email: presse@noel.gv.at

Landhausplatz 1
3109 St. Pölten

© 2017 Amt der NÖ Landesregierung