24.10.2017 | 14:20

Konzertveranstaltungen in Niederösterreich

Von „Songs from Jerusalem“ in Tulln bis „Unverblümt“ in Schwechat

Morgen, Mittwoch, 25. Oktober, gibt Timna Brauer im Rahmen der aktuellen Ausstellung ihres Vaters Arik im Minoritenkloster Tulln gemeinsam mit ihrem Partner Elias Meiri ab 19 Uhr das Konzert „Songs from Jerusalem - Der Liederschatz aus Jerusalem“, das einen musikalischen Bogen von chassidischen Melodien bis zu arabischen Kadenzen spannt. Nähere Informationen und Karten unter 0699/11 72 32 48 bzw. www.oeticket.com.

Ebenfalls morgen, Mittwoch, 25. Oktober, bringen Franz Wagner (Klavier), Martin Först (Violoncello) und Isabelle Reinisch (Violine) ab 19.30 Uhr im Haus der Kunst in Baden mit Werken der Familie Strauß, von Wolfgang Amadeus Mozart, Ludwig van Beethoven, Karl Komzak u. a. „Herbstrosen“ zum Blühen. Nähere Informationen und Karten beim Beethovenhaus Baden unter 02252/868 00-630 und e-mail tickets@beethovenhaus-baden.at.

„Let Him Go“ heißt es morgen, Mittwoch, 25. Oktober, in der Kulturszene Kottingbrunn, wo der Entertainer und Musicaldarsteller Drew Sarich und sein Endwerkorchester ab 19.30 Uhr zu Gast sind. Nähere Informationen und Karten unter 02252/743 83 und e-mail office@kulturszene.at.

Morgen, Mittwoch, 25. Oktober, bringen auch 5/8erl in Ehr'n ab 20 Uhr in der Kulturwerkstatt Tischlerei Melk den „Duft der Männer“ zum Klingen. Nähere Informationen und Karten bei der Wachau Kultur Melk GmbH. unter 02752/540 60, e-mail office@wachaukulturmelk.at und www.wachaukulturmelk.at.

Im Cinema Paradiso Baden präsentiert Catherine Russell morgen, Mittwoch, 25. Oktober, ab 20 Uhr ein breites musikalisches Spektrum von Blues über Soul und Swing bis zum Jazz. Am Dienstag, 31. Oktober, folgt hier ab 19 Uhr ein Auftritt des Ensembles Bella Ciao rund um Riccardo Tesi mit zeitlosen Volks- und Arbeiterliedern aus Italien. Im Cinema Paradiso St. Pölten ist die italienische Formation bereits am Montag, 30. Oktober, ab 20 Uhr zu hören. Nähere Informationen und Karten für Baden unter 02252/25 62 25 und www.cinema-paradiso.at/baden bzw. St. Pölten unter 02742/214 00 und www.cinema-paradiso.at/st-poelten.

Im VAZ St. Pölten geht morgen, Mittwoch, 25. Oktober, ab 18 Uhr das „Beatpatrol Festival 2017“ über die Bühne; mit dabei sind das belgische Brüderpaar Dimitri Vegas & Like Mike, Alan Walker, Alle Farben, Camo & Krooked, Bauchklang, Brennan Heart etc. Am Freitag, 3. November, bringt dann Umberto Tozzi ab 20 Uhr in „Una notte italiana“ seine Greatest Hits zu Gehör. Nähere Informationen und Karten beim VAZ unter 02742/714 00, e-mail ticket@vaz.at und www.vaz.at.

„Go to the Movies“ nennt sich ein Filmmusik-Konzert der Stadtkapelle Traiskirchen mit Auszügen aus „Star Wars“, „Forrest Gump“, „Harry Potter“ u. a. morgen, Mittwoch, 25. Oktober, in den Stadtsälen Traiskirchen (Eintritt: freie Spende). Am Samstag, 4. November, lädt dann der MGV Sängerbund Traiskirchen hier unter dem Motto „Wein und Gesang“ zu seinem Herbstkonzert. Beginn ist jeweils um 19 Uhr; nähere Informationen bei der Stadtgemeinde Traiskirchen unter 02252/50 85 21-10 und e-mail Walter.Skoda@traiskirchen.gv.at.

Am Nationalfeiertag, Donnerstag, 26. Oktober, setzt der „Klangraum im Herbst“ sein Programm mit „Bransch“, einem Abend mit Georg Breinschmid (Kontrabass) und Thomas Gansch (Trompete) ab 19.30 Uhr im Kristallsaal des Schlosses Rothschild in Waidhofen an der Ybbs, fort. Nähere Informationen und Karten beim Tourismusbüro Waidhofen an der Ybbs unter 07442/511-255, e-mail tourismus@waidhofen.at und www.klangraumimherbst.at.

Im Rathaussaal von Weitra bringen das Vorarlberger Ensemble plus und die ungarische Pianistin Anna Adamik am Nationalfeiertag, Donnerstag, 26. Oktober, ab 19.30 Uhr „Yukie“, ein aus 14 einzelnen Stücken bestehendes Stück von Johannes Wohlgenannt Zincke, zur Aufführung. Nähere Informationen und Karten unter 02812/55 18, e-mail office@recreate.at und www.recreate.at.

Im Kolomanisaal von Stift Melk gibt Andreas Stockinger am Donnerstag, 26. Oktober, ab 19 Uhr ein „Klavierkonzert zum Nationalfeiertag“ mit Werken von Alexander Skrjabin (Sonate Nr. 2 op. 19), Franz Schubert („Auf dem Wasser zu singen“ und „Meeresstille“), Franz Liszt (Ballade Nr. 2) und Frédéric Chopin (Barcarolle op. 60). Am Samstag, 28. Oktober, bringen dann das Venezuelan 7/4 Ensemble und die Organistin Ines Schüttengruber ab 19.30 Uhr in der Stiftskirche „Festfanfaren für Bläser, Schlagwerk & Orgel“ zur Aufführung. Nähere Informationen und Karten beim Stift Melk unter 02752/555-230, e-mail kultur@stiftmelk.at und www.stiftmelk.at.

Mit Ernst Molden, Rudi Roubinek und Tini Trampler startet am Nationalfeiertag, Donnerstag, 26. Oktober, um 18 Uhr im Pfarrzentrum Wolkersdorf „fest Gosh!art“, ein viertägiges Festival für Dialektmusik und kreative Sprache. Am Freitag, 27. Oktober, folgen ab 18 Uhr Skero, Minisex, Männertherapie, Die Tagespresse u. a., am Samstag, 28. Oktober, ab 18 Uhr Stefan Gössinger, Wiener Blond, das Theater im Wirtshaussaal u. a. Zum Abschluss am Sonntag, 29. Oktober, sind ab 11 Uhr u. a. Die Dornrosen, Martin Neid und Turumtay/Zaric featuring Birgit Denk zu hören. Nähere Informationen bei der „babü” Wolkersdorf unter 02245/43 04, e-mail babue.wolkersdorf@gmx.at und www.babue.com; Karten unter http://fest-goshart.at.

Am Freitag, 27. Oktober, bringen der Norweger Jarle Bernhoft und seine Band ab 20 Uhr Soul und R&B auf die Bühne des Festspielhauses St. Pölten. Am Sonntag, 29. Oktober, treffen das Ensemble Alma und das Duo BartolomeyBittmann ab 19.30 Uhr erstmals auf die Klangkulisse eines Symphonieorchesters, jenes der NÖ Tonkünstler. Am Samstag, 4. November, singt der Bariton Matthias Goerne, begleitet von Alexander Schmalcz am Klavier, ab 19.30 Uhr Franz Schuberts „Winterreise". Am Sonntag, 5. November, begleiten dann Schüler und Lehrer der Musikschule Hollabrunn ab 16 Uhr Kinder im Rahmen der „Aktion Nilpferd“ auf einer Reise durch die Kompositionen von Viola Falb. Am Montag, 6. November, spielt zudem das Tonkünstler Orchester Niederösterreich unter Yutaka Sado ab 19.30 Uhr Aaron Coplands Klarinettenkonzert (Solist: Sharon Kam), Auszüge aus George Gershwins „Porgy and Bess" und „An American in Paris" sowie die Symphonischen Tänze aus Leonard Bernsteins „West Side Story". Nähere Informationen und Karten beim Festspielhaus St. Pölten unter 02742/90 80 80-600, e-mail karten@festspielhaus.at und www.festspielhaus.at.

In der Bühne im Hof in St. Pölten wiederum präsentieren Thomas Gansch und Georg Breinschmid am Freitag, 27. Oktober, ihr Programm „Von Bossa Nova bis Wienerlied“. Am Samstag, 4. November, lädt dann die deutsche Band Heavytones zur Niederösterreich-Premiere des Konzerts „Songs That Didn't Make It to the Show“. Beginn ist jeweils um 19.30 Uhr; nähere Informationen unter 02742/90 80 50, e-mail office@buehneimhof.at und www.buehneimhof.at; Karten unter 02742/908 08 06 00 und e-mail karten@buhneimhof.at.

Im Folk-Club Waidhofen an der Thaya, der heuer das 20-Jahre-Jubiläum seines Clublokals „Das Igel!“ feiert, bringt Karl Heinz Miklin im Trio mit Heiri Känzig und Billy Hart am Samstag, 28. Oktober, ab 20 Uhr eine Mischung aus altbekannten Jazzstandards, Latin-Elementen und Ausflügen in die Avantgarde zu Gehör. Nähere Informationen und Karten unter 0660/762 38 53, e-mail presse@folkclub.at und www.folkclub.at.

Am Dienstag, 31. Oktober, veranstaltet der Ostarrichi-Kulturhof ab 20 Uhr in der Pfarrkirche von Neuhofen an der Ybbs eine „Nacht der Lichter“ mit musikalischen Beiträgen von Veronika Brottrager, Christina Zehetgruber, Julia Krahofer, Martina und Robert Aigner, Lucia-Maria und Thomas Mayrhofer-Fröhlich, Michaela Danzer sowie Schülerinnen der MS Neuhofen. Nähere Informationen und Karten beim Kultur- und Tourismusverein Ostarrichi unter 07475/527 00-40, e-mail office@ostarrichi-kulturhof.at und www.ostarrichi-kulturhof.at.

Am Freitag, 3. November, sind ab 20.30 Uhr Otto Lechner und Klaus Trabitsch zu Gast im Alten Depot in Mistelbach. Nähere Informationen und Karten beim Alten Depot Mistelbach / Verein Erste Geige unter 02572/39 55, e-mail office@erste-geige.at und www.erste-geige.at.

Ebenfalls am Freitag, 3. November, bringen sieben Solisten des 45-köpfigen Drum-Ensembles Drumatical Theatre ab 20 Uhr in der Arena Nova in Wiener Neustadt mit der neuen Show „7“ „The Power of Simplicity“ auf die Bühne. Nähere Informationen und Karten bei der Arena Nova unter 02622/223 60-0, e-mail office@arenanova.com und www.arenanova.com.

Im Kunstmuseum Waldviertel in Schrems begleitet das aus Mitgliedern der Wiener Philharmoniker gebildete Ensemble Harmonie im Rahmen eines „Symposiums der Künste und Kulinarik“ am Samstag, 4. November, den Abend „Von Mozart bis Schrammel und von Grüner Veltliner bis Zweigelt“. Beginn ist um 16.30 Uhr; nähere Informationen und Karten unter 02853/728 88, e-mail info@daskunstmuseum.at und www.daskunstmuseum.at.

Am Samstag, 4. November, präsentiert auch das vierköpfige Ensemble Faltenradio ab 16 Uhr auf Schloss Hof eine humorvolle Volksmusikshow. Nähere Informationen und Karten bei der Philharmonie Marchfeld unter 02282/35 19, e-mail info@philharmonie-marchfeld.at und www.philharmonie-marchfeld.at.

Der „Langenloiser Herbst“ bringt am Sonntag, 5. November, ab 16 Uhr in der Gartenbauschule Langenlois „Langenloiser Vielfalt. Gesungen – gespielt – gelesen“ mit der Liedertafel Langenlois. Eintritt: freie Spende; nähere Informationen bei Kultur Langenlois unter 02734/34 50, e-mail office@kulturlangenlois.at und www.kulturlangenlois.at.

„Geblasen und gestrichen“ wiederum wird am Sonntag, 5. November, im Erzbischöflichen Seminar in Hollabrunn, wenn das Kammerorchester der Musikschule Hollabrunn unter Alfred Tuzar ab 19.30 Uhr Werke von Georg Friedrich Händel, Johann Georg Albrechtsberger und Benjamin Britten intoniert. Nähere Informationen und Karten bei der Musikschule Hollabrunn unter 02952/24 67, e-mail ms-hollabrunn@aon.at und www.musikschulehollabrunn.at.

Schließlich steht im Theater Forum Schwechat von Dienstag, 7., bis Freitag, 10. November, erstmals ein Gastspiel der Dornrosen auf dem Spielplan. Das Musikkabarett der drei Schwestern aus der Steiermark beginnt jeweils um 20 Uhr; nähere Informationen und Karten beim Theater Forum Schwechat unter 01/707 82 72, e-mail karten@forumschwechat.com und www.forumschwechat.com.

Rückfragen & Information

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Mag. Rainer Hirschkorn Tel.: 02742/9005-12175
Email: presse@noel.gv.at

Landhausplatz 1
3109 St. Pölten

© 2017 Amt der NÖ Landesregierung