17.08.2017 | 11:26

Konzertveranstaltungen in Niederösterreich

Von „Jazz im Hof“ in St. Pölten bis zu den Tonkünstlern am Schneeberg

Gestern, Mittwoch, 16. August, startete in St. Pölten wieder das heuer viertägige Festival „Jazz im Hof“: Heute, Donnerstag, 17. August, kommen dabei Klavierfans auf ihre Rechnung, wenn Pianist Edouard Ferlet unter dem Motto „Think Bach OP2" in die Tasten greift, danach folgt das Luis Ribeiro Project. Morgen, Freitag, 18. August, präsentieren der Akkordeonist Jean-Louis Martinier und Michael Riessler an der Bassklarinette „Silver and Black" sowie der sardische Jazzsaxofonist Gavino Murgia und sein Trio ihr Album „L'ultima Mattanza“. Den Abschlusstag am Samstag, 19. August, bestreiten das Trio Elf unter Beteiligung von Matthias Schriefel bzw. die Jazz Big Band Graz mit ihrem Programm „True Stories". Alle Konzerte finden ab 19.30 Uhr im Barockgarten des Stadtmuseums (bei Schlechtwetter im frei.raum) statt. Nähere Informationen beim Magistrat St. Pölten unter 02742/333-2601 und e-mail jazzimhof@gmx.at; Karten bei der Buchhandlung Schubert unter 02742/353189.

Heute, Donnerstag, 17. August, gastiert Robert Kovacs im Rahmen des 34. „Mödlinger Orgelsommers“ in der Pfarrkirche St. Othmar in Mödling. Beginn ist um 20 Uhr; nähere Informationen und Karten beim Infoservice Mödling unter 02236/400-125 bzw. www.othmar.at/musik/orgelsommer.

Ebenfalls heute, Donnerstag, 17. August, tritt Ines Schüttengruber ab 16 Uhr in der Sommersakristei und Stiftskirche von Melk eine „Orgelreise durch Europa“ an. Morgen, Freitag, 18. August, präsentieren Veronika Eber und Ines Schüttengruber ab 19 Uhr im Gartenpavillon „Con fuoco“ mit Musik von Camille Saint-Saëns, Gaspar Cassado und Manuel de Falla. „Mein herz thut alezeit verlangen“ heißt es dann am Samstag, 19. August, wenn Christina und Magnus Andersson sowie Reinhild Waldek ab 19 Uhr im Gartenpavillon Werke von Ludwig Senfl, Heinrich Isaac, Hans Neusidler u. a. zu Gehör bringen. „Vom Kaffee und von anderen Verlockungen“ wiederum nennt sich eine von Christina Andersson, Ines Schüttengruber und Sonja Treuer gestaltete Matinee mit lustigen Liedern von Wolfgang Amadeus Mozart, Hugo Wolf und Johannes Brahms am Sonntag, 20. August, ab 11 Uhr im Gartenpavillon. Unter dem Motto „Die Sehnsucht betet immer“ spielt zudem Johannes Zimmerl am Sonntag, 20. August, ab 20 Uhr in der Stiftskirche ein Orgelkonzert mit Kompositionen von Johann Sebastian Bach, Christian Minkowitsch, Flor Peeters u. a. Nähere Informationen und Karten beim Stift Melk unter 02752/555-230, e-mail kultur@stiftmelk.at und www.stiftmelk.at.

Das Festival „Allegro Vivo“ lädt heute, Donnerstag, 17. August, ab 19 Uhr zu einem Sommerkonzert der Sommerakademie in den Türkensaal von Schloss Greillenstein. Morgen, Freitag, 18. August, präsentieren sich dann ab 19 Uhr im Stift Altenburg die Preisträger der diesjährigen Sommerakademie. Ein weiterer Höhepunkt ist das „Galakonzert unterm Sternenhimmel“ am Samstag, 19. August, ab 20 Uhr im Arkadenhof des Kunsthauses Horn (bei Schlechtwetter im Stift Altenburg), wo die Philharmonie Brünn unter der Leitung von Festivalgründer Bijan Khadem-Missagh Wolfgang Amadeus Mozarts Symphonie Nr. 34 C-Dur KV 338, das 1. Cellokonzert a-moll op. 33 von Camille Saint-Saëns, Zoltán Kodalys „Tänze aus Galanta“ sowie die „Ungarischen Tänze“ von Johannes Brahms zur Aufführung bringt; Solist ist Troels Svane am Cello. Nähere Informationen und Karten bei „Allegro Vivo“ unter 02982/4319, e-mail tickets@allegro-vivo.at und www.allegro-vivo.at.

Bei der „Sommerszene Mistelbach" im Sportzentrum Mistelbach gibt es heute, Donnerstag, 17. August, ab 18 Uhr bei freiem Eintritt „Musik aus der Dose“. Im Weinviertel Labyrinth bei Siebenhirten wiederum spielt morgen, Freitag, 18. August, ab 18 Uhr die Fiata Musi und am Samstag, 19. August, ab 19 Uhr OroPax mit irischer Musik auf. Nähere Informationen unter 02572/2515-5261 und www.sommerszene-mistelbach.at bzw. 0650/909 07 67, e-mail office@weinviertel-labyrinth.at und www.weinviertel-labyrinth.at.

Morgen, Freitag, 18. August, geben Václav Hudeček und Martin Hroch unter dem Motto „Cembalo am Königshof" ab 19 Uhr im Festsaal von Schloss Ruegers ein Konzert mit Musik von François Couperin („Les Barricades Mystérieuses“), Georg Friedrich Händel (Sonate in D-Dur für Geige und Cembalo), Johann Sebastian Bach (Air in D und Arioso), Giovanni Paisiello (Grand Sonata „Les Adieux“), František Benda (Sonate in G-Dur), Joseph-Nicolas Pancrace Royer („Le Vertigo“) sowie Giuseppe Tartini (Sonate in g-moll). Nähere Informationen und Karten unter 02942/20010, e-mail office@retzerland.at und www.retzerland.at.

Das Musikcafé EGON in St. Pölten hat für morgen, Freitag, 18. August, ein Open-Air-Konzert der St. Pöltner Rock’n’Roll-Band He without Problems angekündigt. Beginn ist um 19 Uhr; nähere Informationen und Karten unter 02742/21424 und www.musikcafe-egon.at.

Am Samstag, 19. August, präsentieren Herbert Schlöglhofer an der Orgel und Judith McGregor an der Viola ab 11 Uhr in der Töpperkapelle in Neubruck „Musikalische Kostbarkeiten in der Töpperkapelle“. Eintritt: freiwillige Spende; nähere Informationen bei der Eisenstraße Niederösterreich unter 07482/20440, e-mail presse@eisenstrasse.info und www.eisenstrasse.info.

Ebenfalls am Samstag, 19. August, spielen Conchita und Band ab 20 Uhr auf der Donaubühne Tulln Lieblings-Coversongs und eigene neue Lieder. Nähere Informationen und Karten u. a. unter 02272/689 09 und www.donaubuehne.at.

Im Rahmen des Konzertfestivals der 27. Internationalen Sommerakademie der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien (isa) präsentieren die besten jungen Interpreten aus allen Instrumentalmeisterkursen der „isa17“ am Samstag, 19. August, ab 20 Uhr im Schloss Reichenau Highlights. Am Montag, 21. August, folgt ab 19.30 Uhr im Congress Casino Baden das ORF NÖ Benefizkonzert für „Licht ins Dunkel“ mit der Webern Kammerphilharmonie und Solisten der „isa17“ unter Vladimir Kiradjiev. Karten bei Ö-Ticket unter 01/96 0 96 und www.oeticket.com; nähere Informationen bei der isa unter 01/711 55-5110, e-mail isa-music@mdw.ac.at und www.isa-music.org bzw. www.mdw.ac.at.

Im Baden gibt auch Cornelia Hübsch, begleitet von Margit Fussi, Eri Ota und Ida Sallai, am Sonntag, 20. August, im Rahmen der „Internationalen Beethoventage 2017“ einen Abend mit Liedern aus Wales, die Ludwig van Beethoven 1817 für Singstimme und Klaviertrio bearbeitet hat. Beginn im Haus der Kunst ist um 19 Uhr; Karten an der Abendkassa. Nähere Informationen bei der Kulturabteilung der Stadtgemeinde Baden unter 02252/86800-520 und e-mail kultur@baden.gv.at.

Am Sonntag, 20. August, geben auch Dominik Wagner am Kontrabass und Hanna Bachmann am Klavier im Rahmen des „Kultur.Sommers.Semmering“ ab 15.30 Uhr im Südbahnhotel ein Kammermusik-Rezital mit Werken von Franz Schubert, Wolfram Wagner, Teppo Hauta-aho und Giovanni Bottesini Grande. Nähere Informationen und Karten unter 02664/200 25, e-mail tourismus@semmering.gv.at und www.kultursommer-semmering.at.

Der „Orgelmittag am Sonntagberg“ in der Basilika Sonntagberg bringt am Sonntag, 20. August, ab 12 Uhr ein Konzert von Florian Ehebruster an der spätbarocken Orgel. Der Eintritt ist frei; nähere Informationen beim Pilgerbüro Sonntagberg unter 07448/215 72, e-mail sonntagberg@stift-seitenstetten.at und www.sonntagberg.at.

Auf der Schallaburg bringen die in Teheran geborene Sängerin Golnar Shahyar und ihre Band am Sonntag, 20. August, ab 16.30 Uhr den Arkadenhof mit Musik zwischen Tradition und Moderne zum Klingen. Es gelten die regulären Eintrittspreise; nähere Informationen bei der Schallaburg unter 02754/6317, e-mail office@schallaburg.at und www.schallaburg.at.

Schließlich zieht es das Tonkünstler-Orchester Niederösterreich am Sonntag, 20. August, auf den Schneeberg: Um 9.30 Uhr treffen Wanderfreudige am Bahnhof Puchberg am Schneeberg auf das Blechbläserensemble des Orchesters und fahren um 10 Uhr gemeinsam zur Bergstation. Hier startet eine etwa zweistündige gemütliche Wanderung mit mehreren musikalischen Verweilstationen. Ziel ist die 2.049 Meter hohe Fischerhütte, wo ab 13 Uhr das Streicherensemble aufspielt. Alternativ ist es auch möglich, gemeinsam mit einigen Musikern über den Fadensteig direkt zur Fischerhütte aufzusteigen; Treffpunkt ist in diesem Fall um 9.15 Uhr beim Sessellift Losenheim. Für die gemeinsamen Wanderungen und Konzerte ist keine Anmeldung erforderlich; Ersatztermin bei Schlechtwetter ist Sonntag, der 27. August. Nähere Informationen bei den NÖ Tonkünstlern unter 01/586 83 83, e-mail office@tonkuenstler.at und www.tonkuenstler.at.

Rückfragen & Information

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Mag. Rainer Hirschkorn Tel.: 02742/9005-12175
Email: presse@noel.gv.at

Landhausplatz 1
3109 St. Pölten

© 2017 Amt der NÖ Landesregierung