03.05.2017 | 13:48

Konzertveranstaltungen in Niederösterreich

Von der „Melange“ in Wiener Neustadt bis zur „Operettenrevue“ in St. Pölten

Heute, Mittwoch, 3. Mai, serviert Folksmilch -Clemens Bittmann an der Violine, Christian Bakanic am Akkordeon und Eddi Luis am Violoncello – ab 19.30 Uhr im Stadtmuseum Wiener Neustadt eine „Melange". Nähere Informationen und Karten beim Stadtmuseum Wiener Neustadt unter 02622/373-951, e-mail stadtmuseum@wiener-neustadt.at und www.stadtmuseum.wrn.at bzw. www.stadtmuseum.wiener-neustadt.at.

Ebenfalls heute, Mittwoch, 3. Mai, macht die Sängerin, Produzentin, Komponistin und Texterin Monika Martin gemeinsam mit ihrer Band im Zuge ihrer „Sehnsucht nach Liebe – Tournee 2017“ Station im VAZ St. Pölten. Beginn ist um 20 Uhr; nähere Informationen und Karten beim VAZ unter 02742/714 00, e-mail ticket@vaz.at und www.vaz.at.

Morgen, Donnerstag, 4. Mai, bringt Ex-AC/DC-Drummer Phil Rudd mit seiner Band die Hits der australischen Kult-Rocker und eigene Songs auf die Bühne des Cinema Paradiso St. Pölten. Beginn ist um 20 Uhr; nähere Informationen und Karten beim Cinema Paradiso St. Pölten unter 02742/214 00 und www.cinema-paradiso.at/st-poelten.

Morgen, Donnerstag, 4. Mai, ist auch im Rahmen von „Connecting Tunes“ im Haus der Regionen in Krems/Stein die Quetschwork Family mit „Jetzt håm mas“ zu hören. Beginn ist um 19.30 Uhr; nähere Informationen und Karten beim Haus der Regionen unter 02732/850 15, e-mail ticket@volkskulturnoe.at und www.volkskulturnoe.at.

Funk, Fusion und Jazz bietet ein Konzert mit Common Report morgen, Donnerstag, 4. Mai, ab 19 Uhr im Heurigenlokal Pferschy-Seper in Mödling. Nähere Informationen bzw. Reservierungen unter 02236/270 70 und www.commonreport.at.

In der Lössiade in der Absberger Kellergasse in Absdorf stellt der Singer-Songwriter Jürgen Posch morgen, Donnerstag, 4. Mai, ab 20 Uhr sein neues Album „The Living Room Project” vor. Nähere Informationen und Karten unter 0650/870 73 09 und www.lössiade.at.

In der „babü” in Wolkersdorf, einem weiteren NÖ Bühnenwirtshaus, bringen The Swinging Sweethearts, ein dreiköpfiges Damenensemble aus Wolkersdorf und St. Andrä-Wördern, morgen, Donnerstag, 4., und am Freitag, 5. Mai, jeweils ab 20.30 Uhr Musik der Andrew Sisters und deutsche Schlager zu Gehör. Nähere Informationen und Karten in der „babü” Wolkersdorf unter 02245/4304, e-mail babue.wolkersdorf@gmx.at und www.babue.com.

In der Bühne im Hof in St. Pölten präsentieren Erika Stucky und Markus Hering morgen, Donnerstag, 4. Mai, „Und ewig jodelt der Bergdoktor“. Am Freitag, 5. Mai, folgt die Musik-Kabarett-Show „Abba Jetzt!“. Beginn ist jeweils um 19.30 Uhr; nähere Informationen unter 02742/908050, e-mail office@buehneimhof.at und www.buehneimhof.at; Karten unter 02742/90 80 80-600 und e-mail karten@buhneimhof.at.

Am Freitag, 5. Mai, lädt Otwin Meszaros ab 19.30 Uhr im Theater am Steg in Baden mit einer Jazz-Jamsession von Helmut „Blacky“ Schwarzer u. a. zum „Summer Opening". Eintritt: freie Spende; nähere Informationen bei Pro Jazz Austria unter 0699/10 31 17 26.

Im Ostarrichi-Kulturhof in Neuhofen an der Ybbs stellt sich das Vokalensemble Stimmstärke 8 am Freitag, 5. Mai, ab 20 Uhr unter dem Motto „Menschen samma olle“ den wirklich „wichtigen“ Fragen des Lebens. Nähere Informationen und Karten beim Kultur- und Tourismusverein Ostarrichi unter 07475/527 00-40, e-mail office@ostarrichi-kulturhof.at und www.ostarrichi-kulturhof.at.

Im FLUZ im Schlosskeller des Rothschildschlosses in Waidhofen an der Ybbs spielt am Freitag, 5. Mai, ab 21 Uhr die Mostviertler Band Bahnhof Kollektiv gemeinsam mit Sufyan Fahdel Alobaidi, einem in Gaflenz lebenden Asylwerber aus dem Irak, auf. Nähere Informationen und Karten unter 07442/511-255.

Die Kulturbühne Syrnau in Zwettl veranstaltet am Freitag, 5. Mai, einen „Schoolact“: Anlässlich des „Tages der Musikschulen“ heißt es dabei ab 19 Uhr „Bühne frei“ für junge Künstler; Thema dieses Abends ist die populäre Musik in all ihren Facetten und Besetzungen. Nähere Informationen unter 0680/332 06 70, e-mail info@syrnau.at und www.syrnau.at.

Im Alten Depot in Mistelbach, ebenfalls ein NÖ Bühnenwirtshaus, gastieren am Freitag, 5. Mai, Tini Trampler und das dreckige Orchestra und servieren ab 20.30 Uhr die Folklore eines fiktiven Landes, die wie jenes eines kakanischen Mexiko im Berlin der 1920er-Jahre klingt. Nähere Informationen und Karten beim Alten Depot Mistelbach / Verein Erste Geige unter 02572/3955, e-mail office@erste-geige.at und www.erste-geige.at.

Aber auch in Mistelbach stehen am Freitag, 5. Mai, die Musikschulen im Mittelpunkt: Ab 19 Uhr zeigen Solisten, Ensembles, der Chor und das Orchester der Musikschule Mistelbach gemeinsam mit Gästen aus der Partnerschule Pecel in Ungarn im Stadtsaal Mistelbach ihr Können. Nähere Informationen beim Bürgerservice Mistelbach unter 02572/2515-2130 bzw. www.musikschule.mistelbach.at.

Das Musikcafé EGON in St. Pölten veranstaltet am Freitag, 5. Mai, ab 21 Uhr im Rahmen von „Young & Lost“ eine DJ-Line unter dem Motto „Frühlingsgedüdel, Baby!“. Am Samstag, 6. Mai, folgt ab 19 Uhr ein Open-Air-Konzert der Gruppe Opfekompott mit einer Mischung aus Blues, Country, Jazz, Rock und einer Prise Volksmusik. Nähere Informationen und Karten unter 02742/214 24 und www.musikcafe-egon.at.

Als Veranstaltungen zum „Jahr der Orgel 2017“ stehen am Freitag, 5. Mai, ab 19 Uhr in der Evangelischen Kirche Heidenreichstein „Orgel live“ mit der Kammermusik des Musikschulverbandes Heidenreichstein, am Samstag, 6. Mai, ab 18.30 Uhr in der Pfarrkirche Piesting eine von Orgelschülern der Musikschulverbände Oberes Piestingtal, Aspang und Edlitz-Grimmenstein-Thomasberg-Zöbern gestaltete Orgelmesse sowie am Sonntag, 7. Mai, ab 10 Uhr in der Pfarrkirche Heidenreichstein eine von Orgelschülern des Musikschulverbandes Heidenreichstein gestaltete Orgelmesse auf dem Programm. Nähere Informationen beim Musikschulmanagement NÖ unter 02742/9005-16880 und www.musikschulmanagement.at.

Am Samstag, 6. Mai, bringt das Tonkünstler-Orchester Niederösterreich unter Yutaka Sado ab 18.30 Uhr im Auditorium von Schloss Grafenegg Joseph Haydns Symphonie D-Dur Hob. I:1, Dmitri Schostakowitschs Konzert für Violine und Orchester Nr. 1 a-moll op. 77 und Pjotr Iljitsch Tschaikowskis Symphonie Nr. 5 e-moll op. 64 zur Aufführung; Solist ist Daishin Kashimoto an der Violine. Nähere Informationen und Karten beim Schloss Grafenegg unter 02735/5500, e-mail tickets@grafenegg.com und www.grafenegg.com.

Ebenfalls am Samstag, 6. Mai, intonieren Charlotte Balzereit und Karl Heinz Schütz, Mitglieder der Wiener Philharmoniker, unter dem Titel „Harfe und Flöte“ ab 17 Uhr im Festsaal von Schloss Hof Werke von Wolfgang Amadeus Mozart, Camille Saint-Saëns, Claude Debussy, Béla Bartók u. a. Nähere Informationen und Karten bei der Philharmonie Marchfeld unter 02282/3519, e-mail info@philharmonie-marchfeld.at und www.philharmonie-marchfeld.at.

Am Samstag, 6. Mai, präsentiert auch Tom Schwarzmann ab 20 Uhr in der Bühne Mayer in Mödling eine musikalisch-kabarettistische One-Man-Show von Frank Sinatra und Dean Martin bis zu AC/DC. Nähere Informationen und Karten bei der Bühne Mayer in Mödling unter 02236/244 81, e-mail office@mautwirtshaus.at und www.mautwirtshaus.at.

Bereits um 10.30 Uhr beginnt am Samstag, 6. Mai, am Schrannenplatz in Mödling ein Platzkonzert mit der Blasmusikkapelle der Stadt Mödling unter der Leitung von Kapellmeister Max Paul. Nähere Informationen beim City Management Mödling unter 02236/400-128, Bernhard Garaus, e-mail bernhard.garaus@moedling.at und www.moedling.at.

Im Ballonwirt Aigner in Wieselburg serviert The Madfred Music Club am Samstag, 6. Mai, ab 21 Uhr eine Mischung aus Rock, Funk und Soul. Nähere Informationen und Karten unter 07416/65 29 33, e-mail kulturhof@ballonwirtaigner.at und www.ballonwirtaigner.at.

„Frank Sinatra unplugged“ und dazu die größten Hits und Lieder von Cole Porter, George Gershwin u. a., interpretiert von Martin Rockenschaub, Josef und Sebastian Galli, Erwin Szelegowitz und Stefan Wieser, stehen am Samstag, 6. Mai, ab 19.30 Uhr im Gwölb in Feldpichl bei Amstetten auf dem Programm. Nähere Informationen unter 0664/896 38 69, e-mail kuk_mostviertel@gmx.at und www.gewoelbebau-aw.at.

Im Haus der Musik in Grafenwörth erinnert „Sgt. Pepper – Die Beatles Show“ der McCartney Group am Samstag, 6. Mai, ab 19 Uhr an das 50-Jahre-Jubiläum eines der legendärsten Alben der Musikgeschichte. Nähere Informationen und Karten u. a. unter 0699/11 72 32 48 und e-mail mvm@donaukultur.com.

In der „Kulturmü´µ“ in Hollabrunn präsentiert die Wiener Band Exit by Form am Samstag, 6. Mai, ab 20.30 Uhr Auszüge aus ihren Alben „Proliferation” und „To My Peoples“. Nähere Informationen und Karten bei der „Kulturmü´µ“ Hollabrunn unter 02952/202 48 oder 0699/115 33 556, e-mail karten@kulturmue.at und www.kulturmue.at.

Am Samstag, 6. Mai, lädt auch die Stadtkapelle Traiskirchen ab 19 Uhr zu ihrem Frühlingskonzert in die Stadtsäle Traiskirchen. Nähere Informationen beim Kulturamt Traiskirchen unter 02252/50 85 21-10 und e-mail office@traiskirchen.gv.at.

Im Rahmen der „Meisterkonzerte St. Pölten" präsentiert Fritz Karl am Sonntag, 7. Mai, ab 19.30 Uhr im Stadtsaal St. Pölten Texte des südamerikanischen Autors Luis Fernando Verissimo. Begleitet wird der Abend unter dem Titel „Du hörst mir ja doch nicht zu …“ mit Tangomusik des Ensembles Tango de Salon. Nähere Informationen und Karten unter 02742/333-2601 bzw. 02742/35 31 89, e-mail meisterkonzerte@st-poelten.gv.at und www.musique.at/meisterkonzerte.

„Im Biedermeiersalon" nennt sich ein Konzert von Karoline Pilcz (Sopran) und Richard Fuller (Hammerklavier) am Sonntag, 7. Mai, ab 18.30 Uhr im Museum Mödling im Thonetschlössl, bei dem Lieder von Ludwig van Beethoven und Franz Schubert im Klang der Zeit zu hören sind. Nähere Informationen und Karten unter 02236/241 59 und e-mail museum.moedling@tele2.at.

Im Festspielhaus St. Pölten wiederholt das Tonkünstler-Orchester Niederösterreich unter Yutaka Sado am Montag, 8. Mai, ab 19.30 Uhr sein Programm mit Joseph Haydns Symphonie D-Dur Hob. I:1, Dmitri Schostakowitschs Konzert für Violine und Orchester Nr. 1 a-moll op. 77 und Pjotr Iljitsch Tschaikowskis Symphonie Nr. 5 e-moll op. 64 (Solist: Daishin Kashimoto). Nähere Informationen und Karten beim Festspielhaus St. Pölten unter 02742/90 80 80-600, e-mail karten@festspielhaus.at und www.festspielhaus.at.

Ebenfalls am Montag, 8. Mai, spielen Eugenie Russo und Stephan Möller bei einem „Blue Piano Abend“ ab 19.30 Uhr im Schloss Fischau ein Klavierprogramm zu zwei und vier Händen, u. a. die Orchester-Ouvertüren „Die Fledermaus“ von Johann Strauss und „Candide“ von Leonard Bernstein in vierhändigen Bearbeitungen. Nähere Informationen und Karten beim Forum Bad Fischau-Brunn unter 0664/441 87 70, e-mail art@schloss-fischau.at und www.schloss-fischau.at.

Schließlich geht am Dienstag, 9., und Mittwoch, 10. Mai, jeweils ab 19 Uhr erstmals im Theater des Balletts in St. Pölten eine „Operettenrevue“ über die Bühne. Zu hören sind dabei Auszüge aus Heinrich Bertés „Dreimäderlhaus“, Melodien von Leo Fall, Musik von Edmund Eysler sowie weitere Passagen aus Revueoperetten, Musicals etc. Begleitet werden die Sopranistinnen Cornelia Hübsch und Juliette Khalil sowie die Tenöre Jörg Schneider und Jeffrey Treganza dabei von Wolfgang Ortner und seinem Salonorchester. Nähere Informationen und Karten beim Theater des Balletts unter 02742/230000 und e-mail tickets@europaballett.at.

Rückfragen & Information

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Mag. Rainer Hirschkorn Tel.: 02742/9005-12175
Email: presse@noel.gv.at

Landhausplatz 1
3109 St. Pölten

© 2017 Amt der NÖ Landesregierung