Business 4.0 - Faire IT mittels "Electronics Watch"

Nachlese zur Veranstaltung vom 8. Nov. 2017 im NÖ Landhaus

Wie kann der Umstieg auf sozial und ökologisch verträgliche IT- und Elektronikprodukte gelingen?

Zur Herstellung von IT- und Elektronikprodukten wie Smartphones, Tablets, Notebooks und PCs, Druckern, Bildschirmen oder Speichermedien wird eine Vielzahl unterschiedlicher Rohstoffe benötigt (u.a. Zinn, Tantal, Wolfram, Gold und Kupfer), deren Abbau und Handel oft zu Menschenrechtsverletzungen, Konflikten und Umweltzerstörung beitragen. Der stetig wachsende Rohstoffhunger der Digitalisierung erfordert einen nachhaltigen Umgang mit Ressourcen. Gleichzeitig hat das Land Niederösterreich mit dem Fahrplan „Nachhaltige Beschaffung“ der sozialen Verantwortung und Nachhaltigkeit sowie Transparenz und fairen Wettbewerb einen hohen Stellenwert eingeräumt.

   
Downloads

Ihre Kontaktstelle des Landes für Umweltschutz

Amt der NÖ Landesregierung
Abteilung Umwelt- und Energiewirtschaft
Landhausplatz 1, Haus 16

3109 St. Pölten

E-Mail: post.ru3@noel.gv.at
Tel: 02742/9005 - 15295
Fax: 02742/9005 - 14350

Letzte Änderung dieser Seite: 20.11.2017
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung