Energieeffizienz bei Gebäuden von allgemeinbildenden Pflichtschulen und Kindergärten - Förderung

Neubauten und Sanierungen von Gebäuden allgemeinbildender Pflichtschulen und Kindergärten werden bei Einhaltung bestimmter Maßzahlen zur Ennergieeffizienz zusätzlich aus dem NÖ Schul- und Kindergartenfonds gefördert.

In Anlehnung an  das „Pflichtenheft Energieeffizienz für NÖ Landesgebäude" werden bei Gebäuden, welche durch den NÖ Schul- und Kindergartenfonds gefördert werden, bauliche bzw. energietechnische Maßnahmen zusätzlich gefördert.

Einige Beispiele:

  • thermische Gebäudedämmung der Außenhülle (Mehrkosten für höhere Dämmstärken gegenüber den Anforderungen der landesgesetzlichen Vorschriften in Wand-, Boden- und Deckenbereich, etc.)
  • Fenster und Portale (Mehrpreis für z.B. Dreischeibenisolierverglasung, etc.)
  • Wärmeversorgung mit erneuerbaren Energieträgern
  • Lüftungs- und andere haustechnische Anlagen (Mehrkosten zur Steigerung der Energieeffizienz von Lüftungsanlagen mit z.B. hocheffizienten Wärmetauschern, Doppelrotationswärmetauscher und anderen haustechnischen Anlagen)

Für die Ermittlung des Heizwärmebedarfes sind jene zum Zeitpunkt der Erstellung gültigen Landesvorschriften bzw. Normverfahren anzuwenden.

Folgende Unterlagen sind nach Abrechnung des Projektes vorzulegen:

  • Kostenaufstellung (Formblatt) samt den zugrunde liegenden Kalkulationen
  • Energiekonzept (Beschreibung aller energietechnischen Maßnahmen mit Beschreibung der beabsichtigten Ausführungen und der daraus resultierenden Berechnungen)
  • Energieausweis (Bestand und geplante Ausführung) gemäß den landesgesetzlichen Bestimmungen

Mit den genannten Unterlagen werden alle baulichen und haustechnischen Mehrkosten gegenüber dem bisherigen Baustandard dokumentiert, die im Zuge eines Neubaues bzw. einer bautechnischen Sanierung eines Schul- bzw. Kindergartengebäudes für energietechnische Maßnahmen entstanden sind.

Ihre Kontaktstelle des Landes für Förderung aus dem NÖ Schul- und Kindergartenfonds

Amt der NÖ Landesregierung
Abteilung Schulen
Tor zum Landhaus, Wiener Straße 54, Stiege A 3109 St. Pölten E-Mail: post.k4@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-13229
Fax: 02742/9005-13295
Letzte Änderung dieser Seite: 3.4.2017
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung