30.06.2017 | 10:45

Juli-Programm im Nationalpark Thayatal

„Tschechische Woche“, Junior Ranger, Wildkatzen bei Nacht und mehr

„Was der Fluss erzählt...“ heißt es zum Auftakt des Juli-Veranstaltungsprogramms im Nationalpark Thayatal: Bei diesem rund dreieinhalbstündigen österreichisch-tschechischen Familienwandertag in Kooperation mit dem Národní park Podyjí wird am Sonntag, 2. Juli, der beide Länder verbindende Lebensraum der Thaya erforscht und mit sowohl österreichischen als auch tschechischen Spezialitäten und gemeinsamen Spielen ein Picknick veranstaltet; Treffpunkt ist um 14.30 Uhr am Parkplatz der Ruine Kaja.

Mit dieser gemeinsamen Wanderung startet auch eine „Tschechische Woche“ aus Anlass der beiden tschechischen Feiertage am Mittwoch, 5., und Donnerstag, 6. Juli. Bis Sonntag, 9. Juli, gibt es dabei erstmals spezielle Angebote für Besucher aus Tschechien, u. a. mit Informationen in tschechischer und deutscher Sprache, etwa bei den täglichen Wildkatzenfütterungen oder im Rahmen der Sonderausstellung „Achtung – versteckte Kamera! Fotofallenbilder aus den Nationalparks Šumava, Podyjí und Thayatal“, sowie Vergünstigungen, die auch für österreichische Gäste gelten.

Am Samstag, 8. Juli, beginnt dann der „Wildkatzensommer“ mit zweieinhalbstündigen Nachtwanderungen in den Lebensraum der Wildkatze im Nationalparkwald samt anschließender Nachtfütterung der beiden Wildkatzen Frieda und Carlo. Nach der ersten Wildkatzen-Nachtwanderung im Rahmen der „NÖ Gartensommer-Vollmondnacht“ am 8. Juli ab 21 Uhr gibt es im Juli am Samstag, 22. Juli, ab 20.30 Uhr bzw. als zweistündiges Kinder-Spezial am Samstag, 15. Juli, ab 21 Uhr und am Samstag, 29. Juli, ab 20.30 Uhr weitere Termine; Treffpunkt ist jeweils beim Nationalparkhaus.

Komplettiert wird das Juni-Programm mit dem zehnten „Junior Ranger-Camp“, bei dem für Jugendliche ab zwölf Jahren von Sonntag, 16., bis Freitag, 21. Juli, im Zeltlager Waldbad Hardegg wieder Lagerfeuer-Abende, Übernachtungen unter freiem Himmel, eine Kanufahrt auf der Thaya, Beachvolleyballturniere, Schwimmen etc. geboten werden. Am Samstag, 29. Juli, geht es dann noch „Mit dem Reblaus-Express & dem Draht-Esel zur Wildkatze“: Treffpunkt ist um 9.15 Uhr beim Bahnhof Retz, danach stehen eine Fahrt mit dem Reblaus-Express, eine kurze Radtour von der Haltestelle Pleißing-Waschbach zum Nationalparkhaus und ein Besuch bei den Wildkatzen Frieda und Carlo auf dem Programm (Vorreservierungen im NÖVOG-Infocenter unter 02742/36 09 90-99 erforderlich).

Nähere Informationen und Anmeldungen, soferne nicht anders angegeben, unter 02949/7005-0, e-mail office@np-thayatal.at und www.np-thayatal.at.

Rückfragen & Information

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Mag. Rainer Hirschkorn Tel.: 02742/9005-12175
Email: presse@noel.gv.at

Landhausplatz 1
3109 St. Pölten

© 2017 Amt der NÖ Landesregierung