31.03.2017 | 09:38

„Abenteuer Wissen" im Museum Niederösterreich

Ein Wissensfestival für Kinder und Jugendliche

Zweimal  jährlich findet das Wissensfestival für Kinder und Jugendliche von 6 bis 14 Jahren im Museum Niederösterreich statt. Das Abenteuer Wissen vom 7. bis 12. Mai steht ganz im Zeichen der aktuellen Sonderausstellung „Gewaltig! Extreme Naturereignisse". Der Sonntag, 7. Mai, bietet Unterhaltung für die ganze Familie. Vom 9. bis 12. Mai sind Schulkassen zu einem bunten Programm aus Führungen und Workshops herzlich willkommen.

In Kooperation mit dem Niederösterreichischen Zivilschutzverband widmet sich „Abenteuer Wissen" für Familien der Frage, wer bei Naturkatastrophen hilft. Bei den Aktiv- und Kreativstationen entstehen Dino-Laternen, wilde Heuschrecken und farbenprächtige Bilder vom Planeten Erde. Ein Sicherheitsmemory und ein Zielspritzen im Museumsgarten vermitteln Wissenswertes über die Blaulicht-Organisationen und mit der Terraforming-Sandbox entstehen sprichwörtlich eigene Welten.

Im Rahmen einer Blutspendeaktion in Kooperation mit dem Universitätsklinikum St. Pölten können die Eltern der Kinder am Sonntag von 11 bis 16 Uhr aktiv helfen. Neben Familienführungen durch die Sonderausstellung „Gewaltig! Extreme Naturereignisse" um 10 Uhr, 12.30 Uhr, 14 Uhr und 15.30 Uhr steht auch die beliebte MikroLabor-Show um 11 Uhr, 13 Uhr und 16 Uhr auf dem Programm. Das Museumskino wird um 10 Uhr, 12 Uhr und 14 Uhr mit spannenden Filmen über Wolken, Wirbelstürme und Vulkane bespielt. Highlight für die jüngsten Besucherinnen und Besucher ab drei Jahren ist das Kinderbuchkino „Buki und Safety sicher unterwegs" mit Medicopter-Star Sabine Petzl um 15 Uhr.

Vom 9. bis 12. Mai gibt es für Schulklassen dreimal täglich Führungen durch die Sonderausstellung „Gewaltig! Extreme Naturereignisse" sowie 16 verschiedene Workshops zu jeweils mehreren Terminen. Das Kulturvermittlungsteam bietet in Kooperation mit Science Pool, dem Bergrettungsdienst und dem Bundesministerium für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft eineinhalbstündige Programme. Anmeldungen für Schulklassen sind bei Martina Deinbacher, Telefonnummer 02742/90 80 90-998, e-mail martina.deinbacher@museumnoe.at möglich.

Nähere Informationen bei der Niederösterreichischen Museum Betriebs GmbH unter 0664/60 49 99 11, Mag. Florian Müller, e-mail florian.mueller@museumnoe.at, http://www.museumnoe.at/, http://www.kulturbezirk.at/.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Mag. Johannes Seiter Tel: 0 27 42/90 05 - 12 17 4
Fax: 0 27 42/90 05-13 55 0
E-Mail: presse@noel.gv.at
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung