03.02.2017 | 09:57

Semesterferien-Aktionswoche im Museum Niederösterreich

Kreativ- und Experimentierstationen, Museumsakademie und mehr

Im Museum Niederösterreich in St. Pölten bietet die Aktionswoche während der Schulsemesterferien auch heuer wieder freien Eintritt für Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre sowie zahlreiche Kreativ- und Experimentierstationen. Erstmals auf dem Programm steht heuer eine Museumsakademie für Kids; außerdem bieten die Ferien die letzte Gelegenheit, noch einen Blick in die Sonderausstellung „MuH - Mensch und Haustier" im Haus der Natur zu werfen.

Von morgen, Samstag, 4., bis Sonntag, 12. Februar, werden zudem täglich ab 14 Uhr Familienführungen durch das Haus der Natur geboten. Der „Sonntag im Museum" am 5. Februar wartet überdies ab 14 Uhr mit einer Museumstour zu Fossilien, Mineralien und Gesteinen sowie ab 15.30 Uhr mit einem Mikro-Labor zum Thema „Fossile Meerestiere in Niederösterreich" auf.

Bei den Kreativ- und Experimentierstationen geht es jeweils von 13 bis 17 Uhr um das Bedrucken von Taschen mit Waldmotiven (Samstag, 4. Februar), um Steinschmuck (Sonntag, 5. Februar), Kuscheltiere aus Wolle (Montag, 6. Februar), Fotogramme mit Pflanzen (Dienstag, 7. Februar), ein Laternenaquarium (Mittwoch, 8. Februar), Kerzen aus Bienenwachs (Donnerstag, 9. Februar), Holzperlenketten (Freitag, 10. Februar), Geldtäschchen aus Milchkartons (Samstag, 11. Februar) sowie Tierisches unter dem Mikroskop (Sonntag, 12. Februar).

Die neue Museumsakademie für Kids lädt Kinder zwischen sieben und zwölf Jahren dazu ein, die Natur im Museum Niederösterreich zu erforschen: Jeweils von 8.30 bis 11.30 Uhr stehen dabei das Lösen von Naturkrimis (Montag, 6. Februar), Bionik in Bezug auf Segelflieger (Dienstag, 7. Februar) bzw. Fischflossenzangen (Mittwoch, 8. Februar) und ein Fotolabor mit Naturfotogrammen (Donnerstag, 9. Februar) im Mittelpunkt.

Ebenfalls noch bis 12. Februar geöffnet hat die Sonderausstellung „MuH - Mensch und Haustier" zur Geschichte dieser Jahrtausende alten Beziehung, die mit der Domestizierung von Wildtieren vor rund 12.000 Jahren begonnen hat. Die Dauerausstellung wiederum präsentiert eindrucksvoll und interaktiv die Flora und Fauna Niederösterreichs - mit rund 40 Tierarten ist das Haus der Natur im Museum Niederösterreich der einzige Zoo Österreichs mit ausschließlich heimischen Arten. Die nächste Sonderausstellung im Haus der Natur im Museum Niederösterreich trägt dann den Titel „Gewaltig! - Extreme Naturereignisse" und beschäftigt sich ab 12. März mit Naturkatastrophen, deren Ursachen und Wahrnehmung.

Anmeldungen für die Museumsakademie unter e-mail anmeldung@museumnoe.at; nähere Informationen unter 02742/90 80 90, e-mail info@museumnoe.at und http://www.museumnoe.at/.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Mag. Rainer Hirschkorn Tel: 0 27 42/90 05 - 12 17 5
Fax: 0 27 42/90 05-13 55 0
E-Mail: presse@noel.gv.at
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung