20.01.2017 | 11:58

Wirtschaftspark Wolkersdorf setzt dynamische Entwicklung fort

Bohuslav: Wir können mit „Resch & Frisch" den ersten prominenten Zuzug für 2017 verbuchen

Das Weinviertel hat sich in den letzten Jahren zu einer boomenden Wirtschaftsregion entwickelt und der Wirtschaftspark Wolkersdorf ist ein konstanter und starker wirtschaftlicher Wachstumsmotor. „Aktuell sind im Wirtschaftspark 82 Betriebe mit rund 2.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern angesiedelt. Wir sind überzeugt, dass sich die Erfolgsgeschichte des Wirtschaftsparks Wolkersdorf auch 2017 fortsetzen wird", zeigen sich Wirtschaftslandesrätin Dr. Petra Bohuslav, ecoplus-Aufsichtsrat Mag. Kurt Hackl, ecoplus-Geschäftsführer Mag. Helmut Miernicki und ecoplus-Prokurist Mag. Gerhard Schmid zuversichtlich. „Wir können mit ‚Resch & Frisch‘ auch bereits den ersten prominenten Zuzug für 2017 verbuchen", freuen sich die Verantwortlichen.

Der Wirtschaftspark Wolkersdorf hat seinen guten Ruf auch 2016 bestätigt. „Der Wirtschaftspark hat sich in den letzten Jahren zu einem Impulsgeber für die gesamte Region entwickelt. Um den Betrieben die bestmöglichen Rahmenbedingungen bieten zu können, wird daher auch laufend in Infrastrukturmaßnahmen investiert", erläutert Bohuslav. „Dank des ecocenter Wolkersdorf ist der ecoplus Wirtschaftspark auch bei Start-ups und innovativen Jungunternehmerinnen und Jungunternehmern sehr beliebt", so die Landesrätin.

Auch immer mehr namhafte Betriebe entscheiden sich für einen Standort im Wirtschaftspark. Daher werden zurzeit rund 1,7 Millionen Euro in die Aufschließung neuer Betriebsflächen investiert. Eine der ersten Firmen, die sich hier ansiedeln werden, ist Resch & Frisch. Auf einer Grundfläche von rund 6.000 Quadratmetern wird das Unternehmen ein neues Verteilzentrum für den Wiener Raum und das nordöstliche Weinviertel errichten. Geplanter Baubeginn ist im Frühjahr 2017.

Weiters wurde 2016 unter anderem ein Shuttlebus-System eingeführt, das den rund 2.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ermöglicht, mit öffentlichen Verkehrsmitteln an ihren Arbeitsplatz zu kommen. Auch bei der  Erweiterung des ecocenter Wolkersdorf liegt der Baufortschritt voll im Plan. Ecoplus-Aufsichtsrat Mag. Kurt Hackl dazu: „Bereits ein Jahr nach Eröffnung des ecocenter Wolkersdorf wurde mit den Arbeiten für Bauteil 2 begonnen. Obwohl die Immobilie erst Ende März fertig gestellt werden soll, sind die Verträge mit den ersten vier neuen Mietern bereits unter Dach und Fach und auch die Verhandlungen mit weiteren Interessenten stehen vor dem Abschluss."

Ecoplus-Geschäftsführer Mag. Helmut Miernicki: „Wir investieren laufend in die 17 ecoplus Wirtschaftsparks, um den angesiedelten Unternehmen die bestmöglichen Rahmenbedingungen für ihren wirtschaftlichen Erfolg bieten zu können. Der ecoplus Wirtschaftspark Wolkersdorf ist ein hervorragendes Beispiel dafür, was ein erfolgreicher Wirtschaftspark für eine Region bewirken kann und was alles erreicht werden kann, wenn alle Beteiligten an einem Strang ziehen."

Nähere Informationen: Büro LR Bohuslav, Christoph Fuchs, Telefon 02741/9005-12322, e-mail c.fuchs@noel.gv.at, bzw. Wirtschaftsagentur ecoplus, Mag. Andreas Csar, Telefon 02742/9000-19616, e-mail a.csar@ecoplus.at, http://www.ecoplus.at/.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Mag. Johannes Seiter Tel: 0 27 42/90 05 - 12 17 4
Fax: 0 27 42/90 05-13 55 0
E-Mail: presse@noel.gv.at
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung