30.11.2016 | 11:38

Neues Versicherungspaket für Tageseltern ab 1. Jänner

Schwarz: Tageseltern leisten wichtigen Beitrag für Kinderbetreuung

Im Bild von links nach rechts: Martina Scharner (Tagesmutter aus Spratzern), Landesrätin Mag. Barbara Schwarz, Christian Kreuzer (Niederösterreichische Versicherung) mit den Kindern Jaron und Alina.
Im Bild von links nach rechts: Martina Scharner (Tagesmutter aus Spratzern), Landesrätin Mag. Barbara Schwarz, Christian Kreuzer (Niederösterreichische Versicherung) mit den Kindern Jaron und Alina.© NLK Diese Datei steht nicht mehr zum Download zur Verfügung. Bild anfordern

Das Land Niederösterreich hat in Kooperation mit den Trägerorganisationen und der Niederösterreichischen Versicherung ein neues und sehr kostengünstiges Versicherungspaket für Tagesmütter und Tagesväter ab 1. Jänner 2017 geschnürt. Familien-Landesrätin Mag. Barbara Schwarz dazu: „Unsere Tageseltern in Niederösterreich leisten einen wichtigen Beitrag zur Kinderbetreuung in Niederösterreich. Durch ihre Flexibilität sind sie oft willkommene außerfamiliäre Betreuungspersonen in der Nachbarschaft. Das Land Niederösterreich ist bemüht, bestmögliche Rahmenbedingungen zur Verfügung zu stellen, was mit dem neuen Versicherungspaket gelungen ist."

Die darin enthaltene Berufshaftpflichtversicherung beinhaltet die Haftung aus der Tätigkeit als Tagesmutter sowie für kurzfristig notwendige Vertretungen. Im Rahmen der Unfallversicherung für betreute Kinder sind alle Kinder, die während der Tätigkeit als Tagesmutter beaufsichtigt werden, versichert. Als mitversichert gilt auch der Weg der Kinder zu den Tageseltern sowie von dort zur Schule bzw. zum Kindergarten und zurück. Die Taggeldversicherung (BUFT) für Tageseltern bei Krankheit beinhaltet die 100-prozentige Arbeitsunfähigkeit. Für Tageseltern, die über eine Trägerorganisation vermittelt werden, beläuft sich der Selbstbehalt auf 35 Euro pro Jahr, für freie Tageseltern auf 85 Euro pro Jahr.

„Mit dem neuen Versicherungspaket soll es den Tageseltern ermöglicht werden, optimal abgesichert zu sein, um sich so voll und ganz der Betreuung der Kinder widmen zu können", weiß die Landesrätin.

Nähere Informationen: Büro LR Schwarz, Mag. (FH) Dieter Kraus, Telefon 02742/9005-12655, e-mail dieter.kraus@noel.gv.at, bzw. Amt der NÖ Landesregierung, Referat Generationen, Telefon 02742/9005-16559.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Mag. Johannes Seiter Tel: 0 27 42/90 05 - 12 17 4
Fax: 0 27 42/90 05-13 55 0
E-Mail: presse@noel.gv.at
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung
noe_image