22.11.2016 | 13:25

Konzertveranstaltungen in Niederösterreich

Von Francine Jordi bis zum „Karneval der Harlekins"

Am Donnerstag 24. November, gastiert die Schweizer Schlager- und Volksmusiksängerin bzw. -komponistin Francine Jordi für ein Benefizkonzert in der barocken Basilika am Sonntagberg; der Reinerlös des Konzerts kommt der Renovierung der Kirche zugute. Beginn ist um 19.30 Uhr; nähere Informationen und Karten unter 07448/21572, e-mail sonntagberg@stift-seitenstetten.at und http://www.sonntagberg.at/.

Eine musikalische Reise „Vom Barock bis zur Moderne" mit einem Hauch von Weihnachten unternehmen die Mezzosopranistin Tatiana Anderson und die Vienna Virtuosi am Donnerstag, 24. November, im Haus der Kunst in Baden. Das Konzert mit Werken von Georg Friedrich Händel, Franz Schubert, George Gershwin u. a. beginnt um 19.30 Uhr; nähere Informationen und Karten beim Haus der Kunst unter 02252/86800-526 und e-mail haus-der-kunst@baden.gv.at.

Ebenfalls am Donnerstag, 24. November, spielt das Martin Reiter Organ Trio ab 20.30 Uhr in der „babü" in Wolkersdorf Jazz auf Basis von Eigenkompositionen, die afrikanische und asiatische Einflüsse aufgreifen. Nähere Informationen und Karten in der „babü" Wolkersdorf unter 02245/4304, e-mail babue.wolkersdorf@gmx.at und http://www.babue.com/.

Am Donnerstag, 24. November, spielt auch das Janoska Ensemble im Festspielhaus St. Pölten unter dem Titel „Imperial Sounds" Werke von Wolfgang Amadeus Mozart, Frantisek Janoska, Fritz Kreisler, Astor Piazzolla, Franz Liszt u. a. Am Montag, 28. November, bringt dann das Tonkünstler-Orchester Niederösterreich unter Jun Märkl die Symphonische Dichtung „Les Préludes" von Franz Liszt, Sergej Rachmaninows Rhapsodie über ein Thema von Niccolò Paganini für Klavier und Orchester op. 43 sowie die Tondichtungen „Don Juan" op. 20 und „Tod und Verklärung" op. 24 von Richard Strauss zur Aufführung; Solist ist Makoto Ozone am Klavier. Beginn ist jeweils um 19.30 Uhr; nähere Informationen und Karten beim Festspielhaus St. Pölten unter 02742/90 80 80-600, e-mail karten@festspielhaus.at und http://www.festspielhaus.at/.

Im Cinema Paradiso St. Pölten indes stellt der Saxophonist Bill Evans am Donnerstag, 24. November, ab 20 Uhr gemeinsam mit seiner Band sein neues Album „Rise Above" vor. Am Samstag, 26. November, folgt ab 21.30 Uhr bei freiem Eintritt das „Mellowmove-Surffest 2016", mit dabei sind Onk Lou & The Better Life Inc. sowie die Mellowmove Resident Squad. Nähere Informationen und Karten beim Cinema Paradiso St. Pölten unter 02742/214 00, e-mail office@cinema-paradiso.at und www.cinema-paradiso.at/st-poelten.

In der Halle 88 der Voith Werke in St. Pölten wiederum startet am Donnerstag, 24. November, das dreitägige Festival „IMAkusmonium", das u. a. mithilfe des Akusmoniums, eines Instruments zur Interpretation computergenerierter Werke bzw. zur Erzeugung ephemerer dynamisch-bewegter Klangskulpturen, virtuelle Klänge erfahrbar macht. Zu hören ist dabei bis Samstag, 26. November, jeweils ab 18.30 Uhr Musik von Thomas Gorbach, Dieter Kaufmann, Günther Rabl, Electric Indigo, Flo Menezes, Kirsten Reese, Elisabeth Schimana, Heidrun Schramm, Andrea Sodomka, Peter Szely und Mauricio Valdes. Karten an der Abendkasse und unter e-mail office@ima.or.at; nähere Informationen bei art:phalanx unter 01/5249803-16 bzw. http://www.ima.or.at/.

Am Freitag, 25. November, sind der Bariton Adrian Eröd, die Pianistin Andrea Linsbauer und der Dramaturg und Autor Christoph Wagner-Trenkwitz zu Gast auf Schloss Sitzenberg und präsentieren ab 18 Uhr Lieder von Joseph Haydn und Franz Schubert, gefolgt von Wiener und kabarettistischen Liedern von Ralph Benatzky und Georg Kreisler, garniert mit unterhaltsamen Geschichten zu den Komponisten und der Entstehungsgeschichte ihrer Musikstücke. Nähere Informationen und Karten unter 02276/2241, e-mail service@sitzenberg-reidling.gv.at und http://www.sitzenberg-reidling.gv.at/.

In der Bühne im Hof in St. Pölten ist am Freitag, 25. November, ab 19.30 Uhr das aus 15 Akkordeon-Individualisten aus verschiedenen Ländern und Stilrichtungen zusammengesetzte Zieharmonische Orchester Wien unter der Leitung von Otto Lechner zu hören. Nähere Informationen unter 02742/908050, e-mail office@buehneimhof.at und http://www.buehneimhof.at/; Karten unter 02742/908080 600 und e-mail karten@buhneimhof.at.

Ebenfalls am Freitag, 25. November, spielen Roland Neuwirth und seine Extremschrammeln im Alten Depot in Mistelbach im Zuge ihrer Abschiedstour „Das End vom Liad". Beginn ist um 21 Uhr; nähere Informationen und Karten beim Alten Depot Mistelbach / Verein Erste Geige unter 02572/3955, e-mail office@erste-geige.at und http://www.erste-geige.at/.

Im Stadtsaal Mistelbach wiederum präsentieren Elisabeth Heller und Oliver Timpe alias Lady Sunshine & Mister Moon zusammen mit den zehn Musikern ihres Guten Morgen Orchesters am Freitag, 25. November, eine musikalische Weihnachts-Revue mit Titeln wie „Weihnachtszeit und Sonnenschein" oder „Ich bin von Kopf bis Fuß auf Plätzchen eingestellt". Beginn ist um 19.30 Uhr; nähere Informationen und Karten beim Bürgerservice Mistelbach unter 02572/2515-2130.

In der Bodega Lopez in Mödling steht am Samstag, 26. November, ab 19.30 Uhr eine „Musikalische Reise durch Lateinamerika" mit Laura Valbuena und Juan Felipe Pulido aus Kolumbien auf dem Programm. Nähere Informationen und Reservierungen unter 02236/20 58 36, e-mail info@bodega-lopez.com und http://www.bodega-lopez.com/.

Ab 20 Uhr folgt am Samstag, 26. November, in der Bühne Mayer in Mödling ein Alternative-Rock-Konzert mit den Formationen Out of Band und Immermehr. Nähere Informationen und Karten bei der Bühne Mayer in Mödling unter 02236/244 81, e-mail office@mautwirtshaus.at und http://www.mautwirtshaus.at/.

Im Danubium Stadtsaal Tulln eröffnet Stella Jones gemeinsam mit dem Saxofonisten Andrew Young und den American Christmas Gospel Singers am Samstag, 26. November, den 10. „Tullnerfelder Advent". Beginn ist um 19.30 Uhr; nähere Informationen und Karten u. a. unter 02272/626 93 und http://www.danubium.at/ bzw. 0699/11723248, e-mail ticketshop@mvmfm.at und http://www.tullnerfelder-kulturverein.at/.

„Waun da Hund miaut" nennt sich ein Konzert am Samstag, 26. November, auf Schloss Wolkersdorf, wo Die Piloten ab 16 Uhr mit Blockflöten, Klarinette, Gitarre, Ukulele, Violine, Viola, E-Piano, Akkordeon, Singender Säge und Perkussionsinstrumenten Kinder ab fünf Jahren zum Mitmachen animieren. Nähere Informationen und Karten beim „forumschlosswolkersdorf" unter 0664/331 23 72, e-mail info@forumwolkersdorf.net und http://www.forumwolkersdorf.at/.

Funky, Klassik, Gospel, Pop und Rock stehen auf dem Programm des Konzerts „fuschi & friends" am Samstag, 26. November, ab 19 Uhr im Stadtsaal Hollabrunn. Eintritt: freie Spende; nähere Informationen und Tischreservierungen unter 0676/7701122.

Unter dem Titel „Blüaht wieda de Weihnacht" findet am Samstag, 26. November, ab 16 Uhr in der Pfarrkirche Türnitz ein „Alpenländisches Adventsingen" statt. Mitwirkende sind die Lilienfelder Turmbläser, die Schrambacher Geigenmusik, das Harfenduo Wallisch-Poglitsch, die Alphornbläser Schwarzenbach/Gölsen, der Kirchenchor Türnitz, der Familiengesang Poglitsch, das Vokalensemble des Konservatoriums für Kirchenmusik der Diözese St. Pölten, Bernhard Hanak sowie Katharina Einsiedl. Nähere Informationen und Karten u. a. unter 0676/7174331, Michael Poglitsch.

Weihnachtlich wird es am Samstag, 26. November, auch in der Stiftskirche von Melk, wo die Lassiter High School aus Marietta, Georgia, und der Projektchor Noordholland aus den Niederlanden ab 14 Uhr bei freiem Eintritt das erste diesjährige „Internationale Adventsingen" bestreiten. Am Sonntag, 27. November, folgt ab 17 Uhr im Kolomanisaal ein Benefizkonzert zugunsten von „Auro-Danubia", bei dem die Gospelsterne unter der Leitung von Eric Bond gemäß dem Motto „Wer Herzen bewegt, bewegt die Welt" zeitgemäße Gospels in deutscher Sprache zu Gehör bringen. Nähere Informationen bzw. Karten beim Stift Melk unter 02752/555-230, e-mail kultur@stiftmelk.at und http://www.stiftmelk.at/.

Am Samstag, 26. November, beginnen auch die Adventkonzerte in der Göttweiger Stiftskirche: Ab jeweils 14.30 Uhr sind dabei am Samstag, 26. November, der GMTV Furth-Palt, am Sonntag, 27. November, der Göttweiger Stiftschor, am Montag, 28. November, der K_Melo_Chor Kreuzstetten sowie am Dienstag, 29. November, die Sängerrunde Muckendorf zu hören. Nähere Informationen und Karten beim Tourismusbüro von Stift Göttweig unter 02732/85581-231, e-mail tourismus@stiftgoettweig.at und http://www.stiftgoettweig.at/.

Ebenfalls am Samstag, 26. November, geben die Kärntner Vokalsolisten ab 18 Uhr ein Konzert in der Stadtpfarrkirche Traiskirchen. Am Sonntag, 27. November, folgt ab 17 Uhr in der Pfarrkirche Möllersdorf unter dem Motto „Musik - Melancholie und Frohsinn" ein Konzert des Kirchenmusikvereins Möllersdorf unter der Leitung von Aleksandra Akhtarshenas. Nähere Informationen beim Kulturamt Traiskirchen unter 02252/508521-10.

In der Stiftskirche Stift Klosterneuburg gestalten Cornelius Obonya, der Männerchor der Kärntner in Wien und das Bläserensemble VinoBRASS am Sonntag, 27. November, ab 16 Uhr einen Adventnachmittag unter dem Motto „Jetzt ist die stillste Zeit im Jahr". Der Reinerlös geht an verschiedene soziale Projekte; nähere Informationen und Karten beim Stift Klosterneuburg unter 02243/411-212, e-mail kultur@stift-klosterneuburg.at und http://www.stift-klosterneuburg.at/.

Die Internationale Ignaz Joseph Pleyel Gesellschaft (IPG) hat für Sonntag, 27. November, im Pleyel Museum in Ruppersthal ein Konzert mit dem IPG-Pleyel-Klaviertrio angekündigt. Beginn ist um 11 Uhr; nähere Informationen unter 0664/495 37 27 und http://www.pleyel.at/.

Am Sonntag, 27. November, treffen auch American Christmas auf österreichische Weihnachtstradition und Klassik auf Eigenkompositionen von Philippe van der Klaauw, wenn der Göllersdorfer Soundhaufen ab 17 Uhr in der Pfarrkirche Göllersdorf ein Chorkonzert veranstaltet. Eintritt: freie Spende; nähere Informationen bei der Stadtgemeinde Hollabrunn unter 02952/2102.

Schließlich können sich Kinder ab vier Jahren am Sonntag, 27. November, ab 15 Uhr im Kulturhaus Breitenwaida beim „Karneval des Harlekins", inspiriert durch das Gemälde von Joan Miró, auf eine literarische und musikalische Entdeckungsreise begeben. Der Eintritt ist frei; nähere Informationen bei der Musikschule Hollabrunn unter 02952/2467, e-mail ms-hollabrunn@aon.at und http://www.musikschulehollabrunn.at/.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Mag. Rainer Hirschkorn Tel: 0 27 42/90 05 - 12 17 5
Fax: 0 27 42/90 05-13 55 0
E-Mail: presse@noel.gv.at
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung