TOPMELDUNG
14.11.2016 | 09:06

„Goldenes Komturkreuz" des Landes NÖ für Rudolf Buchbinder

LH Pröll: „Grafenegg ist deine zweite Heimat geworden"

Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll mit Rudolf Buchbinder und dessen Gattin Agi.
Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll mit Rudolf Buchbinder und dessen Gattin Agi.© NLK Diese Datei steht nicht mehr zum Download zur Verfügung. Bild anfordern

Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll überreichte kürzlich das „Goldene Komturkreuz des Ehrenzeichens für Verdienste um das Bundesland Niederösterreich" an den künstlerischen Leiter der Sommernachtsgala, der Sommerkonzerte und des Festivals Grafenegg, Rudolf Buchbinder.

„Die Professionalität und Internationalität von Grafenegg sind untrennbar mit dem Namen Rudolf Buchbinder verbunden", sagte Landeshauptmann Pröll im Zuge der Überreichung, die im Rahmen des Fundraising-Dinners im Auditorium Grafenegg vorgenommen wurde: „Grafenegg ist deine zweite Heimat geworden." Jemand, der so viel Freude an der Musik habe, der könne auch den Menschen sehr viel Freude bereiten, sagte der Landeshauptmann über Buchbinder, der am 1. Dezember seinen 70. Geburtstag feiern wird: „Ich wünsche dir weiterhin viel Kreativität und Schaffenskraft."

„Aus einer Vision wurde Wirklichkeit", betonte Pröll zum zehnjährigen Jubiläum des Grafenegg Festivals in diesem Jahr. Grafenegg habe „einen unglaublichen Schub in der kulturpolitischen Arbeit des Landes Niederösterreich" gebracht und werde „auch für die nächsten Generationen eine gute Plattform bieten", zeigte er sich überzeugt. „Wer aus so erfolgreichen zehn Jahren Kraft schöpfen kann, hat auch die Kraft, dass es die kommenden Jahrzehnte so weitergeht", so Pröll im Gespräch mit Moderatorin Barbara Rett.

Er sei „überwältigt" aufgrund der hohen Auszeichnung, meinte Rudolf Buchbinder in seiner Dankesrede. „Diese Auszeichnung gehört uns allen", bedankte er sich u. a. beim Land Niederösterreich, bei den Sponsoren und Förderern und vor allem beim Publikum: „Ohne den enormen Publikumszuspruch wäre es nicht möglich, die bedeutendsten Orchester und Kolleginnen und Kollegen nach Grafenegg zu holen."

Rudolf Buchbinder ist seit 2007 künstlerischer Leiter des Grafenegg Festivals. Seine Karriere als Pianist begann er als Kammermusiker - heute spielt Buchbinder mit den großen Orchestern der Welt und füllt als Solist die wichtigsten Konzertsäle. Zu Buchbinders jüngsten DVD und CD-Veröffentlichungen zählt ein Livemitschnitt der Brahms-Klavierkonzerte gemeinsam mit den Wiener Philharmonikern und seinem musikalischen Freund Zubin Mehta, von denen er das erste 2017 auch in Grafenegg spielen wird. Sein musikalisches Schaffen ist auf über 100 Aufnahmen dokumentiert.

Besonderes Aufsehen erregten u. a. seine Einspielung des Klavier-Gesamtwerks von Joseph Haydn und der Zyklus sämtlicher Klavierkonzerte von Mozart. 2016 spielte Rudolf Buchbinder in Grafenegg an einem Tag alle Klavierkonzerte Beethovens. In der Festivalsaison 2017 widmet er sich neben Brahms auch Gershwin und Mozart am Wolkenturm und im Auditorium seines musikalischen Zuhauses Grafenegg.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Mag. Christian Salzmann Tel: 0 27 42/90 05 - 12 17 2
Fax: 0 27 42/90 05-13 55 0
E-Mail: presse@noel.gv.at
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung
noe_image