31.10.2016 | 14:29

Zahl der Kleinkindbetreuungseinrichtungen in Niederösterreich nimmt stetig zu

LR Schwarz: Wohl der Kinder und Bedürfnisse der Familien an oberster Stelle

Bürgermeisterin Christine Dünwald, Leiterin Alexandra Hofegger und Landesrätin Mag. Barbara Schwarz freuen sich mit den Kindern über die neue Betreuungsgruppe in Scheibbs. (v.l.n.r.)
Bürgermeisterin Christine Dünwald, Leiterin Alexandra Hofegger und Landesrätin Mag. Barbara Schwarz freuen sich mit den Kindern über die neue Betreuungsgruppe in Scheibbs. (v.l.n.r.)© NLK Diese Datei steht nicht mehr zum Download zur Verfügung. Bild anfordern

Mit der Eröffnung der Kleinkindbetreuungseinrichtung in Scheibbs kam zu den rund 330 Tagesbetreuungsgruppen in Niederösterreich ein weiterer Standort hinzu. Familien-Landesrätin Mag. Barbara Schwarz zeigte sich bei der Eröffnung überzeugt: „Das Land Niederösterreich ist ein starker Partner der Gemeinden, wenn es um die Bereitstellung von Fördermitteln von hochwertiger außerfamiliärer Kinderbetreuung geht. An oberster Stelle stehen für uns dabei das Wohl der Kinder und die Bedürfnisse der Familien."

Die niederösterreichische Familienpolitik nimmt das Thema Kinderbetreuung sehr ernst, wie aktuelle Zahlen belegen: Die über 1.050 Landeskindergärten werden derzeit von rund 51.000 Kindern zwischen 2,5 und sechs Jahren besucht. Etwa 180 Horte stehen für die Betreuung von rund 9.200 Kindern zur Verfügung. Ca. 330 Tagesbetreuungsgruppen bieten mehr als 5.100 Betreuungsplätze an. Weitere 3.600 Kinder werden darüber hinaus von den mehr als 760 Tageseltern betreut. „In Niederösterreich sollen die Angebote dort entstehen, wo die Familien Bedarf haben", ist Schwarz überzeugt. Auf dem Weg der Familienfreundlichkeit gelingt der Stadtgemeinde Scheibbs mit der neuen Kleinkindbetreuung ein weiterer großer Schritt.

„Dass die Angebote von Kleinkindbetreuung gerne angenommen werden, beweist, dass die Betreuungsquote der null- bis zweijährigen Kinder mit über 26 Prozent über dem Österreichdurchschnitt liegt. Familien haben so selbst die Entscheidung, ob und wann sie wieder in den Beruf einsteigen können", führt die Landesrätin aus.

Nähere Informationen. Büro LR Schwarz, Mag. (FH) Dieter Kraus, Telefon 02742/9005-12655, e-mail dieter.kraus@noel.gv.at

 

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Anita Quixtner, BA Tel: 0 27 42/90 05 -12 16 3
Fax: 0 27 42/90 05-13 55 0
E-Mail: presse@noel.gv.at
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung
noe_image