13.09.2016 | 10:40

Psychosoziale Clubs NÖ: Angebote für ältere Personen mit psychischer Erkrankung

LR Schwarz: Betreuung und Aktivitäten bieten erkrankten Personen wertvolle Tagesstruktur

Zur Initiative ‚mittendrin im Leben‘ von Senioren-Landesrätin Mag. Barbara Schwarz gehören auch Angebote von Psychosozialen Zentren für Personen 65+: „Die Arbeit in den einzelnen Clubs stellt für psychisch erkrankte Menschen eine ungemein wertvolle Bereicherung dar. Hier wird ihnen Hilfe und Tagesstruktur mittels verschiedenster Tätigkeiten gegeben. Ich freue mich, dass auch vermehrt ältere Personen die umfangreichen Angebote der Clubs in Anspruch nehmen."

Schwarz stattete kürzlich dem Club in Mistelbach einen Besuch ab und überzeugte sich vom professionellen und umfangreichen Angebot für Seniorinnen und Senioren mit psychischen Problemen und Erkrankungen: „Der Anteil älterer Teilnehmender beträgt hier etwa 25 Prozent. Besonders für bestimmte Aktivitäten wie gemeinsames Kochen und Essen ist eine Durchmischung der Altersgruppen vorteilhaft. So reicht das Altersspektrum des Clubs in Mistelbach von 18 bis 90 Jahre." Die speziellen Angebote wie Spiele, gemeinsames Kochen, Einkaufen, Spaziergänge oder Musiktherapie sind bei den Besucherinnen und Besuchern in Mistelbach sehr beliebt.

Di Psychosoziale Zentren GmbH ist an den zehn Standorten in Niederösterreich vorwiegend für Menschen mit psychischen Erkrankungen sowie deren Angehörigen in Niederösterreich und Wien tätig. Sie sieht ihre Aufgabe darin, für die Nutzerinnen und Nutzer der Angebote eine Verbesserung der Lebensqualität und verstärkte Teilhabe an der Gesellschaft zu erreichen. Dies geschieht mittels Tätigkeiten im kreativen, kulturellen, sportlichen und geselligen Bereich, aber auch Gespräche und Alltagsfertigkeiten sind wichtiger Teil des Angebots. Im Rahmen der Dienstleistungen und Projekte kooperiert man mit den Selbsthilfeorganisationen in Niederösterreich - Hilfe zur Selbsthilfe für seelische Gesundheit (HSSG) und Hilfe für Angehörige psychisch Erkrankter (HPE). Menschen mit psychischen Problemen und Erkrankungen werden bei ihrer sozialen und beruflichen Rehabilitation und Integration professionell unterstützt. Dazu gehören Beratung, Behandlung sowie Betreuung und Begleitung.

Die Psychosozialen Clubs Niederösterreich werden im Jahr 2016 mit insgesamt rund 2,1 Millionen Euro gefördert.

Nähere Informationen: Büro LR Schwarz, Mag. (FH) Dieter Kraus, Telefon 02742/9005-12655, e-mail dieter.kraus@noel.gv.at.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Anita Quixtner, BA Tel: 0 27 42/90 05 -12 16 3
Fax: 0 27 42/90 05-13 55 0
E-Mail: presse@noel.gv.at
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung