08.08.2016 | 00:26

Theater, Kabarett und Salon-Gespräche

Von „Der Idiot" in Reichenau bis „Nathan der Weise" in Göttweig

Am Mittwoch, 10. August, geht ab 19 Uhr im Thalhof in Reichenau an der Rax die Vorpremiere einer Dramatisierung von Fjodor M. Dostojewskijs Roman „Der Idiot" in der Regie von Anna Maria Krassnigg über die Bühne. Am Freitag, 12. August, folgt ab 19.30 Uhr die Premiere von „Power to Hurt", einem Shakespeare-Abend mit Songs, Filmfantasien und Szenen von und mit Raphael von Bargen und Christian Mair. Am Samstag, 12., und Sonntag, 13. August, gibt es jeweils ab 19.30 Uhr weitere Aufführungen der musikalischen Bühnenschau. „Herr Grillparzer fasst sich ein Herz und fährt mit einem Donaudampfer ans Schwarze Meer" heißt es dann erstmals am Montag, 15. August, ab 16 Uhr. Das Kammerspiel von Erwin Riess in einer Einrichtung von Jérôme Junod über Franz Grillparzers Flucht vor dem Wiener Vormärz-Mief im Jahr 1843 ist weiters am 20. August ab 16 Uhr sowie am 21. und 28. August bzw. 3. und 4. September jeweils ab 15 Uhr zu sehen. Dazu kommen Salon-Gespräche mit Franz Schuh am Mittwoch, 10. August, ab 17.30 Uhr, mit Norbert Mayer am Freitag, 12. August, ab 18 Uhr und mit Erwin Riess am Montag, 15. August, ab 18 Uhr. Nähere Informationen und Karten unter 0676/562 55 02, e-mail willkommen@salon5.at und http://www.salon5.at/.

Am Donnerstag, 11. August, laden die Sommerspiele Melk zu einem Kabarettabend mit den Hektikern; Beginn in der Wachauarena ist um 20.15 Uhr. Nähere Informationen und Karten bei den Sommerspielen Melk unter 02752/540 60, e-mail office@wachaukulturmelk.at und http://www.wachaukulturmelk.at/.

Am Freitag, 12. August, feiert ab 19.30 Uhr auf der Bühne am Hohen Markt in Krems die Komödie „Und alles auf Krankenschein" von Ray Cooney in der Regie von Massimo Rizzo Premiere. Gespielt wird, heuer erstmals auf dem Gelände des Pulverturms, bis 28. August, jeweils Freitag und Samstag ab 19.30 Uhr sowie Sonn- und Feiertag ab 17.30 Uhr. Karten an der Abendkasse; nähere Informationen unter 02732/821 92, e-mail info@roessl.net und http://www.buehneamhohenmarkt.at/.

Schließlich wird von Freitag, 12., bis Montag, 15. August, jeweils ab 19.30 Uhr auf den Stufen der Göttweiger Stiftskirche der Klassiker „Nathan der Weise" von Gotthold Ephraim Lessing mit 25 jungen Akteuren aufgeführt (Regie: Thomas Koller). Der Reinerlös kommt der Dachsanierung des Stiftes Göttweig zugute; nähere Informationen und Karten beim Tourismusbüro der Benediktinerabtei unter 02732/855 81-231, e-mail tourismus@stiftgoettweig.at und http://www.stiftgoettweig.at/.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Mag. Rainer Hirschkorn Tel: 0 27 42/90 05 - 12 17 5
Fax: 0 27 42/90 05-13 55 0
E-Mail: presse@noel.gv.at
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung