28.07.2016 | 10:42

Neue Ausstellungen und weitere Museumsaktivitäten

Von der Systemkritik in Gutenbrunn bis zum fremden Terroir in Langenlois

Am Sonntag, 24. Juli, wurde im Rahmen des „Ost-West Musikfestes 2016" im Schloss Heiligenkreuz-Gutenbrunn eine Ausstellung mit systemkritischen Werken zur ehemaligen UdSSR des russisch-jüdischen Künstlers Gabriel Glikman eröffnet. Ausstellungsdauer: bis 11. September zu den Konzertterminen bzw. nach telefonischer Vereinbarung. Nähere Informationen beim „Ost-West Musikfest" unter 0681/10357911, e-mail musikfest@gmx.at und http://www.ostwestmusikfest.at/.
Mit Anleitungen zum Trommelbau setzt das MAMUZ Museum Asparn an der Zaya von morgen, Freitag, 29., bis Sonntag, 31. Juli, die Reihe seiner sommerlichen historischen Handwerkskurse fort, mit denen Techniken der Urgeschichte ins Hier und Jetzt geholt werden sollen. Zudem geht es am Samstag, 30., und Sonntag, 31. Juli, auch ums Emaillieren. Nähere Informationen und Anmeldungen unter 02577/84180, e-mail info@mamuz.at und http://www.mamuz.at/.
Ab Samstag, 30. Juli, ist in Mistelbach eine Doppelausstellung zum Thema „Stones" zu sehen: Zunächst wird um 17 Uhr in der M-Zone des MAMUZ Museums Mistelbach die Fotoausstellung „Region 16. Stones" eröffnet, in der die besten Fotos zur diesjährigen Jahresausstellung „Stonehenge - Verborgene Landschaft" im MAMUZ präsentiert werden. Ausstellungsdauer: bis 18. September; Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag von 10 bis 17 Uhr. Das Generalthema „Stones" ist auch der Ausgangspunkt für eine Ausstellung des Kunstvereins Mistelbach, die dann um 19 Uhr im Barockschlössl Mistelbach eröffnet wird. Die Mitglieder des Kunstvereins Mistelbach beschäftigen sich darin mit dem Thema Stein in all seinen Ausformungen als be- und verarbeiteter, abgebildeter und fotografierter Stein. Ausstellungsdauer: bis 21. August; Öffnungszeiten: Samstag, Sonn- und Feiertag von 14 bis 18 Uhr. Nähere Informationen beim Kunstverein Mistelbach unter 02572/3844, e-mail kontakt@kunstverein-mistelbach.at und http://www.kunstverein-mistelbach.at/ bzw. bei der Kulturabteilung der Stadtgemeinde Mistelbach unter 02572/2515-5262, e-mail kultur@mistelbach.at und http://www.mistelbach.at/.
Am Samstag, 30. Juli, wird auch um 19 Uhr in der Kunstfabrik Groß Siegharts eine Doppelausstellung eröffnet: Der in Waidhofen an der Thaya geborene Fotograf Benjamin Eichhorn zeigt in der Galerie Kunstfabrik großformatige Fotografien von verfremdend abgelichteten Haushaltsgegenständen und Wohninterieur. Der Grafiker Louis Szapary aus Dobersberg präsentiert im Projektraum Junge Kunst Lithographien mit zwielichtigen, düsteren und symbolträchtigen Motiven. Im Anschluss an die Vernissage gehört die Bühne der Kunstfabrik der Band The Shellfish und der Performance-Künstlerin Lisa Kortschak. Ausstellungsdauer: bis 4. September; Öffnungszeiten: Mittwoch bis Sonntag von 13 bis 18 Uhr. Nähere Informationen unter 0660/7623853, e-mail kunstfabrik.gross.siegharts@gmail.com und http://www.kunstfabrik-gross-siegharts.at/.
Mit „Lehmziegel schlagen" und „Heilkräuter und Würzmittel - Gartengeheimnisse" am Samstag, 30. Juli, bzw. „Lehmziegel schlagen", „Von der Milch zur Butter" und „Rad und Kufe - In der Wagnerei" am Sonntag, 31. Juli, geht es am Wochenende im Museumsdorf Niedersulz jeweils ab 13 Uhr wieder um das Thema „Alltag im Dorf - Wie war das damals?". Nähere Informationen beim Museumsdorf Niedersulz unter 02534/333, e-mail info@museumsdorf.at und http://www.museumsdorf.at/.
Am Montag, 1. August, startet das Arnulf Rainer Museum Baden in Kooperation mit der Bühne Baden für Kinder ab zehn Jahren, die gerne singen, schauspielen und kreativ sind, den Sommerworkshop „Schubert Dubidu - Kunst, Musik und Du!"; Dauer: bis 5. August, täglich von 9 bis 15 Uhr. Nähere Informationen und Anmeldungen unter 02252/209196, e-mail office@arnulf-rainer-museum.at und http://www.arnulf-rainer-museum.at/.
Noch bis Freitag, 12. August, ist in der Bankgalerie der Raiffeisenbank Langenlois während der Bankgeschäftszeiten die Gruppenausstellung „Lebens(t)räume" mit Werken von Gabriele Ebmer, Christine Heugenhauser, Gerlinde Kail, Erika Köchl und Danuta Strzalkowski zu sehen. Nähere Informationen bei Kultur Langenlois unter 02734/3450, e-mail office@kulturlangenlois.at und http://www.kulturlangenlois.at/.
Schließlich läuft noch bis Mittwoch, 6. August, im Loisium in Langenlois die Ausstellung „Auf fremdem Terroir" mit Ölbildern von Rudolf Bilzer. Öffnungszeiten: Montag bis Sonntag von 10 bis 19 Uhr; nähere Informationen beim Loisium unter 02734/32240-0, e-mail info@loisium.at und http://www.loisium.at/.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Mag. Rainer Hirschkorn Tel: 0 27 42/90 05 - 12 17 5
Fax: 0 27 42/90 05-13 55 0
E-Mail: presse@noel.gv.at
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung