08.07.2016 | 10:05

Junge Uni der IMC Fachhochschule Krems feiert 10-jähriges Bestehen

Vom 11. bis 15. Juli unter dem Motto „We are the world"

Bereits zum zehnten Mal bietet die IMC Fachhochschule Krems auch heuer wieder 250 Jungstudierenden im Alter von zehn bis 13 Jahren die Möglichkeit, eine Woche lang echte Hochschulluft zu schnuppern. Dieses Jahr steht die Junge Uni vom 11. bis 15. Juli unter dem Motto „We are the world".

In diesem Jahr feiert die Junge Uni der IMC FH Krems sein zehnjähriges Jubiläum. Ins Leben gerufen wurde sie von der Marketingabteilung der Fachhochschule als „erste Jugenduniversität Niederösterreichs". „Jugendliche sind unsere Zukunft - es ist für uns als Fachhochschule daher sehr wichtig, Bildungsthemen für junge Menschen greifbar zu machen und für sie und mit ihnen gemeinsam die Zukunft zu gestalten", so Mag. Ulrike Prommer, Geschäftsführerin der IMC Fachhochschule Krems. Eine Woche lang können Jungstudierende in die spannende Welt der Wissenschaft und Forschung eintauchen und Vorlesungen und Workshops zu verschiedenen Wissensgebieten besuchen.

Vom 11. bis 15. Juli  stillen Hochschulprofessorinnen und -professoren sowie versierte Expertinnen und Experten verschiedener Berufssparten täglich von 9 bis 16:30 Uhr am Campus Krems den Wissensdurst der Jungstudierenden. Im Rahmen von rund 40 Vorlesungen und 50 Workshops beantworten sie Fragen wie „Womit beschäftigen sich echte Forscherinnen und Forscher?" oder „Wie wird die Welt von morgen aussehen?". Zum Auftakt der Jungen Uni begeistert die anerkannte Forscherin und Biochemikerin Reneé Schröder und gibt einen umfassenden und persönlichen Einblick in die Welt der Wissenschaft und Forschung und den Alltag als Forscherin.

Am Freitagnachmittag bietet der Marktplatz der Wissenschaf[f]t mit vielen tollen Experimenten und spannenden Versuchen Wissenschaft und Forschung zum Angreifen und Ausprobieren.

Einen besonderen Schwerpunkt gibt es dieses Jahr rund um Diversität, interkultureller Austausch und Toleranz. „Unter dem Motto ‚We are the world‘ wollen wir Jungstudierenden soziale Kompetenzen und Werte vermitteln, um ihr interkulturelles Denken zu stärken. Auch gesellschaftspolitische Themen wollen wir zum Anlass nehmen, um mit den Kindern und Jugendlichen gemeinsam über den Tellerrand zu blicken und Dinge kritisch zu hinterfragen", so die Projektleiterin Lisa Fiegl, M.A.

Ganz wie „echte" Studierende schließen die Jungforscherinnen und Jungforscher ihr Studium mit einer Sponsion am Freitag, 15. Juli, um 16 Uhr ab. Traditionelle Programmpunkte sind dabei das feierliche, mit der lateinischen Formel „Spondeo" eingeleitete Gelöbnis, „das ganze Leben lang neugierig zu bleiben und immer Interesse an Wissenschaft und Forschung zu zeigen" sowie das Werfen des selbstgebastelten Sponsionshutes. Auch heuer wird wieder ein „Junge Uni-Video" präsentiert, das einen Eindruck der Highlights der Woche vermittelt. Mit den Jungakademikerinnen und Jungakademikern feiern IMC FH Krems-Rektorin Prof.(FH) Mag. Eva Werner, hon.prof. sowie zahlreiche prominente Gäste aus Wirtschaft, Politik und Wissenschaft.

Nähere Informationen: IMC Fachhochschule Krems, Michaela Sabathiel, Telefon 02732/802-530, e-mail michi.sabathiel@fh-krems.ac.at oder marketing@fh-krems.ac.at, http://www.fh-krems.ac.at/.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Anita Quixtner, BA Tel: 0 27 42/90 05 -12 16 3
Fax: 0 27 42/90 05-13 55 0
E-Mail: presse@noel.gv.at
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung