29.06.2016 | 00:43

Konzertveranstaltungen in Niederösterreich

Vom „Rotationskörper" in Melk bis zur Sommerakademie Lilienfeld

Im Rahmen des NÖ Viertelfestivals wird heute, Mittwoch, 29. Juni, im Stift Melk unter dem Motto „Rotationskörper" das Feiertagsgeläute zum Hochfest Petrus und Paulus mit Improvisationen auf Instrumenten wie javanischen Gongs, chinesischen und türkischen Becken, Zimbeln, Tamburin, Glocken aus Mali, tibetanischen Klangschalen, Darbuka u. a. umrahmt. Beginn im Kolomanihof ist um 19.30 Uhr; nähere Informationen beim Stift Melk unter 02752/555-230, e-mail kultur@stiftmelk.at und http://www.stiftmelk.at/ bzw. http://www.viertelfestival-noe.at/.

Ebenfalls heute, Mittwoch, 29. Juni, beginnen die Festspiele Stockerau mit ihrem musikalischen Begleitprogramm „querfeld1". Den ersten Auftritt bei den Aperitifkonzerten bestreitet Aleksandar Jovancic, gefolgt vom Mara Kolibri Projekt morgen, Donnerstag, 30. Juni, dem Duo Variando am Freitag, 1. Juli, und dem Programm „Bass meets Bässer" am Samstag, 2. Juli. Beginn ist jeweils um 18.30 Uhr im Open-Air-Foyer vor der Festspielbühne; der Eintritt ist frei. Am Dienstag, 5. Juli, folgt dann ab 20 Uhr auf der Festspielbühne ein Konzert von Willi Resetarits und dem Stubnblues, die in einem Benefizkonzert zugunsten der Pfarre Stockerau u. a. die schönsten Lieder der letzten zehn Jahre präsentieren. Nähere Informationen bzw. Karten bei den Festspielen Stockerau unter 02266/676 89, e-mail tickets@festspiele-stockerau.at und http://www.festspiele-stockerau.at/.

Morgen, Donnerstag, 30. Juni, beginnt mit einem „Warming-Up-Day" das 37. Internationale Musikfest in Waidhofen an der Thaya: An 16 verschiedenen Orten in der Altstadt werden dabei ebenso viele Konzerte, u. a. von The Common Blue, bei freiem Eintritt geboten. Beim Festival selbst treten dann von Freitag, 1., bis Sonntag, 3. Juli, insgesamt 24 nationale und internationale Bands aus den Bereichen World, Blues, Jazz, Folk und Pop auf zwei Bühnen auf. Mit dabei sind etwa die Chicago Blues Band Mississippi Heat, der finnische Extrem-Akkordeonist Kimmo Pohjonen, Rura aus Schottland, der deutsche Jazz-Pianist Joachim Kühn, der Oud- und Guembri-Spieler Majid Bekkas, der spanische Perkussionist Ramon Lopez sowie Großmütterchen Hatz, Alma, Birgit Denk & Die Novaks, das Trio Hodina-Finkel-Blum, BartholomeyBittmann, Eloui, Esteban\'s, Wiener Blond, Brennholz.Rocks etc. Karten u. a. unter http://sparkasse.oeticket.com/; nähere Informationen und das detaillierte Programm beim Folk-Club Waidhofen an der Thaya unter 0660/762 38 53, e-mail presse@folkclub.at und http://www.musikfest.folkclub.at/.

Am Freitag, 1. Juli, spielt das Trio Square Waltz ab 19.30 Uhr im Rahmen des „Klangbogens" auf Schloss Fischau „Handmade Music from Vienna" mit Original-Kompositionen, einem Schuss Jazz und Improvisationen. Nähere Informationen und Karten beim Forum Bad Fischau-Brunn unter 0664/441 87 70, e-mail art@schloss-fischau.at und http://www.schloss-fischau.at/.

Am Freitag, 1., und Samstag, 2. Juli, lädt die Philharmonie Marchfeld jeweils ab 20 Uhr zur Opernsoirée „Viva Verdi" im Arkadenhof von Schloss Hof. Das Orchester unter Bettina Schmitt präsentiert dabei gemeinsam mit den Solisten Luisa Albrechtova und Tomas Juhas Arien aus „Rigoletto", „Aida", „Otello", „Macbeth", „La Traviata" und „Don Carlo". Nähere Informationen und Karten unter 02282/3519, e-mail info@philharmonie-marchfeld.at und http://www.philharmonie-marchfeld.at/.

Am Freitag, 1. Juli, erfolgt auch der Auftakt zur diesjährigen Ausgabe des Festivals „Glatt & Verkehrt": Ab 17 Uhr präsentieren dabei im Schaugarten der Arche Noah in Schiltern das Keos-Quintett und das Trio Assurd als Cantata Viennapoli gemeinsam mit Bodo Hell musikalische und literarische Raritäten. Am Samstag, 2. Juli, steht die schon traditionelle musikalische Donau-Schifffahrt durch die Wachau auf dem Programm. Beginn ist um 17 Uhr in Krems/Stein; mit an Bord sind Nifty‘s, die Donauwellenreiter, Zur Wachauerin und der Trompeter Steven Bernstein mit seiner Universal Melody Brass Band. Tags darauf, am Sonntag, 3. Juli, macht „Glatt & Verkehrt" ab 17 Uhr im Bio-Weingut Geyerhof in Oberfucha Station, wo Steven Bernstein und die Universal Melody Brass Band nochmals mit erweitertem Programm zu hören sind. Nähere Informationen, das detaillierte Programm und Karten bei „Glatt & Verkehrt" unter 02732/90 80 33, e-mail tickets@glattundverkehrt.at und http://www.glattundverkehrt.at/.

Bei der „Sommerszene Mistelbach" treten am Freitag, 1. Juli, Route Good Mood rund um die Sängerin Alexandra Regenfelder und den Pianisten Albert O. Mair auf. Darauf folgt am Samstag, 2. Juli, „The Rock Show" mit der Musicalklasse des Musikschulverbandes Staatz und Umgebung sowie der Rockband Recharged. Beginn im Sportzentrum Mistelbach ist jeweils um 20.30 Uhr; der Eintritt ist frei. Nähere Informationen unter 02572/2515-5261 und http://www.sommerszene-mistelbach.at/.

„Von Babelsberg bis Beverly Hills" reicht das Programm eines weiteren Sommerkonzerts auf Schloss Grafenegg, wo das Tonkünstler-Orchester Niederösterreich unter Julia Jones gemeinsam mit der Sopranistin Angela Denoke am Samstag, 2. Juli, ab 20 Uhr im Wolkenturm Werke von Oscar Straus, Friedrich Hollaender, Robert Stolz, Kurt Weill u. a. zur Aufführung bringt. Nähere Informationen und Karten beim Schloss Grafenegg unter 02735/5500, e-mail tickets@grafenegg.com und http://www.grafenegg.com/.

Ebenfalls am Samstag, 2. Juli, lässt die Swinging GmbH im Rahmen der Reihe „Musik unter Bäumen" ab 19.30 Uhr im Thermalbad von Bad Vöslau beschwingte Rhythmen erklingen. Eintritt: freie Spende; nähere Informationen bei der Tourist Info Bad Vöslau unter 02252/761 61-45, e-mail stadtgemeinde@badvoeslau.at und http://www.badvoeslau-tourismus/.

Mit dem 45-jährigen Bestandsjubiläum und der Ausrichtung des 30. Internationalen Musikfestivals begeht die Jugendtrachtenkapelle Großschönau heuer gleich zwei Jubiläen. Gefeiert wird beides am Samstag, 2. Juli, ab 14.30 Uhr sowie am Sonntag, 3. Juli, ab 9.30 Uhr. An diesen beiden Tagen wird Großschönau von rund 1.000 Musikern aus dem Waldviertel, dem restlichen Österreich sowie aus Italien und Japan bevölkert. Neben zahlreichen Konzerten steht beim Jubiläums-Musikfestival auch die Marschmusikbewertung der BAG Gmünd, ein Großkonzert sowie ein gemeinsamer Festgottesdienst mit dem Gospelchor Swingin‘ Voices  auf dem Programm. Nähere Informationen und das detaillierte Programm bei der Jugendtrachtenkapelle Großschönau unter 0664/52363 65, e-mail jtk.obmann@gmx.at, http://www.jugendtrachtenkapelle.at/.

Im Theater Reichenau spielt Rudolf Buchbinder im Rahmen der diesjährigen Festspiele am Sonntag, 3. Juli, ab 11 und 19.30 Uhr Johann Sebastian Bachs Englische Suite g-moll BWV 808, Ludwig van Beethovens Sonate f-moll op. 57 „Appassionata", Franz Schuberts Impromptus D 899 sowie Alfred Grünfelds „Soirée de Vienne". Nähere Informationen und Karten bei den Festspielen Reichenau unter 02666/525 28, e-mail festspiele@festspiele-reichenau.com und http://www.festspiele-reichenau.com/.

Unter dem Motto „30 Jahre zu Gast in der Villa Strecker" findet am Sonntag, 3. Juli, auch ab 16 Uhr im Park der Villa Strecker in Baden das diesjährige Heinrich-Strecker-Gartenkonzert statt. Mitwirkende sind neben dem Badener Salonquartett auch Beppo Binder, Michael Havlicek, Martina Hetzenauer, Maximilian Mayer, Barbara Payha und Pavel Singer. Nähere Informationen und Karten beim Haus der Kunst Baden unter 02252/868 00-526 und e-mail haus-der-kunst@baden.gv.at.

Auf der Burg Plankenstein präsentiert Erwin Bros am Sonntag, 3. Juli, ab 18 Uhr „Ich hab‘s gewagt", sein mittlerweile sechstes Studioalbum. Der Eintritt ist frei; nähere Informationen unter 0699/14 50 00 11, e-mail office@burgplankenstein.at und http://www.burgplankenstein.at/.

Mit der TMK Windhag beginnt am Sonntag, 3. Juli, die diesjährige Reihe der Konviktgartenkonzerte in Waidhofen an der Ybbs. Beginn ist um 10 Uhr; nähere Informationen unter 0676/708 69 97, Franz Wagner, e-mail franzwagner64@gmail.com, http://www.mv-windhag.at/.

Die Stadtgemeinde Hollabrunn lädt am Sonntag, 3. Juli, zum „Family.Picnic" im Garten der Alten Hofmühle. Los geht es dabei um 16 Uhr mit „Listen to Pop & Rock". Nähere Informationen bei der Stadtgemeinde Hollabrunn unter 02952/2102.

Ebenfalls am Sonntag, 3. Juli, veranstaltet das Heurigenlokal Pferschy-Seper in Mödling ab 11 Uhr einen „Jazz Heurigen" mit der Babenberger Big Band B4. Nähere Informationen und Reservierungen unter 02236/270 70.

Schließlich wird am Sonntag, 3. Juli, auch die 35. Internationale Sommerakademie Lilienfeld eröffnet: Nach einem Festgottesdienst ab 10 Uhr bzw. dem offiziellen Eröffnungsakt ab 11 Uhr jeweils in der Stiftsbasilika spielt das KünstlerOrchester Wien/Lilienfeld unter Karen De Pastel ab 20 Uhr im Dormitorium des Stiftes ein „Symphonisches Eröffnungskonzert" mit der Symphonie Nr. 4 in B-Dur op. 60 und dem Konzert für Klavier und Orchester Nr. 1 in C-Dur op. 15 von Ludwig van Beethoven; Solist ist Robert Jorgensen am Klavier. Karten an der Abendkasse; nähere Informationen bei der Internationalen Sommerakademie Lilienfeld unter 0676/971 20 42, e-mail office@musikkurse.at und http://www.musikkurse.at/.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Mag. Rainer Hirschkorn Tel: 0 27 42/90 05 - 12 17 5
Fax: 0 27 42/90 05-13 55 0
E-Mail: presse@noel.gv.at
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung