24.06.2016 | 11:02

Jugendtourismus im Waldviertel wird weiter gestärkt

LR Bohuslav: Neue Schwerpunktthemen „Ökologie & Nachhaltigkeit"

Die ARGE Jugendtourismus und die Waldviertel Tourismus arbeiten laufend intensiv an der Weiterentwicklung der Angebote und der Vermarktung der jugendtouristischen Angebote. So sollte zu den bereits bekannten Schwerpunktthemen Sport/Bewegung, Kreativität und Natur als weitere Angebotskategorie „Ökologie & Nachhaltigkeit" hinzukommen. „Mit diesen neuen Schwerpunkthemen wird der Jugendtourismus im Waldviertel weiter gestärkt, gleichzeitig werden junge Menschen für die wichtigen Bereiche Ökologie und Nachhaltigkeit sensibilisiert", hebt Wirtschafts- und Tourismus-Landesrätin Dr. Petra Bohuslav hervor.

Die Jugendtourismusbetriebe und die Waldviertel Tourismus setzen bei der Weiterentwicklung ihrer touristischen Produkte für Jugendliche auf neue Angebote, die sich intensiv mit den Themen Regionalität, Ökologie und Nachhaltigkeit auseinandersetzen. Damit reagieren die Verantwortlichen auf entsprechende Trends im Tourismus, die mit speziellen Programmen gemeinsam entwickelt und anschließend gezielt beworben werden.

„Es ist für mich sehr positiv, dass sich die niederösterreichischen Regionen in Kooperationsprojekten für den zukünftigen Wettbewerb rüsten und zugleich ihre Vorreiterrolle in Österreich ausbauen. Das hilft die Wertschöpfung zu steigern und auch mehr Nächtigungen zu erzielen", so Landesrätin Bohuslav.

„Bei den neuen Angeboten zum Thema ‚Ökologie & Nachhaltigkeit‘ geht es vor allem auch um die Bewusstseinsbildung, damit Jugendliche beispielsweise künftig verstärkt zu Produkten aus der Region greifen, stärker den öffentlichen Verkehr nutzen aber auch etwa eine Sensibilität punkto Wasserverbrauch entwickeln. Letztlich geht es um die Frage, wie jeder Einzelne seinen ökologischen Fußabdruck verkleinern kann bzw. wie wir Menschen mit unseren Ressourcen umgehen. Im Zuge einer Projektwoche sollten Maßnahmen und Ergebnisse in spielerischer, aber durchaus messbarer Form sichtbar gemacht werden," so Mag. (FH) Andreas Schwarzinger von Waldviertel Tourismus.

Bisher zählte Qualität und Spezialisierung zu den Erfolgskriterien der 28 beteiligten Beherbergungsbetriebe und freizeittouristischen Anbieter des Waldviertels. Neben Wassersport und Abenteuer umfassten die Angebote im Zuge von Projekt- und Schullandwochen auch Zeichnen und Malen als Interessensbereiche sowie das Kennenlernen der ausgeprägten Naturlandschaften mit ihren Flüssen und Wäldern.

Die ARGE Jugendtourismus Waldviertel mit seinen insgesamt 28 Hotels, Biobauernhöfen, Jugendgästehäusern und Ausflugszielen besteht seit 13 Jahren. Jährlich werden in den Mitgliedsbetrieben so rund 120.000 Nächtigungen sowie über 300.000 Besuche bei Ausflugszielen im Waldviertel erzielt.

Die Leader Regionen Kamptal, Waldviertler Wohnviertel, Waldviertler Grenzland, Südliches Waldviertel - Nibelungengau und Weinviertel Manhartsberg haben gemäß ihrer lokalen Entwicklungsstrategie das Projekt zur Förderung ausgewählt. Das Land Niederösterreich hat diese Förderung aus Mitteln der ecoplus-Regionalförderung mit Einbindung von EU-Kofinanzierungsmitteln (Leader) auf Initiative von Landesrätin Bohuslav beschlossen.

Nähere Informationen: Büro LR Bohuslav, Christoph Fuchs, Telefon 02742/9005-12322, e-mail c.fuchs@noel.gv.at, ecoplus, Mag. Andreas Csar, Telefon 02742/9000-19616, e-mail a.csar@ecoplus.at, http://www.ecoplus.at/.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Anita Quixtner, BA Tel: 0 27 42/90 05 -12 16 3
Fax: 0 27 42/90 05-13 55 0
E-Mail: presse@noel.gv.at
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung