TOPMELDUNG
14.06.2016 | 15:38

Angelobung des Bürgermeisters von St. Pölten durch LH Pröll

„Landeshauptstadt ist wesentlicher Faktor für Entwicklung des gesamten Landes"

Angelobung im NÖ Landhaus: Vizebürgermeister Ing. Matthias Adl (VP), Bürgermeister Mag. Matthias Stadler (SP), Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll und Vizebürgermeister Ing. Franz Gunacker (SP). (v. l. n. r.)
Angelobung im NÖ Landhaus: Vizebürgermeister Ing. Matthias Adl (VP), Bürgermeister Mag. Matthias Stadler (SP), Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll und Vizebürgermeister Ing. Franz Gunacker (SP). (v. l. n. r.)© NLK Diese Datei steht nicht mehr zum Download zur Verfügung. Bild anfordern

Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll nahm heute, Dienstag, im NÖ Landhaus die Angelobung des Bürgermeisters von St. Pölten, Mag. Matthias Stadler (SP), vor. Gleichzeitig wurden auch die Vizebürgermeister Ing. Franz Gunacker (SP) und Ing. Matthias Adl (VP) durch den Landeshauptmann angelobt.

„Die Landeshauptstadt St. Pölten ist ein ganz wesentlicher Faktor für die Entwicklung des gesamten Bundeslandes Niederösterreich", betonte der Landeshauptmann in seiner Ansprache. Er wolle dem Bürgermeister und den Vizebürgermeistern „nicht nur zur Wahl herzlich gratulieren", sondern auch „alles erdenklich Gute für die Arbeit in den kommenden Jahren wünschen", so Pröll, der auch die Bedeutung der Zusammenarbeit hervorhob: „Das Miteinander über parteipolitische Grenzen hinweg ist etwas ganz Wesentliches und Wichtiges."

Der am 9. Februar 1966 geborene Matthias Stadler ist seit 9. Juli 2004 Bürgermeister der Landeshauptstadt St. Pölten. Nach der Gemeinderatswahl am 17. April dieses Jahres fand am 12. Mai die Konstituierende Sitzung des Gemeinderates statt, bei der Bürgermeister Stadler erneut in seinem Amt bestätigt wurde.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Mag. Christian Salzmann Tel: 0 27 42/90 05 - 12 17 2
Fax: 0 27 42/90 05-13 55 0
E-Mail: presse@noel.gv.at
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung
noe_image