03.02.2016 | 09:51

Der Februar im Cinema Paradiso Baden

Oscar-Favoriten, europäisches Kino und Live-Veranstaltungen

Mit zahlreichen Oscar-Favoriten und Höhepunkten des europäischen Kinos bestreitet das Cinema Paradiso Baden sein Februar-Programm. Mit dabei sind Tom McCarthys „Spotlight" als Plädoyer für die Pressefreiheit vor dem Hintergrund eines Bostoner Kirchen-Skandals, Quentin Tarantinos starbesetzter Western „The Hateful 8", Sarah Gavrons „Suffragette - Taten statt Worte" über den Kampf um das Wahlrecht für Frauen am Anfang des 20. Jahrhunderts, Grímur Hákonarsons isländische Komödie „Sture Böcke", das französische Drama „Valley of Love - Tal der Liebe" von Guillaume Nicloux rund um ein getrennt lebendes Paar und den Selbstmord seines Sohnes sowie die US-amerikanische Finanzkrimi-Komödie „The Big Short" von Adam McKay. Dazu kommen die spanisch-argentinische Tragikomödie „Freunde fürs Leben" von Cesc Gay, die französische Komödie „Mademoiselle Hanna und die Kunst Nein zu sagen" von Baya Kasmi, Werner Bootes Doku „Alles unter Kontrolle" über die Selbstverständlichkeit weltweiter lückenloser Überwachung bzw. die bereits länger am Spielplan befindlichen Streifen „The Revenant", „Das brandneue Testament", „Brooklyn", „Ich bin dann mal weg" und „The Danish Girl".

Gleich zu Beginn des Monats kann man morgen, Donnerstag, 4. Februar, ab 19.45 Uhr im Rahmen von „Cinema Opera" Giuseppe Verdis „La Traviata" direkt aus dem Royal Opera House im Covent Garden in London - und mit deutschen Untertiteln - sehen. In Richard Eyres Inszenierung singt Venera Gimadieva die Violetta, Yves Abel dirigiert das Orchestra of the Royal Opera House. Musik von den DJs L\'Espresso und TFMA wiederum stimmt am Freitag, 26. Februar, ab 20 Uhr im Rahmen der Reihe „Filmriss" auf das 3D-Sex-Drama „Love" von Gaspar Noé ein. Dazwischen gastieren am Mittwoch, 10. Februar, Christian Fuchs und David Pfister alias Die Buben im Pelz & FreundInnen im Cinema Paradiso Baden und bringen am 20 Uhr gemeinsam mit Boris Bukowski eine wienerische Interpretation der Hits von Velvet Underground auf die Bühne.

Nähere Informationen, das detaillierte Programm und Karten beim Cinema Paradiso Baden unter 02252/256225 und www.cinema-paradiso.at/baden.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Mag. Rainer Hirschkorn Tel: 0 27 42/90 05 - 12 17 5
Fax: 0 27 42/90 05-13 55 0
E-Mail: presse@noel.gv.at
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung