07.10.2015 | 14:06

Bauarbeiten für Ortsdurchfahrt Kollnitz abgeschlossen

Land Niederösterreich investierte rund 215.000 Euro

Die Ortsdurchfahrt von Kollnitz in der Gemeinde Münichreith-Laimbach (Bezirk Melk) wurde im Zuge der Landesstraße L 7261 ausgebaut und neu gestaltet. Die Arbeiten führten die Straßenmeisterei Persenbeug und Baufirmen aus der Region innerhalb von fünf Monaten durch. Die Gesamtbaukosten belaufen sich auf rund 305.000 Euro, wobei rund 215.000 Euro auf das Land Niederösterreich und rund 90.000 Euro auf die Gemeinde Münichreith-Laimbach entfallen.

Neben der Erneuerung der Fahrbahnkonstruktion galt es bei dem Projekt auch, die Entwässerung instand zu setzen und Nebenflächen neu zu gestalten. Dabei wurde auf einer Gesamtlänge von rund 800 Metern die gesamte Straßenkonstruktion abgetragen und ein neuer Belag aufgebracht. Gleichzeitig wurden noch rund 650 Quadratmeter befestigte Nebenflächen angelegt sowie 70 Quadratmeter Pflasterflächen neu errichtet.

Nähere Informationen: Amt der NÖ Landesregierung, Gruppe Straße, Gerhard Fichtinger, Telefon 0676/812-60141, e-mail gerhard.fichtinger@noel.gv.at.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Mag. Johannes Seiter Tel: 0 27 42/90 05 - 12 17 4
Fax: 0 27 42/90 05-13 55 0
E-Mail: presse@noel.gv.at
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung