05.08.2015 | 14:08

Errichtung eines Linksabbiegestreifens auf der B 121 zum Betriebsgebiet Kematen/Ybbs und Sanierung der Fahrbahn

Gesamtbaukosten von 186.000 Euro

Zur Erhöhung der Verkehrssicherheit auf der Landesstraße B 121 wurde im Kreuzungsbereich B 121/33. Straße (Gemeindestraße) ein neuer Linksabbiegestreifen errichtet. Über diesen Kreuzungsbereich wurde ein großer Teil des Gewerbeparks Kematen/Ybbs an die Landesstraße B 121 angebunden. Nach Errichtung des Linksabbiegestreifens wurde durch den NÖ Straßendienst in diesem Bereich der B 121 auf einer Länge von 720 Meter (von Kilometer 12,600 bis 13,320) die bestehende, schadhafte Deckschichte abgefräst und erneuert.

Die Planungsarbeiten erfolgten durch den NÖ Straßendienst - Straßenbauabteilung 6, Amstetten. Durchgeführt wurden die Arbeiten im Zeitraum Mai bis Juli 2015 von der Straßenmeisterei Amstetten-Süd unter Beiziehung von örtlichen Bau- und Lieferfirmen. Die Gesamtbaukosten belaufen sich auf rund 186.000 Euro, wobei rund 111.000 Euro auf das Land Niederösterreich und rund 75.000 Euro auf die Marktgemeinde Kematen/Ybbs entfallen.

Nähere Informationen: Amt der NÖ Landesregierung, Gruppe Straße, Gerhard Fichtinger, Telefon 0676/812-60141, e-mail gerhard.fichtinger@noel.gv.at.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Anita Quixtner, BA Tel: 0 27 42/90 05 -12 16 3
Fax: 0 27 42/90 05-13 55 0
E-Mail: presse@noel.gv.at
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung