05.08.2015 | 09:19

Pilotlehrgang MINT - Roboterprogrammierung des Talentehauses NÖ positiv abgeschlossen

Abschlusszeugnisse für zehn Hochbegabte

Zehn junge Hochbegabte - ein Mädchen und neun Burschen - haben den drei-semestrigen Pilotlehrgang „Roboterprogrammierung" erfolgreich abgeschlossen und erhielten im Rahmen der Abschlussfeier am vergangenen Sonntag auf Stift Göttweig ihre  Abschlusszeugnisse vom Talentehaus NÖ.

Mag. Johann Heuras, der Zweite Präsident des Niederösterreichischen Landtages, in Vertretung von Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll, betonte die Wichtigkeit, in die Bildung - das Humankapital - zu investieren, um für die Zukunft gerüstet zu sein.  Mit dem Talente Check und dem Begabungskompass habe man in Niederösterreich bereits vor zehn Jahren damit begonnen, die Jugendlichen punktgenau zu analysieren und ihnen die richtige Wahl für ihre künftige Berufswahl zu erleichtern. Mit dem Talentehaus NÖ sei den Talenten in Niederösterreich im Auftrag von Landeshauptmann Pröll ein „Dach über den Köpfen" gegeben worden.

Der Geschäftsführer der NÖ Landesakademie, Dr. Christian Milota, bedankte sich bei den Eltern für die Unterstützung ihrer „wissenshungrigen" Kinder. Der Weg bis zum Abschlusszeugnis sei kein einfacher gewesen, aber er habe sich für alle gelohnt. „Die meisten großen Gedanken haben fast immer einen entscheidenden Anfang und vielleicht konnten wir vom Talentehaus NÖ einen entscheidenden Grundstock dazu legen. Ich würde mir wünschen, dass einer unserer Teilnehmer beim Talentehaus eines Tages einmal das eine oder andere Patent anmelden wird."

Für Abt Columban Luser sind Talente ein großes Geschenk: „Denn wer Talente in sich trägt, kann sich auch so einbringen, dass diese Welt qualitätsvoller wird und jeder sollte die Chance ergreifen und seine Talente reich nutzen".

Auch Univ.-Prof. Dr. Markus Hengstschläger, Schirmherr und Mentor des Talentehauses NÖ, zeigte sich stolz auf die jungen Talente. „Wer neue Wege gehen will, muss die alten verlassen." Für eine erfolgreiche Zukunft würden außerdem die intrapersonelle und die interpersonale Intelligenz eine bedeutende Rolle spielen. „Denn nur wer seine Intelligenz, sein Wissen, in einem Team umsetzt, kann seine Entwicklungsfähigkeit ausbauen."

Für die Absolventinnen und Absolventen war es nicht nur eine lehrreiche Zeit, sondern es konnten auch Freundschaften untereinander geschlossen werden. Besonders erfreulich bei der Zeugnisverleihung war, dass alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer den Pilotjahrgang positiv abschließen konnten. Darüber hinaus können sogar drei Teilnehmerinnen und Teilnehmer einen ausgezeichneten Erfolg und ein Teilnehmer einen guten Erfolg im Abschlusszeugnis vorweisen.

Nähere Informationen: NÖ Landesakademie, Mag. Susanne Schiller, Telefon 02742/294-17433, e-mail susanne.schiller@noe-lak.at, http://www.noe-lak.at/.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Anita Quixtner, BA Tel: 0 27 42/90 05 -12 16 3
Fax: 0 27 42/90 05-13 55 0
E-Mail: presse@noel.gv.at
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung