04.08.2015 | 11:16

Konzertveranstaltungen in Niederösterreich

Von der NÖ Jazzakademie in Zeillern bis zur Schubertiade in Baden

Im Rahmen der NÖ Jazzakademie auf Schloss Zeillern präsentiert das Jugendjazzorchester Niederösterreich morgen, Mittwoch, 5. August, ab 21 Uhr „Jazz in Contemporary Music". Am Donnerstag, 6. August, folgt ab 21 Uhr der „Vocal Summit", ein Konzert mit den Sängern der NÖ Jazzakademie, ehe am Freitag, 7. August, ab 19.30 Uhr das Schlusskonzert mit allen Seminarteilnehmern auf dem Programm steht. Karten an der Abendkassa; nähere Informationen bei der Musikfabrik NÖ unter 02272/65051, e-mail musikfabrik.noe@aon.at und http://www.musikfabrik.at/.

Mit Eva Darracq an der Walker-Orgel und Stéphane Rougier an der Violine wird am Donnerstag, 6. August, ab 20 Uhr in der Pfarrkirche St. Othmar in Mödling der mittlerweile 32. „Mödlinger Orgelsommer" eröffnet. Nähere Informationen und Karten beim Infoservice Mödling unter 02236/400-125 bzw. www.othmar.at/musik/orgelsommer.

Ebenfalls am Donnerstag, 6. August, lädt die Bühne Baden ab 19.30 Uhr zu einem Opernkonzert in die Sommerarena. Paul Armin Edelmann, Bibiana Nwobilo und Sebastian Reinthaller präsentieren dabei mit Musik von Wolfgang Amadeus Mozart und Ludwig van Beethoven über Giuseppe Verdi und Gaetano Donizetti bis Franz Lehár und Robert Stolz ein Programm aus Oper, Operette und Wienerlied; es spielt das Orchester der Bühne Baden. Nähere Informationen und Karten bei der Bühne Baden unter 02252/22522, e-mail ticket@buehnebaden.at und http://www.buehnebaden.at/.

Die diesjährigen Sommerkonzerte im Stift Melk bringen am Donnerstag, 6. August, ab 20 Uhr in der Sommersakristei Werke von Antonio Soler, Carl Philipp Emanuel Bach, Wolfgang Sauseng, Peter Planyavsky, Hans Haselböck u. a. in der Interpretation von Elke Eckerstorfer (Cembalo) und Ines Schüttengruber (Orgel). Am Freitag, 7. August, folgen ab 19 Uhr im Gartenpavillon „Musikalische Wahlverwandtschaften" mit dem Ensemble Fioretto, das Kompositionen von Dietrich Buxtehude, Johann Sebastian Bach, Georg Friedrich Händel und Georg Philipp Telemann zu Gehör bringt. Eigenkompositionen, Arrangements sowie Interpretationen nationaler und internationaler Jazz-Größen stehen dann am Samstag, 8. August, auf dem Programm, wenn Christian Amstätter-Zöchbauer (Posaune), Jakob Deibl (Gitarre) und Jakob Kammerer (Schlagzeug) ab 19 Uhr den Gartenpavillon zum Klingen bringen. Unter dem Titel „Your time has come to shine" singen Christina Foramitti und Peter Groißböck, begleitet von Florian Neulinger am Klavier, am Sonntag, 9. August, ab 11 Uhr im Gartenpavillon Liebeslieder von Art Garfunkel, Lionel Richie, U2 etc., ehe Freddie James ab 20 Uhr in der Stiftskirche Orgelmusik von Johann Sebastian Bach, Thomas Tomkins, Orlando Gibbons, Jehan Alain u. a. zur Aufführung bringt. Nähere Informationen und Karten beim Stift Melk unter 02752/555-230, e-mail kultur@stiftmelk.at und http://www.stiftmelk.at/.

Im Rahmen der Schlossfestspiele Langenlois treten am Donnerstag, 6. August, vor Schloss Haindorf Harri Stojka und sein Roma Musik Ensemble auf. „Schön ist die Welt" heißt es dann am Freitag, 7. August, wenn ein weiteres Galakonzert Auszüge aus „Die Fledermaus", „Wiener Blut", „Die lustige Witwe", „Im weißen Rössl", „Gräfin Mariza" etc. präsentiert; Andreas Stoehr dirigiert das Schönbrunn Festival Orchester Wien. Beginn ist jeweils um 20 Uhr; nähere Informationen und Karten bei den Schlossfestspielen Langenlois unter 02734/3450, e-mail office@schlossfestspiele.at und http://www.schlossfestspiele.at/ bzw. bei Kultur Langenlois unter 02734/3450, e-mail office@kulturlangenlois.at und http://www.langenlois.at/.

Im Salettl in Lilienfeld sind am Donnerstag, 6. August, Mary Broadcast und am Sonntag, 9. August, Matt Domain zu hören. Beginn ist jeweils um 19 Uhr; nähere Informationen bei der Stadtgemeinde Lilienfeld unter 02762/522 12-17, e-mail tourismus@lilienfeld.at und http://www.lilienfeld.at/.

Von Donnerstag, 6., bis Samstag, 8. August, findet im Schloss Ottenstein sowie am angrenzenden Stausee das „Royal Bass Festival" statt. Neben einem Line-Up mit über 50 nationalen und internationalen Acts erwartet die Besucher u. a. eine BMX-Show, ein Skatecontest, ein Partyboot sowie eine Blobbing-Stage. Karten unter http://www.royal-bass.at/; nähere Informationen unter 0664/9648116, Marlene Grabner, und e-mail grabner@4d-solutions.at.

Im Schlosspark in Wieselburg spielen am Freitag, 7. August, ab 19 Uhr und am Samstag, 8. August, ab 18 Uhr wieder „Hiesige & Dosige" auf. Bei der 16. Auflage des Weltmusik-Festivals sind diesmal SKOLKA (Weinviertel), Joe Driscoll & Sekou Kouyate (USA/Ghana), Traktorkestar (Schweiz), The Sweet Life Society (Italien), Kofelgschroa (Bayern), HMBC (Vorarlberg), Txarango (Spanien) und Fuel Fandango (Spanien) zu hören. Eintritt: freiwillige Spende; nähere Informationen und das detaillierte Programm unter 0676/7777010, e-mail kultur@halle2.at und http://www.halle2.at/.

Am Samstag, 8. August, spielt das European Union Youth Orchestra unter Xian Zhang gemäß dem Motto „Meet Tschaikowski" ab 20 Uhr beim Wolkenturm auf Schloss Grafenegg die „Hamlet-Fantasie" Ouvertüre op. 67, die Rokoko-Variationen für Violoncello und Orchester op. 33, die Fantasie „Francesca da Rimini" op. 32 sowie die Suite aus dem Ballett „Dornröschen" op. 66a von Pjotr Iljitsch Tschaikowski; Solistin ist Alisa Weilerstein am Violoncello. Nähere Informationen und Karten beim Schloss Grafenegg unter 02735/5500, e-mail tickets@grafenegg.com und http://www.grafenegg.com/.

Ebenfalls am Samstag, 8. August, tritt im Rahmen des Kultursommers Purkersdorf ab 19.30 Uhr im Tinasalettl in Purkersdorf das Coverduo The Carpet Burns mit seinem Programm „stimmig & bündig" auf. Der Eintritt ist frei; nähere Informationen bei der Stadtgemeinde Purkersdorf unter 02231/636 01-282, Ursula Burg, e-mail u.burg@purkersdorf.at und http://www.purkersdorf.at/.

Am Sonntag, 9. August, präsentieren die „Donaufestwochen im Strudengau" ab 11 Uhr im Vierkanthof Hauer in Stift Ardagger unter dem Titel „Nómadas" Klassik, Flamenco und Jazz mit dem Rafael Catalá Ensemble (Rafael Catalá, Hrvoje Rupčić und Ján Krigovský). Nähere Informationen und Karten beim Tourismusverband Grein unter 07268/268 57, e-mail office@donau-festwochen.at und http://www.donau-festwochen.at/.

Im Dom zu St. Pölten gestalten das Ensemble Choriosum unter Erna Mayrhofer und Franz Thürauer an der Orgel am Sonntag, 9. August, ab 10.30 Uhr das Hochfest des Heiligen Hippolyt. Nähere Informationen unter 02742/324-331, e-mail dommusik.stpoelten@kirche.at und http://www.dommusik.com/.

Schließlich lädt das Franz-Schubert-Institut im Zuge der diesjährigen „Schubertiaden in Baden und Heiligenkreuz" am Montag, 10. August, ab 19 Uhr zum abschließenden Festkonzert in das Zentrum für interkulturelle Begegnung in Baden. Nähere Informationen und Karten beim Kulturamt der Stadtgemeinde Baden unter 02252/868 00-231.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Mag. Rainer Hirschkorn Tel: 0 27 42/90 05 - 12 17 5
Fax: 0 27 42/90 05-13 55 0
E-Mail: presse@noel.gv.at
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung